Erbsensuppe aus ungeschälten Erbsen?

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von maxmax, 18.09.09.

  1. 18.09.09
    maxmax
    Offline

    maxmax

    Hallo,

    habe aus meiner Schnellkochtopfzeit noch 2 Pakete ungeschälte Erbsen und möchte nun Erbsensuppe im Crockpot kochen.
    Ich finde leider kein Rezept dazu, immer nur mit geschälten Erbsen.
    Habt Ihr schon Erfahrungen mit der Einweichzeit gemacht?
    Bin für schnelle Tips dankbar, weil, morgen mittag solls was geben:tongue1:.


    LG

    Gesa
     
    #1
  2. 18.09.09
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallöchen,

    ich weiche die Erbsen und Bohnen über Nacht ein.
     
    #2
  3. 18.09.09
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    Hallo Gesa,

    habs letztens mit ungeschälten Erbsen gemacht, weil ich die geschälten nirgends fand.

    Mit geschälten ist es um Welten Besser!!!!

    (Aber essen konnte mans auch =D )
     
    #3
  4. 18.09.09
    maxmax
    Offline

    maxmax

    Hallo Mäxlesbella,

    ist dann die Einweichzeit, bzw die Kochzeit, die Gleiche?
    Und dauert es länger bei 500gr Erbsen?

    LG

    Gesa
     
    #4
  5. 18.09.09
    schaefchen
    Offline

    schaefchen Inaktiv

    Hallo zusammen :)

    Seit gestern habe ich auch einen Slowcooker und schreibe vielleicht öfter mal mit.

    Heute wollte ich meine Familie mit einer Erbsensuppe überraschen.
    Es gab dann Aldipizza bei uns :-(


    Ich hatte geschälte, gelbe und halbierte Erbsen.
    Alles nach Rezept und noch 300 gr Rindfleisch in kleinen Stücken.

    Um 13 Uhr habe ich angekocht auf High, um 14 Uhr runtergeschaltet auf LOw und bis 19.00 Uhr ohne den Deckel zu heben gekocht.

    Dann war das Fleisch noch hart und die Erbsen auch.

    Ich habe dann auf High hochgeschaltet und jetzt gerade (gegen 22 Uhr) ausgeschaltet.

    Die ollen Erbsen sind immer noch nicht weich.

    Was habe ich denn da jetzt falsch gemacht?

    Sonntag gibt es Rouladen. Mal sehen ob die was werden.

    Entschuldige das ich Dein Erbsenposting missbrauche :cool:

    LG
    Birgit
     
    #5
  6. 18.09.09
    Mäxlesbella
    Online

    Mäxlesbella

    #6
  7. 19.09.09
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    #7
  8. 19.09.09
    maxmax
    Offline

    maxmax

    Hallo,

    es funktioniert mit ungeschälten Erbsen

    250gr. ungeschälte Erbsen
    1,5kg gewürfelte Kartoffeln
    1 Paket Frischsuppengemüse ( wie immer aus Holland, gibts frisch im Kühlregal)
    alternativ
    Porree, Wurzeln,Sellerie keingeschnitten
    4 geräucherte getrocknete Mettenden
    500 gr Kleinfleisch, nach Wunsch gesalzen, ich habe ungesalzen genommen
    5 Eßl Brühpulver

    Die Erbsen habe ich um 22 Uhr eingeweicht, um 23 Uhr habe ich die Kartoffeln zugegeben, Suppengemüse drauf, das Ganze mit Wasser aufgefüllt, Mettenden unmd Fleisch drauf und Deckel zu ( er passte noch gerade so:rolleyes:)
    Mittels Zeitschaltuhr um 5 Uhr morgens bis 10 Uhr auf slow und von 10-13 Uhr auf high.
    Also 5h slow und 3h high.
    Dann habe ich die Mettwürste und das Fleisch rausgenommen und kleingeschnitten, 2 Gläser Schnippelwürste heißgemacht und die Ei lage auf 8 Teller verteilt.
    Die Suppe mit kochendem Wasser aufgefüllt und Brühpulver untergerührt.
    Der Topf ist nun noch halb voll, es reicht noch für eine 2.Mahlzeit, das es ziemlich nachgedickt ist.
    ich habe das Ganze im 5,5l Crocky gekocht.
    Und es war megalecker.


    LG

    Gesa
     
    #8
  9. 20.09.09
    schaefchen
    Offline

    schaefchen Inaktiv

    danke regina, aber der topf ist ok. gestern habe ich das filettöpfchen gemacht und das hat geklappt.
    ich werde einfach die erbsen das nächste mal einweichen und nachher erst salzen.

    heute schmurgeln rouladen vor sich hin. mal sehen wie die werden.

    lg
    birgit
     
    #9
  10. 20.09.09
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Birgit,

    freut mich, dass dein 2. Gericht im Crocky gut geworden ist =D.
     
    #10

Diese Seite empfehlen