Anleitung - Erbseneintopf

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von km62, 03.11.08.

  1. 03.11.08
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo!

    Mein Vorschlag zum Erbseneintopf (James):

    1 Päckchen Erbssuppe für 2 Personen
    1 EL Margarine
    1/2 Zwiebel
    1 Burenwurst (grobe Mettwurst, Chorizo, Krainer o. ä.
    100 g Sauerkraut

    Zwiebel geviertelt auf das laufende Messer/Stufe 5 fallen lassen (Jaques: 20 ek./Stufe 5 hacken) und mit dem Fett 3 Min./100°C/Stufe 1 andünsten.
    Wurst in Scheibchen schneiden, zur Zwiebel geben und weitere 2 Min.100°C/Stufe 1 dünsten. Sauerkraut fein schneiden, zu den Zwiebeln geben und 2 Min./90°C/Stufe 1 erwärmen. Umfüllen.

    Im Mixtopf die Suppe laut Vorschrift auf dem Päckchen kochen, Zwiebelmasse in die kochende Suppe geben, kurz verrühren und anrichten
     
    #1
  2. 04.11.08
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo!

    Ein zweites Rezept ohne Fertigsuppe:

    100 g Kartoffel mehlig kochend
    200 g grüne getrocknete Schälerbsen
    1 l Wasser
    Basilikum frisch oder getrocknet
    Salz
    1 Zwiebel
    1 EL Öl
    50 g Speckwürfel
    200 g Wurst (Burenwurst, Krainer, Cabanossi, grobe Mettwurst oder eine andere derbe Brüh- oder Kochwurst)
    4 EL Röstzwiebel

    Erbsen in ungesalzenem Wasser über Nacht einweichen und abtropfen lassen.

    Mehlig kochende Erdäpfel schälen, klein schneiden und in den Varoma legen. Erbsen in den Garkorb legen. Wasser in den Mixtopf geben und in 11 Min./Varoma/Stufe 1 zum Kochen bringen. Garkorb einhängen, Varoma aufsetzen und 40 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren. Wenn die Erbsen noch nicht gar sind, dann die Garzeit verlängern. Mixtopf entleeren und Erbsen und Erdäpfel hineingeben.

    Erbsen-Erdäpfel-Mischung im Mixtopf 30 Sek./Stufe 6 salzen, Basilikum zugeben, pürieren und umfüllen.

    Topf ausspülen und geschälte und geviertelte Zwiebel 20 Sek./Stufe 5 hacken (James: Zwiebel auf das laufende Messer/Stufe 5 fallen lassen.) Mit Öl 3 Min./100°C/Stufe 2 anlaufen lassen. Speckwürfel zugeben und weitere 3 Min./100°C/Stufe 1 mitbraten (Ich röste die Speckwürfel immer in einem Pfännchen).
    Püree und geschnittene Wurst zugeben und 10 Min./95°C/Stufe 1 aufwärmen.
    Die Wurst kann man natürlich auch mit dem Speck mitrösten.

    In Tellern anrichten und auf jeden Teller 1 EL Röstzwiebel streuen.
     
    #2

Diese Seite empfehlen