Englische Steak Pasty

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von pluto, 24.08.10.

  1. 24.08.10
    pluto
    Offline

    pluto

    Hi,
    hier habe ich mal was typisch englisches, oder eigentlich Cornisch. Also aus Cornwall! Im Originalen sind das gebackene halbrunde Teile, die auf der einen Seite etwas Herzhaftes, auf der anderen was Suesses als Fuellung hatten. Nicht komisch gucken, das war fuer die Leute die unter Tage gearbeitet haben und zum Mittag nicht wieder an die Oberflaeche kamen. So hatten sie Hauptgericht und Dessert in einem.

    Heutzutage gibt es die so nicht mehr und es ist in meinem Fall nur herzhaft. Mein Mann liebt die Dinger, und heute haben wir zum ersten Mal versucht sie selbst zu machen. Sind gut gelungen, wie wir finden ;)

    Also, fuer den Teig:
    250g Butter
    500g Mehl
    100ml Wasser zu einem Teig kneten (6 Minuten Knetstufe, dann 15 Minuten ruhen lassen)
    (Wir haben noch ein bisschen Rinderbruehe reingemacht)

    In der Ruhezeit in kleine Wuerfel schneiden
    1 Zwiebel
    1-2 Mohrrueben (je nach Groesse)
    wer hat Pastinaken (die hatten wir aber nicht da)
    1-2 Kartoffeln
    200g gutes Rindfleisch (wir hatten Steak)

    Dann den Teig in 4 Teile teilen und kreisrund ausrollen (ca 20cm Durchmesser, der Teig war etwa 1/2 cm dick)
    Dann auf eine Haelfte des Kreises etwas Rinderbruehe verteilen
    Und dann in Schichten alles weitere,
    die Zwiebeln, Moehren, Kartoffeln und das Fleisch.
    Darauf dann noch Salz und Pfeffer nach Geschmack und etwas Butter (wir hatten so ungefaehr 3 grosse Flocken) (Bitte 1-2 cm Rand lassen!)
    Dann die nicht belegte Haelfte drueberklappen und den Rand zusammendruecken. Hoffe die Fotos zeigen das besser. Dann noch mit Ei bestreichen.

    Dann ab in den vorgeheizten Backofen (wir haben Umluft), 190 Grad ca 35 Minuten backen.


    Wuerde mich freuen wenn es mal jemand ausprobieren wuerde :) Viel Spass!
     
    #1
  2. 25.08.10
    landtante
    Offline

    landtante

    Hallo Steffi,

    ich kenne die aus Cornwall. Sie waren als kleiner Mittagssnack gut geeignet. Werde ich demnächst mal ausprobieren und Dir berichten.

    Viele Grüße
    Tina
     
    #2
  3. 25.08.10
    pluto
    Offline

    pluto

    Hallo Tina,
    freut mich das die Idee gefaellt. Wenn es nur ein kleiner Snack werden soll, solltest Du vielleicht lieber 6 Stueck draus machen. Denn unsere waren ganz schoen gross (also ich bin danach pappesatt:))
    Sag unbedingt wie sie Euch geschmeckt haben, oder was man noch besser machen kann :)
     
    #3
  4. 25.08.10
    KleineEule
    Offline

    KleineEule

    Hmmm, Steffi, das ist ja ein tolles Rezept. Esse so etwas in England immer so gerne, aber habe mich noch nie selbst herangetraut, dabei klingt das doch ganz machbar. :) Werde dein Rezept bestimmt ausprobieren. Was isst man denn dazu? (Ich meine, ohne eine weitere Beilage / Nachtisch miteinzubacken ;) Danke für die schöne Geschichte dazu!!)

    LG
    kleineEule
     
    #4
  5. 25.08.10
    pluto
    Offline

    pluto

    Hallo kleine Eule,
    wir haben dazu einfach einen schnellen Salat gegessen, da es ansonsten ja schon recht fuellend ist. Mein Mann (Englaender) findet das Erbsen fast zu allem passen :)
    Kartoffeln und so sind ja schon drin.
    Ansonsten dachte ich auch immer das das viel zu viel Arbeit macht, aber es war schneller als manches andere Gericht.
    Wuerde mich freuen wenn Du es mal ausprobierst und mir erzaehlst ob es denn geschmeckt hat.
     
    #5
  6. 25.08.10
    Kobafee
    Offline

    Kobafee

    Hallo, Pluto,
    bin gerade vorgestern von meinem ersten, langersehnten Urlaub aus England zurück gekommen (noch immer absolut fasziniert). Die Pasties habe ich in Cornwall natürlich probiert und am besten haben mir die Chicken-Pasties aus einem kleinen Laden in St. Ives geschmeckt. Das "award won" hatte mich angelockt. Außer chicken konnte ich Lauch schmecken und eine göttlich leckere gebundene Soße. Du hast nicht zufällig eine Ahnung, welche das gewesen sein könnte?
    Aber abgesehen davon fand ich einfach die Idee der Pasties super....werde bei Gelegenheit gerne deine probiern und freue mich, dass ich spontan etwas dazu gefunden habe.

    Liebe Grüße
    Kobafee
     
    #6
  7. 25.08.10
    pluto
    Offline

    pluto

    Hi Kabafee,
    werde meinen Mann mal fragen, denn das weiss ich so auf Anhieb nicht.
    Freut mich aber das es Dir so gut gefallen hat, ist schon ein schoener Flecken Erde hier.
    Liebe Gruesse von der Insel!
     
    #7
  8. 26.08.10
    BackfEE^^
    Offline

    BackfEE^^ Plätzchenversteher

    muss ich unbedingt mal ausprobieren.. hört sich sehr lecker an... :)
     
    #8
  9. 26.08.10
    pluto
    Offline

    pluto

    Hallo Backfee^^,
    find ich ja toll das Du schon an Weihnachten denkst. Ich bin schon beim Adventskalender basteln :) Und ich dachte nur ich bin so traurig, aber hatte ja Sommerferien und hier regnets die ganze Zeit...da dachte ich es waere guter Zeitvertreib :)
    Hoffe Dir schmeckt das Rezept. Viel Spass beim Ausprobieren!
     
    #9
  10. 26.08.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Steffi,

    jetzt weiß ich endlich, wofür ich mir dieses Teil gekauft habe

    Tupperware |

    Ich finde, daß kann ich gut nehmen, um Deine leckeren Pasties zu machen.

    Danke für das Rezept! Ich finde es schön, wenn internationale Rezepte hier eingestellt werden.

    Liebe Grüße nach England!
    Pascale
     
    #10
  11. 26.08.10
    pluto
    Offline

    pluto

    Hallo Pasquale,
    die sind ja suess. Da muss ich ja glatt mal meine Mama fragen ob sie mir die kaufen kann ... Das werden dann zwar kleine, aber die wuerden mir persoenlich (mein Mann denkt bestimmt er muss 10 essen damit er satt wird :)) viel besser gefallen.
    Danke fuer den Hinweis!
     
    #11
  12. 26.08.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Steffi,

    gern geschehen!

    Liebe Grüße
    Pascale ;)
     
    #12
  13. 27.08.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    1. Versuch

    Hallo Steffi,

    die Pasteten sind gerade im Ofen! Duften tun sie schon einmal total lecker. Ob sie schmecken, weiß ich nicht, denn:

    1. Ich habe vergessen, die Brühe auf den Teig zu machen.
    2. Ich habe vergessen, die Butterflöckchen auf das Gemüse zu machen.
    3. Ich habe vergessen, zu würzen (jedenfalls die meisten Teile).

    :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    Ich habe aber noch eine Frage an Dich:

    Muß der Teig zum Ruhen in den Kühlschrank?

    Fiel mir leider erst ein, als die Ruhezeit vorbei war.

    Das nächste Mal werde ich aber die Schnippelei vor dem Teig herstellen machen.

    Habe das Gemüse und das Fleisch nachher alles in einer Schüssel gemischt und dann, nachdem ich ein paar Mal vergessen hatte, zu würzen, die ganze Mischung in der Schüssel gewürzt.

    Übrigens, die Teig-Falle von Tupper hat eine Durchmesser von 13,5 cm. Ich habe damit 8 Pasties plus ein verünglücktes Teil (der 1. Versuch) rausbekommen. Die maximale Füllmenge beträgt 2 Teelöffel normal gefüllt.

    Werde mich nach dem Mittagessen zurückmelden, um Dir zu berichten, wie es geschmeckt hat.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #13
  14. 27.08.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Steffi,

    hier ist meine Rückmeldung.

    Geschmeckt hat es ganz lecker. Musste halt auf der Gabel nachsalzen. Der Teig war leider zu trocken lag aber mit Sicherheit daran, daß ich vergessen hatte, die Butterflöckchen auf das Gemüse zu tun. Und ich muss die Gemüse-Fleisch-Masse kräftiger mit Salz und Pfeffer würzen.

    Ich habe noch ziemlich viel von der Füllung übrig gehabt. Deshalb werde ich mich morgen wieder an das Rezept wagen.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #14
  15. 27.08.10
    pluto
    Offline

    pluto

    Hi Pasquale,
    freut mich das es geschmeckt hat auch wenn Dir einige "Pannen" passiert sind. Waere uns fast auch.
    Das der Teig zu trocken war ist ja aergerlich. Ansonsten vielleicht auch einfach noch ein wenig mehr Teig, oder Butter in den Teig geben?? Aber die Butter ueber dem Gemuese sollte schon helfen! Und wuerzen natuerlich....ist sonst sicher nicht so geschmackvoll :)
    Danke fuer die Rueckmeldung!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 19:50 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 19:46 ----------

    Ah, noch was vergessen. Viel Glueck fuer die morgige Versuchsreihe!!
     
    #15
  16. 27.08.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Steffi,

    möchte nicht nerven, aber meine Frage ist noch unbeantwortet:

    Kommt der Teig zum Ruhen in den Kühlschrank?

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #16
  17. 27.08.10
    pluto
    Offline

    pluto

    Hi Pascale,
    du nervst nicht! Habe die Frage vorhin einfach ueberlesen, sorry.
    Mein Mann denkt der Teig muss nicht (er macht den Teig oefter), aber er kann! Ich wuerde ihn eher in den Kuehli tun, mein Mann macht es nur wenn er genug Zeit hat!
     
    #17
  18. 28.08.10
    BackfEE^^
    Offline

    BackfEE^^ Plätzchenversteher

    hey steffi...
    klar.. weihnachten ist für mich die schöhnste zeit des jahres.. udn ich verbringe dann auch viel zeit vorm backofen.. =D
     
    #18
  19. 20.10.10
    testfee
    Offline

    testfee

    Hallo!
    Endlich kam ich dazu Dein Rezept zu testen und muss sagen: sehr einfach zu machen, Teig lässt sich klasse verarbeiten und hat uns allen sehr gut geschmeckt. Hatte noch zwei halbe Paprika (gelb und rot) übrig und mit reingemacht. Dann hatten wir noch eine Knoblauchsoße dazu. SEHR LECKER. Vielen Dank für das tolle Rezept.
    testfee
     
    #19
  20. 20.10.10
    pluto
    Offline

    pluto

    Ui,
    hallo testfee. Vielen Dank fuer die tollen Kommentare. Freut mich das es Euch so gut geschmeckt hat. Wir werden sie sicher auch wieder mal machen, scheint schon wieder sooo lange her :)
    Danke!
     
    #20

Diese Seite empfehlen