Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Edler_Maik, 27.12.07.

  1. 27.12.07
    Edler_Maik
    Offline

    Edler_Maik

    Hallo,
    das gab es bei uns am 1. Weihnachtsfeiertag, ich möchte Euch das Rezept nicht vorenthalten, uns hat es gut geschmeckt. Hier also mein erstes eingestelltes Rezept.

    1. Thüringer rohe Klöße 8 Stck. (6 Stck.) nach dem Rezept von Siamkaze, leicht abgewandelt
    1000 (750) g geschälte mehligkochende Kartoffeln, in groben Stücken im TM auf Stufe 6 - 20 Sekunden mixen - dann die Masse ins Geschirrtuch geben und fest ausdrücken...

    Topf kurz ausspülen - jetzt in den TM geben:

    160 (120) g Milch
    30 (23) g Butter
    120 (90) g Grieß
    1 TL Salz........5 Min/90°C/Stufe 3 ...nach Garende die ausgedrückte Kartoffelmasse zugeben und mit dem Spatel 30 Sek./Stufe 4 vermischen.…….

    Falls die Masse noch zu flüssig ist, Speisestärke zugeben, bei mir waren es ca. 80g.

    mit nassen Händen + 1 EL - 8 Stck. (6 Stck.) Klöße formen, in die Mitte jeweils 3-5 Würfel gebratenes Weißbrot geben.
    (Schüssel mit kaltem Wasser - Hände eintauchen - formen - erneut die Hände ins Wasser tauchen etc...)
    in den gefetteten silbernen Garaufsatz gleiten lassen - sind zu weich um sie zu "legen" ....


    2. Apfelrotkohl
    1 Glas Rotkohl ….. ich hatte keinen frischen….
    1 Apfel (würfeln) und
    Gewürze (Lorbeerblatt, Nelken und Pimentkörner) alles in das Körbchen einfüllen

    3. Entenbrustfilet (frei nach Schuhbeck)
    die Haut des Entenbrustfilets mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Öl rundherum scharf anbraten, bis es leicht gebräunt ist.
    Das Filet locker in Alufolie einpacken und in den Einlegeboden des Varoma geben.
    In das Körbchen den Rotkohl mit dem gewürfelten Apfel geben.
    In den Mixtopf 1 Liter Wasser, 1 EL Gemüsebrühe geben und das ganze
    Ca. 35 - 45 Min./Varoma/Stufe 1 garen.
    Anschließend aus dem Garsud eine Soße kochen. (Evtl. etwas abgießen, je nachdem wie viel Soße gewünscht wird.) Mit Gewürzen nach Geschmack (Salz, Pfeffer), sauerer Sahne od. Frischkäse, je nach Gusto 4 Min./100°C/Stufe2.
    Das Filet ist wirklich sehr saftig und zart, da der ganze Fleischsaft im Fleisch bleibt.

    [​IMG] [​IMG]
     
    #1
  2. 27.12.07
    emmy
    Offline

    emmy

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Hallo Ines,
    das hört sich ja super an. Ich liebe Thüringer Klöße und Entenbrust. Aber habe ich richtig gelesen, meinst Du Entenbrust? Oder wirklich nur das Filet? Hm, da weiß ich nämlich nicht wo ich das finde.
    Aber das koche ich nach.
    Danke fürs reinstellen.=D=D
    emmy
     
    #2
  3. 27.12.07
    Edler_Maik
    Offline

    Edler_Maik

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Hallo Emmy,
    Das war so ein Entenbrustfilet (ohne Knochen) aus der Tiefkühltruhe.
    Ich glaube das hatte ich in der METRO gekauft, ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen. :p
     
    #3
  4. 28.12.07
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Entenbrust im Varoma... klasse! Gibts denn dazu auch mal ein Foto - würde mich interessieren....
     
    #4
  5. 28.12.07
    Edler_Maik
    Offline

    Edler_Maik

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Hallo Hamsternixe,
    ja, Fotos habe ich schon gemacht, aber irgendwie war ich unfähig die Biester reinzuladen :confused:.
     
    #5
  6. 28.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Hallo Ines,

    Dein Rezept hab ich mir auch schon ausgedruckt. =D

    Fotos hochladen müsste lt. Sacha jetzt wieder funzen.

    Freu mich schon auf die Fotos...und aufs Ausprobieren.
     
    #6
  7. 28.12.07
    Edler_Maik
    Offline

    Edler_Maik

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Hallo,

    also ich habe jetzt die Fotos in der Galerie hochgeladen, bekomme sie aber nicht in das Rezept. Was mache ich nur falsch?:confused: Kopieren über re. Maustaste habe ich auch schon geteste.
     
    #7
  8. 28.12.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Hallo Ines,

    hab die Fotos mal in deinen beitrag eingefügt.

    Wenn du das Foto in der Galerie hochgeladen hast, gehst du auf Details und dann auf "Verlinkte Thumbnails" Dort kopierst du den kompletten Link und fügst ihn dann in deinen Beitrag ein. So erscheint das Foto in deinem Beitrag.

    So, ich hoffe ich hab es richtig erklärt. Probiers doch einfach mal in der Spiel-/Testwiese.
     
    #8
  9. 28.12.07
    Edler_Maik
    Offline

    Edler_Maik

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Hallo Ulli,
    Danke für Deine Hilfe, bei dem 2. Rezept klappt es bestimmt besser.:yawinkle:
     
    #9
  10. 29.12.07
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Mensch Ines, das sieht ja legggggggggggger aus..... das muss ich auch probieren! Meinem Mann hab ich auch die Fotos gezeigt, der ist aber - wie immer - skeptisch. Er meint, das ist dann ja nur gedünstet..... :rolleyes: ok, aber ich werds trotzdem machen und er kann entscheiden, obs ihm schmeckt. Ich sags ihm auch erst hinterher... :angel5:
     
    #10
  11. 29.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Hallo Ines,

    danke für die Fotos, Rezept ist schon fest eingeplant.

    @Hamsternixe

    Sag meiner Bande auch nicht immer alles. Erst wenn gegessen wurde und es geschmeckt hat, folgt die Aufklärung... :angel5:
     
    #11
  12. 29.12.07
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Tja, die wollen das manchmal ja so...... :laughing6:
     
    #12
  13. 29.12.07
    Edler_Maik
    Offline

    Edler_Maik

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Hallo Susanne,:cool:
    das Fleisch ist doch vor dem dünsten in der Pfanne scharf angebraten, damit es schön braun und eine Kruste hat. Kannst Du Deinem Männe sagen.
     
    #13
  14. 12.01.08
    blue_singer
    Offline

    blue_singer die Rumkugel

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Servus,
    gestern gab es Dein Gericht - war wirklich lecker!
    Die Entenbrust ist superzart geworden, die Kartoffelknödel waren extrem einfach zu machen und gut!
    Nur die Soße ist vom Kolorit her sehr lila gewesen - hat zwar lecker geschmeckt, sah aber anders aus als auf Deinem Foto. Das Blaukraut mach ich dann beim nächsten Mal lieber separat...

    Auf alle Fälle gibts Ente jetzt öfter auf die Art!
    Danke fürs Rezept!
     
    #14
  15. 12.01.08
    Lirum-Larum Mixi
    Offline

    Lirum-Larum Mixi

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Wie hast Du die Soße gemacht (braune Farbe)?
     
    #15
  16. 15.01.08
    Edler_Maik
    Offline

    Edler_Maik

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Hallo,
    also die Soße mache ich meistens so: Gewürze nach Geschmack, etwas Tomatenmark dazu, dann noch den Bratenfond, vom anbraten des Fleisches, etw. Milch, Frischkäse od. Sahne, je nach dem was der Kühlschrank hergiebt. Dann noch ca. 2 TL Mehl od. Speisestärke dazu. 3 Min./100°C/Stufe 1

    Ich hoffe ich konnte Dir helfen, gutes gelingen.
     
    #16
  17. 27.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Hallo Ines,

    heute Mittag gabs Entenbrustfilet mit Butterbohnen und Semmelknödel (hat sich der Rest meiner Bande gewünscht, die mögen nicht so gerne rohe Klöße oder Reiberknödel).

    Hatte drei Filet, jedes einzeln eingewickelt. Die Bohnen habe ich erst im Körbchen in den TM getan, als nur noch 20 Min. Zeit übrig war, da die Bohnen schon blanchiert waren.

    Die Soße habe ich ein bisschen nach Schuh*eck gemacht:

    Im Topf: Fett vom Entenbrustanbraten abnehmen mit Zewa. Zucker karamellisieren, mit Rotwein ablöschen, Tomatenmark dazu, aufkochen lassen, zwei Scheibchen Sellerie dazu und köcheln lassen.

    Wenn der TM fertig ist, Fleisch warmstellen. Die Soße aus dem Topf in den TM geben, den Bratensaft von den Entenbrustfilet dazuschütten, einen festen EL Frischkäse, ein Schluck Sahne, ein El. Suppengrundstock, eine Prise Muskat und ca. 2 El. Mehl 550 dazu, mixen und noch ca. 2 Min., 100°/Stufe 2 kochen. Kümmel hätte auch noch gut dazugepasst, hatte ich aber leider keinen mehr.

    Das Fleisch war wunderbar zart. Hat allen gut geschmeckt.

    Danke fürs Einstellen.
     
    #17
  18. 27.01.08
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Hallo Ines

    da ich ja gerade meinen Gefrierschrank räume wird es demnächst Dein Rezept mit dem Entenbrustfilet geben , das Rezept ist gespeichert und wird bald probiert .
     
    #18
  19. 29.01.08
    sunny-miau
    Offline

    sunny-miau Inaktiv

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Gestern gabs das leckere Rezept von hier!
    ich kann nur sagen *yammi-yammi* war echt fein!
    Mein Mann hat nur die Kruste bemängelt, da sie durch die Alufolie ja nicht mehr so knusprig bleibt, als wenn man sie im Ofen brät.
    Die Farbe der Soße durch das Kraut hat uns nicht gestört, hatte aber auch nur ein fertiges Päckchen Rohtkohl da, welches nur kurz zum Anwärmen in das Garkörbchen kam.
    Danke für das gute Rezept
     
    #19
  20. 29.01.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Entenbrustfilet mit Rotkohl und rohen Klößen

    Hallo sunny-miau,

    meinen Entenbrustfilet hatten aus der Alu-Folie heraus auch keine so dolle Kruste mehr...

    Hab einfach die Brüstchen ausgepackt und im Topf, in dem ich die vorher angebraten hatte, nochmals kurz erhitzt. Und schon hatten die Brüstchen wieder eine Kruste =D, hab A*C-Pötte.

    Derweil habe ich wie oben beschrieben die Soße im TM gekocht.
     
    #20

Diese Seite empfehlen