Erbsensuppe mit Speck

Dieses Thema im Forum "Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von geli, 20.09.04.

  1. 20.09.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo an alle Suppenliebhaber!

    Auf speziellen Wunsch - hier mein Erbsensuppenrezept

    150 g durchwachsenen Speck (ich nehme Tulip Bacon)

    200 g Mören
    450 g TK-Erbsen
    750 g Brühe
    250 g Kartoffeln in Würfeln
    1 Pr. Majoran
    1 Pr. Thymian

    1-2 Würstchen (je nach Größe)

    Den Speck in groben Stücken auf das laufende Messer fallen lassen - Stufe 8 / ca. 8 sec., dann auf Stufe 2 / 100 °/ 2-3 min anbraten.

    Die Möhren in Stücken durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer fallen lassen - Stufe 8.
    Dann die Zutaten von Erbsen bis Gewürze zugeben, kurz mit dem Spatel umrühren und 20 min / Stufe 1 / 100 ° kochen lassen.

    Würstchen in Stücke schneiden und kurz vor Ende der Kochzeit durch die Deckelöffnung in den Mixtopf geben.

    Guten Appetit! :p

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #1
  2. 24.09.04
    sissy
    Offline

    sissy

    erbsensuppe

    hallo geli, =D hast du die suppe auch schon mit trockenerbsen gemacht ?????? :-O
     
    #2
  3. 24.09.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    #3
  4. 24.09.04
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Geli,

    vielen Dank !!!
    =D =D =D

    Bei diesem nass kalten Herbstwetter ist es auch das richtige Wetter für eine Erbsensuppe.

    @Biwi
    Vielen Dank auch für den link !!!
    Wieder mal ein Thread den ich noch gar nicht kannte :oops:
    Ich hatte doch extra nach Erbsensuppe gesucht :cry: aber da hatte ich nur die Beiträge 'was koche ich heute' gefunden.
     
    #4
  5. 25.09.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Sissi!

    Biwi hat zwar schon hierzu geschrieben, aber hier trotzdem noch meine Antwort:

    Nein, keine getrockneten Erbsen - in dieser Suppe bleiben nämlich die Erbsen ganz. Es wird nichts pürriert oder zerkocht! Diese Suppe ist weder optisch, noch geschmacklich mit dem herkömmlich bekannten (dicken) Erbseneintopf vergleichbar - aber trotzdem sehr lecker!=D Und schnell gemacht!

    @ Reni

    Hast Du sie schon probiert? Hat's Dir geschmeckt?

    Herzlich Grüße

    geli
     
    #5
  6. 25.09.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Sissi!

    Biwi hat zwar schon hierzu geschrieben, aber hier trotzdem noch meine Antwort:

    Nein, keine getrockneten Erbsen - in dieser Suppe bleiben nämlich die Erbsen ganz. Es wird nichts pürriert oder zerkocht! Diese Suppe ist weder optisch, noch geschmacklich mit dem herkömmlich bekannten (dicken) Erbseneintopf vergleichbar - aber trotzdem sehr lecker!=D Und schnell gemacht!

    @ Reni

    Hast Du sie schon probiert? Hat's Dir geschmeckt?

    Herzlich Grüße

    geli
     
    #6
  7. 25.09.04
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Geli,

    bei diesem Herbstwetter gab es heute Deine Erbsensuppe !!

    Also mir hat sie ganz gut geschmeckt. Ich war auch etwas erstaunt dass auch alles noch ganz war.
    Meinem Göga war das etwas zu 'erbsig' :wink: , da werde ich das nächste Mal einfach mehr Kartoffeln und Karotten nehmen und etwas weniger Erbsen.

    Vielen Dank nochmals für das Rezept. =D
     
    #7
  8. 25.09.04
    Biwi
    Offline

    Biwi

    =D :p :lol:
    sag nen Gruß, das hat Erbsensuppe so an sich... :roll: :rolleyes: :wink:
     
    #8
  9. 26.09.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Biwi!

    suuuper Kommentar :p =D :p :thumbright:

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #9
  10. 21.11.04
    Cocinera
    Offline

    Cocinera

    Mmmmhhh!!!!!

    Lecker!!!! =D =D =D =D =D

    Ich habe es heute abend gekocht und es war der Hit! Bei meinen Kindern ist diese Suppe super angekommen! Danke für das tolle Rezept!
     
    #10
  11. 21.11.04
    geli
    Offline

    geli

    Holá Cocinera!

    De nada! :thumbright: Y buenas noches.

    geli

    PS! Ich liebe diese Erbsensuppe! :wink: :p
     
    #11
  12. 22.11.04
    Hilke
    Offline

    Hilke Inaktiv

    Erbsensuppe!

    Hallo Geli!

    Deine Erbsensuppe war eines der ersten Rezepte aus diesem Forum das ich nachgekocht habe. Ich habe TK-Erbsen von Bofrost genommen.
    Ich muss sagen die Suppe hatte einen leicht süßlichen Geschmack und war von der Farbe giftgrün. Meinen Lieben hat sie nicht so gut geschmeckt und ich brauche sie wohl nicht nochmal machen. :oops:
    Vielleicht liegt es ja an den Erbsen. Welche nimmst Du? Vielleicht sollte ich mal die nehmen die man vorher einweichen muss. :wink:

    Viele Grüße

    Hilke :salute:
     
    #12
  13. 22.11.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Hilke!

    Diese Suppe wird mit TK-Erbsen gemacht,nicht mit den getrockneten, die man einweichen muß. Diese nehme ich nur für den deftigen Erbseneintopf, in dem so ziemlich alles verkocht.

    Der etwas süßliche Geschmack kommt sicherlich von den Möhren, diese schmecken mitunter ziemlich süß.
    Durch den geräuchrten Speck und die Würstchen wird es ja wieder etwas pikanter.

    Schade, daß es Deinen Lieben nicht so gemundet hat. :cry:

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #13
  14. 23.11.04
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Geli!

    Gerade ist deine Erbsensuppe fertig - ist wirklich sehr lecker und schnell gemacht!! Und süß finde ich sie eigentlich gar nicht :roll: (hab auch die bofrost-Erbsen genommen).
    Ach, ich hatte noch etwas Porree, den habe ich übrigens auch noch mit reingeschmissen! Mal sehen, was mein lieber Göga nachher meint....

    Danke nochmal für das tolle Rezept!!!

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #14
  15. 23.11.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Tobby!

    Danke =D :p

    Übrigens - toller Tip mit dem Porree - werd' ich auch mal probieren :p

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #15
  16. 30.11.04
    Paula
    Offline

    Paula

    Hallo!

    Ich habe heute auch eine Erbsensuppe im TM 31 hergestellt.

    1/2 Pck.halbe Erbsen geschält
    Kurz einweichen

    1 Zwiebel
    200g ger.Bauch
    oder Rauchfleisch Stufe 5 zerkleinern

    Ohne MB und ohne Öl 2 Minuten Varoma Stufe 1 andünsten

    Die Erbsen mit dem einweichwasser dazugeben.

    5 Kartoffeln geschält und klein geschnitten
    dazu geben.

    Wasser auffüllen bis 1 1/2 Liter Wasser im Topf ist.
    3 Würfel Gemüsebrühe dazu und 25 Minuten 100°Grad kochen
    Danach auf Stufe 5 kurz pürieren.(Je nach Geschmack.Wir mögen es etwas sämig)
    Zum Schluß noch klein geschnittene Saitenwrstchen dazu und frisches Bauernbrot.

    Hmmm...Lecker

    Liebe Grüße Paula
     
    #16
  17. 28.12.04
    amoruccio
    Offline

    amoruccio

    hallo geli :wave:

    hatte deine erbsensuppe heute. fand ich sehr sehr lecker. :tonqe:
    meinem GöGa hat sie nicht ganz so zugesagt. Italiener halt!!! :rolleyes:
    er meinte gekochter speck und würstchen hätten nix in einer erbsensuppe zu suchen. ich könnte sie schon mal wieder kochen aber ohne diese beiden zutaten. :roll:
    komisch fand ich nur das er 2 riesige teller voll gegessen hat :-O war wohl doch nicht soooooo schlecht wie er sie dargestellt hat..... :wink:

    also demnächst mach ich sie ohne speck und das würstchen mach ich für meine tochter ganz rein damit SIE nicht darauf verzichten muß und der papa nix zu meckern hat. :wink:

    lg amoruccio
     
    #17
  18. 29.12.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Amorucci!

    Freut mich, daß die Suppe Dir und Deiner Tochter geschmeckt hat (Deinem Mann wohl auch ein bißchen, sonst hätte er wohl nicht noch Nachschlag genommen, oder :wink: ?)

    Ich mag den geräucherten Speck darin, weil es dieses gewisse rauchige Aroma gibt., Na, und Erbsensuppe und Würstchen paßt doch wie "Faust auf Auge" :wink: .

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #18
  19. 19.12.13
    Jonen
    Offline

    Jonen

    Hallo,

    mein Mann hat heute die Suppe gekocht und wir waren total begeistert. Wir haben sie nur zum Schluß kurz auf Stufe 5 gestellt, wollten es gerne etwas sämiger.
    Geschmacklich super lecker.
    Vielen Dank für das leckere Rezept.
     
    #19

Diese Seite empfehlen