English Muffin Brot

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Brot" wurde erstellt von Westmonster, 06.07.14.

  1. 06.07.14
    Westmonster
    Offline

    Westmonster

    Für @gabydortmund und alle English Muffin-Liebhaber habe ich hier mal das Rezept für "Toastable English Muffin Bread" von hier übersetzt.

    --------------------------

    English Muffin Brot

    Zutaten für 1-2 Laibe
    • 700g warmes Wasser
    • 1 EL Salz
    • 1,5 EL Zucker
    • 1,5 Päckchen Trockenhefe (knapp 1,5 EL)
    • 700g Mehl (weiß oder Brotmehl)
    • Backtrennmittel (bzw. Trennspray oder Butter) für die Form
    • etwas Maisgrieß (Polenta)
    • ein wenig geschmolzene Butter, um das Brot zwei Mal einzustreichen
    In einer großen Schüssel (oder im Thermomix) alle Zutaten zusammenrühren, bis sie gerade gut verbunden sind. Der Teig ist sehr klebrig und "zottelig".
    Ein eingefettetes Stück Frischhaltefolie über die Schüssel legen und den Teig an einem warmen, ruhigen Ort ca. eine Stunde gehen lassen, bis er blubbrig und aufgebläht aussieht.

    1-2 Kastenformen (21,5 x 24 cm) komplett mit Backtrennmittel/-spray oder Butter einfetten und mit einer Handvoll Maisgrieß ausstreuen (Grieß hineingeben, die Formen hin und her kippen und leicht auf die Außenseite klopfen, damit er sich gut verteilt). Überschüssigen Grieß ausschütten.

    Hände mit Backtrennmittel/-spray oder Butter einfetten und den Teig gleichmäßig auf die Backformen verteilen. Die Formen sollten nicht mehr als halb voll sein. Lieber eine weitere Form verwenden, falls eine zu voll werden würde.

    Die Formen mit eingefetteter Frischhaltefolie lose abdecken und an einem warmen, ruhigen Ort gehen lassen, bis der Teig wieder blubberig und aufgebläht aussieht. Er sollte ein kleines Stück über den Rand der Form hinausschauen.

    Während der Teig geht, den Ofen auf 180°C vorheizen.
    Man kann diesen Teig auch zu lange gehen lassen, es ist also wichtig, dass der Ofen fertig vorgeheizt ist, wenn der Teig so weit ist!

    Die Brote 30 min. im Ofen backen, dann jede Form einzeln herausnehmen und die Brot-Oberseite mit geschmolzener Butter bestreichen.
    Weitere ca. 10 min. backen, bis sie leicht goldbraun sind.

    Die Brote sofort zum Abkühlen auf ein Gitter stürzen und erneut mit geschmolzener Butter einstreichen.

    Vor dem Anschneiden komplett abkühlen lassen! Sie bekommen wohl sonst eine gummiartige Konsistenz!

    Das Brot kann gut eingewickelt bei Zimmertemperatur bis zu einer Woche aufbewahrt werden. Was nicht bald gegessen wird, doppelt in Frischhaltefolie und eine Lage Alufolie wickeln und bis zu drei Monate einfrieren.

    Die Brotscheiben entweder schön kross toasten oder - von der Erfinderin leidenschaftlich empfohlen - in der Pfanne (z.B. mit dem Frühstücks-Spiegelei) von beiden Seiten kross anbraten.

    --------------------------

    Falls Ihr das Rezept probiert, erzählt bitte mal, wie es war! Ich habe es schon ewig in meinem "Unbedingt testen"-Ordner, bin aber bisher noch nicht dazu gekommen.
     
    #1
    stickliesel gefällt das.
  2. 06.07.14
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    hi, vielen Dank für das Rezept, klingt sehr interessant, ich hoffe, ich komme bald dazu, es mal auszuprobieren.
     
    #2

Diese Seite empfehlen