Englischer Apple-Pie

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Schubie, 28.09.08.

  1. 28.09.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Halo, Ihr lieben Mit-Hexen,

    Thea war ja schon so lieb und hat ein Rezept für amerikanischen Apple-Pie gepostet. Nun folgt ein Rezept, dass ich von meiner englischen Gastmutter Linda in Brighton gelernt habe, als ich dort im zarten Alter von 16 Jahren einige Wochen verbringen durfte. Dieser Apple-Pie kommt mit sehr wenig Zucker aus, die Süße sollte allein durch die Äpfel erreicht werden.

    300g Mehl
    150 g kalte Butter in Stücken
    1 Prise Salz
    1 El Zucker in den Mixtopf geben und 1 Minute auf Teigstufe laufen lassen, dabei
    kaltes Wasser (geschätzt ca. 130 ml, hängt aber von der Mehlbeschaffenheit ab...) zugießen, bis sich eine Kugel bildet.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und eine halbe Stunde in den Kühlschrank (kälteste Stelle) legen.

    Äpfel vierteln, schälen und entkernen.
    500 g geschälte Äpfel in den ungesäuberten Mixtopf geben und auf Sichtkontakt einige Sekunden auf Stufe 4-5 zerkleinern.
    2 Apfelkerne (geben Bittermandelaroma ab)
    1 El Zucker
    1 Prise Zimt
    2 cl guten braunen Rum zufügen und 15 Minuten / 100° / Linkslauf / Stufe 1 garen. Etwas abkühlen lassen.

    Eine Pieform gut fetten und mehlen. Die Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Silikonmatte rund ausrollen (etwas größer als der Durchmesser der Pieform, um auch einen Rand hochziehen zu können). In die Pieform legen, Rand dabei hochdrücken.

    [​IMG]

    Die gegarten Äpfel auf dem Boden verteilen (hab' dabei die zwei Kerne wieder rausgefischt...). Nun die andere Teighälfte rund ausrollen, auf die Apfelfüllung legen, dabei den Rand entwas unter den unteren Rand schlagen. Mit den zwei Zeigefingern zusammenkniffen, so dass ein fest verschlossener Rand entsteht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Bei 200°C im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Viel Spaß beim Nachbacken! Dazu passt übrigens gut gekühlte geschlagene Sahne oder Vanilleeis.
     
    #1
  2. 05.11.08
    Weingeist
    Offline

    Weingeist

    Hallo Schubie,

    da ich wahnsinnig viele Äpfel zu verarbeiten habe - und Apple-Pie liebe - werde ich Dein Rezept mal in Angriff nehmen. Die Variante, dass die Äpfel vor dem Backen gegart werden, kannte ich bisher nicht. Bin auf das Ergebnis gespannt!

    Gruß

    Melanie
     
    #2
  3. 21.02.09
    arantxa
    Offline

    arantxa

    Hallo Schubie,

    man ist das irre was ich hier finde!!!!!!!
    Vor zirka 45 Jahren war ich in England bei meiner Brieffreundin. Da gab´s Appel-Pie mit Vanillesoße.
    Ich hab das Rezept in engl. Sprache mitbekommen, konnte aber etwas nicht übersetzen. Das mit der Rechnerei in g und Pfund. So hatte ich lange dies Rezept in meiner Briefschachtel. Mir ist der Appel -Pie nie aus dem Kopf gegangen. Im Urlaub auf irgend einer Kanareninsel las ich auf einer Tafel " Appel - Pie mit Vanillesoße". Natürlich zog ich meinen Mann dahin. Ich hab´s genossen.
    Zuhause hab ich mein Rezept rausgesucht und einer Kollegin von mir gegeben, da sie öfter nach England fuhr. Ich hätte es besser nicht gemacht, denn sie war schusselig und findet das Rezept nicht mehr. Was ich ihr nicht so ganz glaube.
    So, jetzt hab ich vielleicht nun das Rezept durch Zufall hier gefunden, wir fahren jetzt erst mal in Urlaub, und dann werde ich es bestimmt ausprobieren. Die Augen zumachen und genießen!!!!
    Ganz dolle Grüße Inge :rolleyes::rolleyes:;)
     
    #3
  4. 22.02.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Inge,

    dann wünsche ich Dir schnell mal eben einen schönen Urlaub! Erholt Euch gut! =D :wave:
     
    #4
  5. 22.02.09
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    Hört sicher super an! Werde ich gleich mal versuchen....habe noch so viele Äpfel eingekellert!
     
    #5
  6. 23.02.09
    arantxa
    Offline

    arantxa

    Hallo Schubie,

    siehst Du, einmal einen Beitrag hoch schubsen, schon entdecken auch Andere manch leckeres Rezept!
    Danke für Deine Urlaubswünsche!!!!!

    @Leckerli bin mal gespannt, was Du dazu sagst?

    LG Inge Mitte März sind wir hoffendlich wieder gut hier. ;)
     
    #6
  7. 24.02.09
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    Ich muss es ein anderes Mal versuchen, denn als ich in den Keller kam, habe ich festgestellt, dass die Äpfel nicht mehr zu gebrauchen waren.... so ein Sch.....:mad:
     
    #7
  8. 24.02.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Leckerli,

    :goodman: das ist ja ärgerlich mit den Äpfeln! Vielleicht klappt's ja in der nächsten Apfel-Saison?
     
    #8
  9. 24.02.09
    Leckerli
    Offline

    Leckerli

    Beim nächsten Einkauf hole ich wieder eine ganze Kiste.....und dann freue ich mich auf Dein Rezept.
    Meine Mutter macht übrigens so was ähnliches mir Aprikosen. Ich werde mal das Rezept anfordern und hier einstellen...
     
    #9

Diese Seite empfehlen