Anleitung - Engadiner Hackfleischsosse für Nudeln aller Art

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Werdenfelserin, 04.11.12.

  1. 04.11.12
    Werdenfelserin
    Offline

    Werdenfelserin Werdenfelserin

    Engadiner Hackfleischsosse für Nudeln aller Art
    Liebe Hexen,
    dieses Rezept ist unsere Alternative zur Bolognaise - um einiges mächtiger, aber unschlagbar "gschmachig".

    Und diese Zutaten braucht´s dafür:

    - 500 gr. gemischtes Hackfleisch
    - 150 gr. fein gewürftelten Bauchspeck
    - 2 Zwiebeln
    - 250 gr. trockenen Rotwein
    - 250 ml. heisse Rinderbrühe
    - 2 Eßl. Tomatenmark
    - 1 Becher Schmad oder feste saure Sahne
    - 2 Eßl. gehackte Petersilie
    - 1 gute Prise Paprikapulver
    - ca. 20 gr. Pflanzenöl zum Braten
    - Pfeffer und Salz nach Gusto


    Und so wird´s gemacht:

    1. den Bauchspeck in einer Pfanne mit wenig Öl kross braten - das funktionniert im Mixi leider nicht ganz so gut.
    2. in der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen, in Vierteln in den Mixi und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
    3. die kross gebratenen Speckwürfel nebst ausgetretenem Fett und das restliche Öl (kann auch ein Bisserl weniger sein, wenn viel Fett beim Braten aus dem Speck ausgetreten ist!) und das Ganze 3 Min/Varoma/Linkslauf/Stufe 2-3 dünsten.
    4. jetzt das Hackfleisch und das Tomatenmark in den Kessel geben und 5 Sek./Linkslauf/Stufe 2 verrühren
    5. und das Ganze dann 10 Min./100 Grad/Linkslauf/Stufe 2 andünsten.
    6. den Rotwein zugeben und ca. 6 Min./ Varoma/Linkslauf/Stufe 2 garen - W I C H T I G : den Messbecher nicht aufsetzen, der Rotwein soll auf ca. die Hälfte reduzieren -
    7. jetzt die heisse Rinderbrühe dazugeben und ebenfalls wieder ca. 6 Min./Varoma/Linkslauf/Stufe 2 garen und dabei, wieder W I C H T I G: den Messbecher nicht aufsetzen, damit die Brühe ebenfalls reduziert.
    8. Sollte die Sosse noch zu "flüssig" sein, bitte weiter o h n e Messbecher weitergaren, bis die Sosse die richtige Konsistenz hat.
    9. Jetzt den Messbecher wieder aufsetzen, den Schmand, bzw. die saure Sahne in den Mixi geben und das Ganze 10 Sek./Linkslauf/Stufe 2 verrühren.
    10. mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken und evtl. nochmals kurz bei 90 Grad/Linkslauf/St. 2 erhitzen.
    11. über die fertigen Nudeln geben, mit frisch gehackter Petersilie bestreuen,

    (dazu passen übrigens am Besten breite Nudeln!)

    Fertig!

    Lasst es Euch schmecken,
    Werdenfelserin
     
    #1
  2. 04.11.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Werdenfelserin,
    :p...das ist nicht nur eine "Engadiner Hackfleischsauce" sondern auch eine "Schwarzwälder Hackfleischsauce".....meine Mutter macht die auch immer zu breiten Nudeln und meine beiden Männer lieben dieses Rezept auch heiß und innig....bei uns kommt noch etwas Knoblauch zusammen mit den Zwiebeln zum Anbraten dazu und ich nehme immer reines Rinderhack. Tolles Rezept und jetzt weiß ich auch, was ich nächste Woche wieder mal koche. Diese Masse schmeckt auch sensationell in Pfannkuchen gewickelt. Ich teste nächste Woche mal deine TM-Variante. Dankeschön fürs Einstellen.
     
    #2
  3. 04.11.12
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    Hallo Werdenfelserin,

    tolles Rezept,meine Omi hat diese Sauce ähnlich gekocht,nur ich konnte mich nicht im Einzelnen daran erinnern und nun freue ich mich sehr.Vielen Dank!
    Wird nächste Woche sofort ausprobiert!
     
    #3
  4. 04.11.12
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Werdenfelserin,

    hm, die liest sich ja mega lecker!!! DANKE für das Einstellen!!!

    Das Rezept habe ich mir schon ausgedruckt und abgespeichert - es wird diese Woche probiert!!!
    Ich weiß nur noch nicht mit den breiten Nudeln oder als Pfannkuchenfülle!!!

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #4
  5. 04.11.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Ja, genau! Und dann in einer gefetteten Auflaufform mit Käse überbacken und dazu grüner Salat! Mhmmmm.....Hab ich schon so lange nicht mehr gegessen :-(
    Deftig, aber sehr lecker!!!!
     
    #5
  6. 04.11.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    :p..jep, genau in der Zusammenstellung kommen die gefüllten Pfannkuchen bei uns auch auf den Tisch....die Auflaufform fette ich aber nicht mehr und beim Käse reichen schon einige Käsesprenkel.....ich mach die auch öfters in der "Magerversion" ohne Speck und ohne Schmand, dafür mit einer Bratensauce gebunden.....*lecker*...und wenn mans ganz kalorienarm will, mache ich eine Füllung aus Champignons....ist auch lecker.
    uops...sorry fürs Abschweifen...
     
    #6
  7. 04.11.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    :) Jetzt hab ich bei der Gelegenheit wenigstens eine kalorienarme Variante ergattert! Danke Susa *lach*
     
    #7
  8. 06.11.12
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    Hallo Werdenfelserin,

    deine Sauce ist geschmacklich super lecker,daher auf jeden Fall von uns 5 [​IMG],aber so sehr ich unseren TM liebe,bei Hackfleisch fehlt ihm ein klein wenig Fingerspitzengefühl,grins.

    Da ich sowieso Speck anbraten muß,werde ich beim nächsten Mal einfach in einer tiefen Pfanne bleiben.... und es wird bestimmt ein nächstes Mal geben! Danke!!
     
    #8
  9. 06.11.12
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Werdenfelserin,

    DANKE für das tolle und köstliche Rezept, das wird es nun öfters geben.

    Ich habe es gesten ganz spontan gemacht und es gab Spätzle dazu.
    Die ganze Familie war begeistert!!!

    Das nächste Mal werde ich es wie Napoli halten und es komplett im Topf machen, da ich ja eh den Bauchspeck und das Hackfleisch angebrate.
    Denn der TM hat trotz Linkslauf das Hack komplett zerbröselt und vom Speck war auch noch kaum was spürbar.
    Zudem sah der Topfdeckel ziemlich versifft aus und im 10 cm Umfeld rund um den TM sah es auch icht viel anders aus.
    Die Putzarbeit kann man sich so auch ersparen.

    Aber LECKER wars!!! Und darauf kommt es an!!!

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #9
  10. 06.11.12
    Claude29
    Offline

    Claude29

    Hallo Werdenfelserin

    Mir ging es genauso, wie Napoli und Prinzesschen. Das war jetzt mein allerletzter Versuch Hackfleisch im TM zu machen. Geschmacklich gut, ich habe mir überlegt die Sosse für Slavas gedrehte Pizzadingens zu verwenden.

    Auch ich werde das nächste Mal die Pfanne hernehmen, denn ein nächstes Mal wird es definitiv geben.

    Danke für's Einstellen
     
    #10
  11. 08.11.12
    Diavola
    Offline

    Diavola

    Hi,
    boah.... war das lecker!!
    Ich habe es allerdings, wie meine Vorschreiberinnen schon anregten, komplett in der Pfanne gemacht. Und mache es sicher wieder......=D
     
    #11
  12. 09.11.12
    Werdenfelserin
    Offline

    Werdenfelserin Werdenfelserin

    Ihr Lieben,
    je nach Menge koche ich die Sosse einmal im Mixi und dann wieder in der hohen Pfanne.
    Für Hackfleischsossen lasse ich das Fleisch immer beim Metzger durch die grobe Scheibe drehen - dann wird´s nicht so "suppig". Probiert´s mal aus, es klappt!
    Gruss,
    Werdenfelserin
     
    #12
  13. 09.11.12
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    die Sauce liest sich super- wirds bestimmt bald geben.

    Hier noch ein Tipp zu Hackfleisch- Saucen im Thermomix: Bitte nur auf der Rührstufe/ Linkslauf kochen. Auf Stufe 2 werden sie Saucen ganz komisch von der Konsistenz. Leider steht die Bolognese Sauce im Grundkochbuch auch mit Stufe 2- was aber einfach nicht gut funktioniert.
    Also- nicht gleich aufgeben- versucht es mal mit der Rührstufe und schreibt einfach hier rein wie es war.

    @Prinzesschen
    wenn Du beim kochen ohne Meßbecher das "rumgspritze" vermeiden willst leg einfach ein Stück Küchenpapier auf das Loch im Deckel. So kann der Dampf entweichen und die Spritzer bleiben im Topf. Man kann alternativ auch den Gareinsatz auf den Deckel stellen, aber ich find da spritzt es trotzdem leicht durch und man hat ein "Trum" mehr zum abspülen.
     
    #13
  14. 09.11.12
    Diavola
    Offline

    Diavola

    Hi,
    ich koche durchaus auch Sossen mit Hack im TM, und zwar so wie von Sacklzement beschrieben, aber in diesem Fall wollte ich einfach nicht auf das gebratene Fleisch verzichten. Und werde es auch in Zukunft nicht, genau so war es richtig für uns. Was mein mehr als begeisterter Mann nachher auch noch bestätigte..... ;)
     
    #14
  15. 22.11.12
    rainbow1979
    Offline

    rainbow1979

    Servus!

    Grade gabs diese leckere Sauce. Sie war leider etwas flüssig (aber noch länger rühren lassen ging nicht mehr, sonst wäre es Brei geworden). Beim nächsten Mal probiere ich es komplett in der Pfanne!

    Danke!

    LG
    rainbow1979
     
    #15

Diese Seite empfehlen