Englisches Teebrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Pumuckl alias Heike, 24.08.05.

  1. 24.08.05
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    Hallo,
    habe gestern zur Freude von meinem Schatz und als Ausgleich zum letzten, recht kompakten Brot (war bestimmt gesund :lol: ) ein schönes helles, lockeres Weißbrot gebacken. Hier das Rezept, falls es jemand ausprobieren möchte. Evtl. hätte man es auch frei formen können, habe mich aber nicht getraut :oops:

    Englisches Teebrot
    200 g Weizen
    550 g Weizenmehl Type 550
    3 TL Salz
    ½ Päckchen frische Hefe
    375 ml lauwarme Milch (ca.)
    50 Butter oder Margarine
    1 TL Brotgewürz (nach Wunsch)

    Weizen auf Turbo in einer Minute mahlen. Nach Wunsch Brotgewürz mitmahlen. Übrige Zutaten zufügen und 6 Minuten kneten lassen. Im Topf 45 Minuten gehen lassen, dann erneut 3 Minuten kneten lassen, in eine gefettete Form füllen und nochmals im warmen Backofen 30 Minuten gehen lassen. Zum Vorheizen etwas früher rausnehmen.
    Backofen dann auf 250° C (Elektro) oder 200° C Heißluft vorheizen, Schüssel mit heißem Wasser auf den Boden stellen, Brot hineinschieben und evtl. noch mit etwas Wasser besprühen.
    Brot 10 Minuten backen, dann Temperatur auf 200° C (Elektro) bzw. 160° C Heißluft stellen und in 30 bis 35 Minuten fertig backen.
    Ergibt ein fluffiges, lockeres Weißbrot!

    Schöne Grüße, Heike
     
    #1
  2. 25.08.05
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Danke! Wird sofort gespeichert und demnächst gebacken.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #2
  3. 25.08.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Heike!

    Hört sich wirklich gut an und da ich heute sowieso ein Frühstücksbrot backen möchte, werde ich das sofort ausprobieren!

    Danke und viele Grüße von
    Tobby

    So, habe es gerade probiert! Sehr lecker!!!!! Hab getestet und einen Laib geformt (mit schrägen Einschnitten) und es auf dem Blech gebacken. Ging wunderbar. Nach dem Backen sofort mit "Speisestärkenwasser" bepinselt (1 TL auf 1/4 l kochendem Wasser - aber vorher erst in ganz wenig kaltem Wasser auflösen) damit es schön glänzt - sieht jetzt aus wie vom Bäcker!! :p :p - schmeckt aber besser....... :wink: :wink: =D
    Danke für das Rezept!!!!!!!!
     
    #3
  4. 25.08.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Heike,


    habe auch heute dein Brot gebacken, aber mit 250g Weizen und 500 g Mehl (Resteverwertung) das Brot ist gut geworden und schmeckt, habe es gerade mit Holundergelee probiert mmmhh.

    Danke fürs Rezept
    liebe Grüße Anne :p
     
    #4
  5. 28.08.05
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    Hallöchen,

    freut mich, dass es Euch schmeckt. Vielen Dank an Tobby, ich werde es dann auch mal riskieren, ohne Form zu backen! Ich hatte in der letzten Zeit ein paar Fladenbrote, da wird man vorsichtiger :oops:

    Grüße aus dem sonnigen Siegerland,
    Heike
     
    #5
: hefeteig, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen