Erdbeer-Yogurette-Schmand-Torte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von CoffeeCat, 19.05.13.

  1. 19.05.13
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Ihr Lieben,

    ich kann's kaum erwarten, bis es endlich frische Erdbeeren vom Feld gibt.
    Und so habe ich doch welche gekauft und folgendes Rezept ausprobiert.
    Das Ergebnis war richtig gut und so möchte ich es auch nicht vorenthalten:

    Erdbeer-Yogurette-Schmand-Torte


    Zutaten für den Biskuit (nach einem Rezept von Zauber-Lehrling Erna)
    Bisquitboden:
    Rühraufsatz einsetzen.
    4 Eier
    160 g Zucker
    200 g Mehl
    oder 160 g Mehl und ein Päckchen Vanillesaucenpulver
    1 /2 Päckchen Backpulver

    Belag:
    200 g Schokoriegel mit Erdbeer-Joghurt-Füllung (ich hatte Yogurette)
    25 – 30 g Zucker
    1 Pack. Vanillezucker
    5 Blatt Gelatine
    500 g Erdbeeren
    750 g Schmand
    evtl. Zitronensaft
    250 g Sahne oder Creme Fine
    1 Pck. Sahnesteif

    Beliebige Dekoration z.B. Schokostäbchen, Waffelröllchen, Schokostreusel, etc.


    Zubereitung:

    Backofen auf 180 Grad (O/U-Hitze) vorheizen.

    Schmetterling einsetzen.
    Eier und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min. 50 ° 3-4 cremig
    schlagen, dann ohne Temperatur 10 Min. St. 3-4 weiterschlagen.
    Mehl und evtl. Saucenpulver und Backpulver dazugeben
    Ca 10 sek. unterrühren.
    Den Teig in der 26er Form verteilen, glatt streichen.

    Ca. 20 – 25 Minuten backen.

    Der Teig ist wunderbar aufgegangen. Deshalb habe ich ihn nach dem Auskühlen durchgeschnitten und den „Deckel“ für ein Dessert verwendet.

    Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

    Sahne, Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen (ich mache das mit dem Handmixer).

    Schokoriegel in den Mixtopf geben und grob schreddern (es sollten keine zu großen Stücke mehr dabei sein).

    Erdbeeren waschen und putzen.
    Eventuell 6 schöne für die Dekorektion auf die Seite legen, die restlichen Erdbeeren klein würfeln.

    Schmand und Zucker in den Mixtopf geben, 30 Sek. Stufe 3 – 4.
    Evtl. mit Zitrone abschmecken.
    Gelatine tropfnass ausdrücken, auflösen und zu der Schmandmasse geben.
    Sahne kurz unter die Masse heben.
    Dann die Schokostückchen und Erdbeeren mit dem Spatel untermischen.

    In die Form füllen und nach Belieben dekorieren.

    3 – 4 Stunden kühl stellen, besser über Nacht.

    Eine cremige und erfrischende Sommer-Torte.

    Viele Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #1
  2. 19.05.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Guten Morgen Coffeecat,
    ui das klingt sehr lecker.. wenn ich könnt würde ich sofort
    vorbeikommen und Käffchen trinken bei Dir..
    ich konnte gestern auch nicht wiederstehn u hab Erdbeeren gekauft
    beim ErdbeerStand.. 2 Euro 500 g zwar nicht wie gemalt aber lecker.
    gruss Uschi
     
    #2
  3. 20.05.13
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Uschi,

    herzlich gerne, aber wenn du von dem Kuchen noch ein Stückerl willst, mußt du dich jetzt schon sputen ... viel ist nimmer da ;)
    Könnte dir aber alternativ noch Hefeblume mit Mohn oder Nüssen gefüllt anbieten :p

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #3
  4. 20.05.13
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo CoffeeCat,

    da meine Tochter total auf Erdbeerkuchen steht und auch noch in der Haupternte-Zeit Geburtstag hat, werde ich ihr heuer deinen Erdbeerkuchen backen.
    Gestern habe ich für den Geburtstag von Junior ein anderes Kessel-Rezept nachgebacken, das leider überhaupt nicht geklappt hat...naja, geschmacklich 1a, aber fest geworden ist es nicht...:rolleyes:.
     
    #4
  5. 20.05.13
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Renate,

    na, dann drücke ich die Daumen, daß dir dieses Rezept gelingt. Aber eigentlich sollte es klappen. Aber unbedingt kühlstellen. Dann ist er schnittfest aber fluffig ;)

    Viele Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #5
  6. 18.06.13
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo CoffeeCat,

    so, deine Torte steht seit gestern im Kühlschrank. Heute Mittag wird sie noch dekoriert und dann kann sie auf den Geburtstagstisch!

    Mein Biskuit ist auch wunderbar aufgegangen, also habe ich ihn durchgeschnitten und als "zweites Stockwerk" eingebaut, die Creme einfach halbiert.
    Nun "sprengt" es aber fast meinen Tortenring - er ist eben voll.. ;)
    Ich bin schon sehr gespannt, wie die Torte schmeckt!
     
    #6
  7. 18.06.13
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Coffeecat,

    so, Foto habe ich eben hochgeladen.
    Und der Geschmack...hmmmm, 1a!
    ***** von meiner Tochter und uns für dich!
     
    #7
  8. 18.06.13
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Renate,

    uiii ist deine Torte toll geworden! Wow! :thumbup:
    Dafür müsstest ja du Sternchen kriegen! =D
    Freut mich sehr, daß sie gelungen ist und euch schmeckt!

    Danke für die Sternderl und herzliche Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #8
  9. 18.06.13
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo,

    da ich die Torte einen Tag vorher zubereiten kann, werd ich sie mal auf meine Liste setzen für "großen Besuch" in 2 Wochen.
     
    #9
  10. 19.06.13
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo,
    oh Danke das Rezept kommt wie gerufen. Und ich blöde Kuh habe gestern Abend keine Erdbeeren mitgenommen.
    Die sieht so ja schon soooo lecker aus lg
     
    #10
  11. 19.06.13
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Skotty,
    ja, genau, dass man sie am Tag vor einer Feier vorbereiten kann, finde ich auch super - ich liebe solche Rezepte. ;)
    Und backen würde ich sie auf jeden Fall - sie schmeckt einfach klasse!
     
    #11

Diese Seite empfehlen