Erbsen-Küchlein

Dieses Thema im Forum "Vorspeisen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Mayla, 27.03.12.

  1. 27.03.12
    Mayla
    Offline

    Mayla

    Erbsen-Küchlein

    Zutaten:

    350 g Erbsen frisch oder TK
    1 Ei
    2 EL Vollkornmehl
    30 g geriebener Bergkäse (oder anderen kräftiger Käse)
    1-2 EL Sonnenlumenkerne
    Salz, Pfeffer, Muskat

    Zubereitung:
    • 1/4 l Wasser im Mixtopf aufkochen lassen, die Erbsen hineingeben und etwa 2-3 min./Linkslauf/Sanftrührstufe köcheln lassen.
    • Abschütten und etwas abkühlen lassen.
    • Die restlichen Zutaten dazugeben und auf Stufe 5 gut durchmixen.
    • Portionsweise (Puffergröße) in heißen Sonnenblumenöl knusprig ausbacken.

    Als Vorspeise für 3-4 Personen und als Hauptgericht für 2 Person.
    Einen Salatteller reicht uns dazu.
    Variante: Wer es fleischiger mag, kann auch Schinkenspeck untermengen.
     
    #1
    shiva267 gefällt das.
  2. 27.03.12
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Mensch ;) Mayla,
    schon wieder so ein tolles Rezept von Dir.Die vorbereitete Masse sieht schon so appetitlich aus und dann erst die fertigen Küchlein.Sobald ich es ausprobiert habe,warte aber bis meine Tochter wieder hier ist,melde ich mich.
    Danke Dir für dieses besondere Rezept.
     
    #2
    shiva267 gefällt das.
  3. 31.03.12
    Ninja1
    Offline

    Ninja1 Ninja1

    Oh Mayla,

    lecker, lecker, ich liebe TK-Erbsen, das probiere ich aus.
    Vielen Dank an Dich!!!
     
    #3
  4. 31.03.12
    Moschele
    Offline

    Moschele

    Hallo Mayla,

    gestern habe ich zum ersten Mal Deine Erbsenküchlein probiert.;):rolleyes: Da ich Vegetarierin bin, mein mein Sohn Erbsen und Bratlinge mag, habe ich mich an Dein Rezept gewagt. Die Zubereitung ist sehr einfach und schnell, der Teig wurde etwas flüssig, weshalb ich auf die Idee kam, Weckmehl neben Vollkornmehl zu verwenden. Außerdem habe ich bei dem Würzen doch wohl sehr gespart. :p. Nun lange Rede, kurzer Sinn, optisch sind sie wohl gelungen, am Geschmack muß ich noch etwas feilen. Also intensiver würzen und kein Weckmehl, sondern ausschließlich wie von Dir angegeben, Vollkornmehl (oder vielleicht Haferflocken) verwenden!! Das Weckmehl (Semmelbrösel) hat man doch sehr hervorgeschmeckt. Auf alle Fälle finde ich das Rezept wiederholenswert, unter Berücksichtigung meiner Vormerkungen. Ich werde wieder berichten!!:book:

    Alles Liebe vom

    Moschele
     
    #4
  5. 02.04.12
    Mayla
    Offline

    Mayla

    Hi,
    Haferflocken könnt´ ich mir gut vorstellen und evtl. mit einem Würzgrundstock noch den 'kick' reinbringen...
    Mit dem Würzen ist es so eine Sache, daher gebe ich auch ungern genaue Mengen an, da die Geschmäcker doch sehr verschieden sind.
    Danke für die Rückmeldung! =D
     
    #5
  6. 08.04.12
    Lusina
    Offline

    Lusina

    Hallo,
    bei uns gab es die Erbsen-Küchlein heute zum Mittagessen. Wir haben als Käse Parmesan genommen, der musste weg und als Mehl habe ich Dinkelvollkorn dazu.
    Geschmacklich sehr gut, die wird es sicher nicht zum letzten Mal gegeben haben.

    Vielen Dank für das Rezept.

    Grüßle,
    Lusina
     
    #6
    shiva267 gefällt das.
  7. 10.04.12
    Vivii
    Offline

    Vivii

    Eigentlich wollte ich auch die Erbsen-Küchlein machen. Aber da ich keine Erbsen mehr da hatte, habe ich stattdessen einfach eine kleine Dose " junge Bohnen" genommen - und es war seeeeeeeeeeeeehr lecker :)

    Demnächst werde ich das Originalrezept mit den Erbsen mal probieren.

    Liebe Grüße
    Anette
     
    #7
    shiva267 gefällt das.
  8. 31.05.12
    zauberzwerg
    Offline

    zauberzwerg

    Hallo Mayla!
    Vielen Dank für das tolle Rezept. Bei mir gabs die Erbsen-Küchlein gestern Abend.. Sehr lecker und wirklich schnell gemacht.. Hatte davon noch einen kleinen Rest als Dipp dazu..
    Wirklich gut.
    Hat es bei mir bestimmt nicht das letzte mal gegeben!
    Sonnige Grüße
     
    #8
    shiva267 gefällt das.
  9. 16.01.15
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo....so geht das,habe vergessen,mich für das Rezept zu bedanken. :rolleyes:
    Na klar habe ich die Küchlein schon probiert.Habe gefrorene Erbsen genommen und magere Schinkenwürfelchen,die ich vorher in der Pfanne gebrutzelt hatte, in die Masse gegeben.
    Haben sehr gut geschmeckt und würden in meine momentane Ernährungsform am Eiweiß-Tag in den Plan passen.
    Danke nochmal für das Rezept,das nächste Woche wieder nach gekocht wird.:love:
     
    #9

Diese Seite empfehlen