Erdbeer-Rharbaber-Marmelade

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von abt anja, 04.06.05.

  1. 04.06.05
    abt anja
    Offline

    abt anja

    hier auch noch was einfaches.....aber lecker.

    500gfrische erdbeeren
    500g frischen rharbaber :axe:

    dazu gelierucker ich hatte den 1/2

    das ganze auf stufe 2 Varoma 100 ca 8 min.

    schmeckt richtig nach sommer ...... =D

    grüßle anja
     
    #1
  2. 07.06.05
    alexa
    Offline

    alexa

    Hallo Anja,

    Deinem Rezept wurde die Ehre zuteil, mein 2. TM-Versuch zu sein! =D

    Hat auch bestens geklappt. Es wurde lang nicht so viel Geschirr eingesaut, wie beim kochen mit Topf & Co. Super Sache!

    Schmeckt auch richtig gut, ist mir nur einen Tick zu süß.

    Ich hatte auch den 2/1-Zucker und frage mich nun, ob es daran lag (süßt der 1/1 Zucker weniger?), oder ob ich vielleicht beim nächsten mal mit Zitronensaft nachhelfen kann, damits saurer wird. Geliert es dann noch richtig?

    (Bin kein Marmeladenprofi, weder mit noch ohne TM, daher frag ich so doof.)
     
    #2
  3. 07.06.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Naja, das kommt auf die Menge an ;)

    bei 2:1 nimmt man 500 g Zucker auf 1 kg Früchte,
    bei 1:1 nimmt man 500 g Zucker auf 500 g Früchte.

    da also im Vergleich bei 2:1-Gelierzucker nur die Hälfte an Zucker drin ist, sollte das schon weniger süß sein als mit 1:1.
    Evtl. hast du einfach zuviel Zucker erwischt?

    Für noch weniger Süße kannst du auch 3:1 Zucker nehmen (genau, da reicht 500 g Zucker für 1,5 Kg Früchte), das hält sich dann aber nicht so lange (der Zuckergehalt sorgt ja nicht nur für die Süße, sondern auch für die Haltbarkeit).

    Grüße,
    Benedicta
     
    #3
  4. 07.06.05
    alexa
    Offline

    alexa

    Huhuu!

    Nee, die Menge hat schon gestimmt!

    Hatte 850 g Früchte und hab dann mit dem TM genau die Hälfte an 2/1-Zucker dazu abgewogen.

    Vielleicht bin ich da einfach nur "empfindlich". Ich mag generell keine süßen Marmeladen. Am liebsten hab ich Sauerkirsch aus eigenem Anbau, aber unser Baum hat heuer leider einen Frostschaden erlitten und wird nur wenig Früchte bringen... :-(

    Daher kam mir die Alternative mit Rhabarber gerade recht. Hatte nur gehofft, daß die Säure des Rhabarber etwas dominanter wäre.

    Na, egal! Lecker ist sie trotzdem!
     
    #4

Diese Seite empfehlen