Erdbeemarmelade

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von corell, 05.06.07.

  1. 05.06.07
    corell
    Offline

    corell

    Hallo ihr Lieben,

    bin ganz happy. Habe heute meine erste Erdbeermarmelade im TM gekocht.
    Und was soll ich sagen sie ist super- lecker -toll geworden.
    4 Kilogramm Erdbeeren waren in kürzester Zeit in all meinen Gläsern verschwunden. Das geht ja sowas von schnell und einfach. Keine Kochutensilien gebraucht. Sonst habe ich immer Löffel, Kellen und Pasierstab gebraucht-und heute N I C H T S außer den TM. Ich bin sowas von begeistert.

    Einen schönen Abend wünscht Euch
     
    #1
  2. 05.06.07
    Hetti
    Offline

    Hetti

    AW: Erdbeemarmelade

    Hallo Corell,wie lange hast du die Erdbeermarmelade denn gekocht ? Und nimmst auch etwas Zitronensaft dazu ? Ich friere mir die frischen Erdbeeren gerne ein und koche dann immer mal wieder ein Gläschen frisch weil ich finde die Farbe wird sonst so etwas bräunlich. Heike:p
     
    #2
  3. 05.06.07
    brigitte300
    Offline

    brigitte300

    AW: Erdbeemarmelade

    Hallo Hetti,

    bin zwar nicht Corell, aber vielleicht kann ich auch helfen.

    Ich nehme auch immer etwas Zitronensaft, und zwar bei allen Marmeladen. Er unterstützt die Gelierfähigkeit der Früchte (habe ich gelesen). Außerdem finde ich, daß Zitronensaft den Geschmack der Marmelade verbessert.

    Wie lange Du die Erdbeermarmelade (oder andere Marmelade) kochen mußt, hängt von der Menge der Früchte und der Menge des Gelierzuckers (1:1 oder 2:1 oder 3:1 Gelierzucker) ab.

    Ich mache es immer so, daß ich warte bis der TM konstant 100 Grad zeigt und dann lasse ich die Marmelade mindestens 4 Minuten kochen (auf den Packungen steht wie lange die Marmelade kochen soll). Dann auf jeden Fall eine Gelierprobe machen und sofort in die vorbereiteten Gläser füllen.

    Erdbeermarmelade friere ich seit dem letzten Jahr ein. Einfach einen Tag warten bis die Marmelade abgekühlt ist und dann im verschlossenen Glas in die Gefriertruhe. Denn Tipp habe ich hier aus dem Wunderkessel. Klappt super und die Marmelade behält ihre schöne Farbe.

    Abends auftauen und zum Frühstück genießen.

    Viel Spaß beim Marmeladekochen
    wünscht
    Brigitte 300
     
    #3
  4. 05.06.07
    corell
    Offline

    corell

    AW: Erdbeemarmelade

    Hallo Hetti,

    also ich nehme grundsätzlich Gelierzucker 1 zu 1. Auch nehme ich immer etwas Zitronensaft , finde der Zitronensaft rundet den Geschmack ab, die Erdbeeren schmecken besser.
    Gekocht habe ich die Marmelade so- 1 Kilo Erdbeeren 10 Sekunden auf Stufe 10, dann 1 Kilo Gelierzucker und Zitronensaft 2-3 Esslöffel, dann das Ganze vermischt und 15 Minuten bei 100 Grad Stufe 2 -fertigt !!! Ich kann nur sagen
    G E N I A L und super schnell und einfach. Kein rühren und aufpassen das etwas überkocht und was noch toll ist, ich mußte nichts abschäumen.
    Versuch es - es klappt supi.

    Berichte mal wenn du Marmelade gekocht hast.

    Ciao
     
    #4
  5. 05.06.07
    corell
    Offline

    corell

    AW: Erdbeemarmelade

    Hallo brigitte300,
    den Tipp mit dem Einfrieren werde ich auch mal testen.
    Danke dafür.

    Gruß
     
    #5
  6. 05.06.07
    Hetti
    Offline

    Hetti

    AW: Erdbeemarmelade

    Tolle Sache mit dem Einfrieren der Marmelade ist wirklich ne klasse Idee,werde ich auch mal ausprobieren.Danke für den Tipp Heike:p:p:p
     
    #6
  7. 08.06.07
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    AW: Erdbeemarmelade

    richtig!! Das mit dem Einfrieren mache ich nun schon seit Jahren, mir schmeckt richtig rote Erdbeermarmelade einfach besser!!!! ;)
     
    #7
  8. 11.06.07
    Susanne D
    Offline

    Susanne D Inaktiv

    AW: Erdbeemarmelade

    Hallo Correll,

    Ich habe letzte Woche auch versucht in meinem James Erdbeermarmelade zu kochen, und obwohl ich diesmal nur den 2:1 Zucker genommen habe ist sie mir 2mal übergelaufen. Fest geworden ist sie übrigens auch nicht, trotz Zitronensäure. Dabei habe ich alles genauso gemacht, wie Du es beschrieben hast.
    Letztes Jahr habe ich 1:1 Zucker genommen, das war ganz schlimm. Erst als ich James auf Stufe 5 hochgeschaltet habe, wurde es besser. Deshalb frage ich mich, was mache ich falsch?

    Gruß Susanne
     
    #8
  9. 11.06.07
    corell
    Offline

    corell

    AW: Erdbeemarmelade

    Hallo Susanne,
    also ich habe wie ja schon oben geschrieben 1 Kilo Erdbeeren auf 1 Kilo Gelierzucker genommen und 15 Minuten auf 100 Grad gekocht.Aber bei mir ist Nichts übergelaufen. Wie es bei dir dazu kommt kann ich nicht sagen.

    Liebe Grüße
     
    #9
  10. 11.06.07
    corell
    Offline

    corell

    AW: Erdbeemarmelade

    Hallo Susanne,
    fällt mir gerade ein, hast du den Deckel aufgelassen?
    Wenn der zu ist bildet sich Wasser ubd das verlängert dir die Marmelade.
    Vielleicht wird sie deshalb nicht fest.

    Bis bald
     
    #10
  11. 11.06.07
    Susanne D
    Offline

    Susanne D Inaktiv

    AW: Erdbeemarmelade

    Hallo Corell,

    der Deckel war ab

    Susanne
     
    #11
  12. 11.06.07
    madi1811
    Offline

    madi1811

    AW: Erdbeemarmelade

    Ein Tip:
    ich koche immer kleinere Mengen Marmelade ein - da gibt es kein Überlaufen und frisch schmeckt die Marmelade sowieso am Besten.
    Ich sehe immer zu, dass ich max. 1 kg (gut 600 g Früchte und 300 g Gelierzucker 2:1) im Mixtopf habe. Wenn die Marmelade schnell gegessen wird, verändert sie auch nicht die Farbe, was bei der Verwendung von 2:1 Gelierzucker ansonsten schon einmal passieren kann.
    Liebe Grüße
    Marion:rolleyes:
     
    #12

Diese Seite empfehlen