Erdbeerbombe

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von SandraH, 04.05.09.

  1. 04.05.09
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hi!

    Die Erdbeerzeit kommt!

    Erdbeerbombe

    Biskuitrolle

    Backofen auf 180° vorheizen
    10 Eiklar steif schlagen Rühraufsatz einsetzen .....3 Min/Stufe 4
    80 g Zucker zugeben und nochmal .....1 Min/Stufe 4 schlagen, umfüllen

    10 Dotter und 120g Zucker .....3 Min/Stufe 4 schaumig rühren
    Rühraufsatz entfernen
    Mark einer Vanilleschote
    1 TL geriebene Zitronenschale (oder Saft einer halben Zitrone)
    2 TL Weinsteinbackpulver
    220g Mehl .....30sek/Stufe 4 verrühren
    steif geschlagenes Eiweiß zugeben und ca. .....30 sek/Stufe 3 unterheben
    Biskuitmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 180° 15 Minuten Ober- Unterhitze backen.
    Die fertige Masse auf ein feuchtes Geschirrtuch stürzen, Backpapier abziehen, mit Erdbeermarmelade bestreichen und sofort mit Hilfe des Geschirrtuches einrollen. Auskühlen lassen.

    Erdbeercreme

    5 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen
    1 Päckchen Qimiq (und hier) .....10sek/Stufe 3 verrühren
    150g Erdbeeren in Stücken .....10/sek/Stufe 6 pürieren
    Saft einer halben Zitrone
    250g Topfen
    (=Quark)
    60g Zucker
    Mark einer Vanilleschote
    .....10sek/Stufe 4 verrühren
    250g steif geschlagenes Schlagobers (mach ich mit dem Mixer) .....10sek/Stufe 4 unterheben
    Gelatine ausdrücken, in einem Topf auflösen, TM auf Stufe 4 laufen lassen und aufgelöste Gelatine durch die Deckelöffnung zugeben.
    350g Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und mit Spatel links Stufe 4 unterheben

    Erdbeerbombe

    Biskuitrolle in 1 bis 1,5cm dicke Scheiben schneiden. Die blaue Tupperrührschüssel mit den Biskuitscheiben auslegen. Löcher mit dem Anschnitt der Rolle ausstopfen!;)
    [​IMG]

    Erdbeercreme einfüllen und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
    [​IMG]

    Die restlichen Biskuitscheiben als Boden auf der Creme verteilen, gut andrücken, Löcher wieder ausstopfen.
    [​IMG]

    Erdbeerbombe über Nacht in den Kühlschrank stellen. Mit Messer vorsichtig den Rand lösen und auf eine Platte stürzen.
    [​IMG]

    Anschneiden und genießen!:p
    [​IMG]
    Wer kein Qimiq bekommt, nimmt einfach mehr Topfen und/oder Schlagobers und 2 Blatt Gelatine mehr.
    Man kann natürlich auch eine andere Schüssel nehmen: Durchmesser 25cm, Höhe 13cm, sie sollte aber innen schön rund sein.
     
    #1
  2. 04.05.09
    jutta76
    Offline

    jutta76

    hmmm, das teil wär was für den Muttertag!!!! :p
     
    #2
  3. 04.05.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Hallo Sandra

    Gibt es dieses Qimiq eigentlich im Supermarkt? Ich hatte es kürzlich in einer Kochzeitschrift zum ersten Mal gesehen.
    Schlagobers soll sicherlich unsere Sahne sein. Aber was ist denn Topfen?
    Sorry für die vielleicht blöde Frage:-( , aber hier im tiefsten Ruhrpott habe ich diese Begriffe noch nie gehört. Vielleicht diejenigen, die an der österreichischen Grenze wohnen?
     
    #3
  4. 04.05.09
    Bätzimaus
    Offline

    Bätzimaus

    Hallo magicnanny!

    In unseren Supermärkten hab ich es noch nicht bewußt gesehen, die Frage geb ich mal lieber weiter AN ALLE,

    aber den zweiten Teil Deiner Frage weiß ich als Münchner Kindl:

    Topfen ist der Name für Quark in Bayern und Österreich!
    Dem Rezept meiner Oma für Topfennockerl nach würd ich sagen, eher Rahmquark als Magerquark.
     
    #4
  5. 04.05.09
    Bätzimaus
    Offline

    Bätzimaus

    Hallo Sandra!

    Das ist ja echt eine Bombe :-O! Sieht gigantisch toll aus!
    Kompliment!
    Danke für die ausführliche Anleitung und die vielen tollen Bilder, da werd ich mich dann auch trauen und einfach mal nachmachen. Ich werde berichten.
     
    #5
  6. 04.05.09
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo,

    die sieht ja echt klasse aus und wirklich super beschrieben (mit den Bildern und so).

    Was könnte man alternativ als Quimiq nehmen?
     
    #6
  7. 04.05.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    @Bätzmaus

    Danke, wieder etwas schlauer :rolleyes:

    Vielleicht meldet sich bzgl. Qimiq noch jemand. In der Zeitschrift sah es nach Tetrapack aus.

    Ansonsten probier ich die Alternative von Sandra.
     
    #7
  8. 04.05.09
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hi!

    @magicnanny: Schau mal hier wegen Qimiq. Da steht drinnen, wo du es in Deutschland bekommst. Bestellen kannst du es bei www.hobbybaeckerversand.de
    Und Topfen, hatte ich in Klammer dazugeschrieben, ist Quark!;)
    Ich nehme keinen Magerquark.

    @Bätzimaus und Jutta: Ausprobieren und berichten!:blob2:
    @Baghira: statt Qimiq: 125g Quark und 125g geschlagenes Obers und 2 Blatt Gelatine mehr!
     
    #8
  9. 07.05.09
    eemuu
    Offline

    eemuu

    ungeübt was für den Muttertag??

    Hallo,
    dieses tolle Rezept hat mich so angemacht, daß ich es mir für Muttertag zum Kaffeetrinken mit den Omas vorgenommen habe.
    Allerdings habe ich selbst im Leben noch nie einen Biskuitteig gemacht und sowieso noch nie eine aufwendige Torte. Meint Ihr man kriegt dieses klasse Teil auch ohne Übung hin oder sollte ich sicherheitshalber eine gekaufte TK-Torte parat haben??
    Wieviel Arbeitszeit muß man denn für sowas cirka einplanen und kann ich die am Abend vorher machen und dann am nächsten Tag erst zum Kaffeetrinken servieren oder ist sie bis dahin durchgeweicht?
    Würde mich über schnelle Antwort freuen, Muttertag naht in soo großen Schritten...
    Danke aber auf jeden Fall für das tolle Fotorezept!
    Ganz liebe Grüße
    Amrei.
     
    #9
  10. 08.05.09
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hi Amrei!

    Eigentlich ist die Erdbeerbombe nicht schwer zu machen!
    Am Abend vorher ist genau richtig, sie soll eine Nacht im Kühlschrank stehen.;)

    • Biskuitrolle mit Backen, ca. 30 min
    • Während die Biskuitrolle auskühlt, machst du die Creme, ca. 15 Min
    • Scheiben schneiden und füllen ca. 10 Min
    • 1. Kühlvorgang (bis die Creme fest ist) ca. 1 Stunde
    • restlichen Scheiben oben drauf legen 3 Min
    • dann über Nacht im Kühlschrank stehen lassen
    Wenn du noch Fragen hast, nur zu!=D
     
    #10
  11. 08.05.09
    yve
    Offline

    yve

    Nöööööö,
    sieht die lecker aus...
    das ist ja wieder was für mich...
    mmmmhhhhhh lecker...wird ausprobiert.
     
    #11
  12. 08.05.09
    eemuu
    Offline

    eemuu

    supi!

    Liebe Sandra,
    super, danke für die schnelle Antwort mit Zeitangaben und Tipps. Ich habe auch schon alle Zutaten im (Kühl-)Schrank und hoffe meine Kinderchen lassen mich morgen Abend das Superteil bauen - freu mich schon richtig auf Sonntag (mein persönliches Geschenk an mich am Muttertag ;)
    Ich werde ganz sicher berichten, wenn ich dran denk mit Foto.
    Noch eine kleine Frage, funktioniert das ganze evt. auch mit eingefrorenen, wieder aufgetauten Erdbeeren oder lieber frische nehmen. Das ist nämlich die einzige Zutat, die ich noch nicht da habe, aber eben 1 kg gefrorene Früchte (von gestern, also auch ganz frisch).
    Schönen Abend und LG
    Amrei.
     
    #12
  13. 09.05.09
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo,

    o.k., dann werde ich das mal mit Quark und Sahne ausprobieren. Wir haben bald wieder jede Menge Erdbeeren im Garten, spätestens dann wird diese Torte gebacken.
     
    #13
  14. 09.05.09
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hi Amrei!

    Es geht auch mit eingefrorenen Erdbeeren, kann nur sein, dass die Creme dann etwas wässriger wird!
    Ich würde aber für die Erdbeerstückchen schon frische verwenden. Die Erdbeere, die püriert werden können ruhig eingefroren gewesen sein.

    Freu mich schon auf deinen Bericht!=D
     
    #14
  15. 10.05.09
    eemuu
    Offline

    eemuu

    soweit sogut :)

    Hallo,
    so, die Bombe steht (noch ohne Boden) im Kühlschrank.
    Ich habe 1 3/4 Stunden dafür gebraucht, was aber wohl an meiner mangelnden Übung liegen mag.
    Da ich keinen Qimiq da hatte, habe ich wie beschrieben 2 Blätter Gelatine mehr genommen und 250 Gramm Magerquark.
    Auf den Teig habe ich ein komplettes Glas selbstgemachte Erdbeermarmelade bekommen und ich finde es hätte fast noch mehr sein können. Für den Boden habe ich jetzt noch 6 Scheiben von der Bisquitrolle hier, mal sehen ob die reichen... Leider kommt mir der Bisquit allerdings recht "klunschig" vor, ich glaube ich habe ihn zu früh aus dem Ofen geholt...
    So, inzwischen habe ich den Boden draufgelegt, es waren echt ein paar offene Stellen, die habe ich aber ein wenig mit den überstehenden Rändern füllen können.
    Werde dann berichten, wenn die Erdbeerbombe vernichtet worden ist.
    Schönen Muttertag und liebe Grüße in die Nacht (bei uns ist es total lau und in der Ferne singt gerade eine Nachtigall - Frühling!!)
    Amrei.
     
    #15
  16. 10.05.09
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hi Amrei!

    Ja, wenn du ungeübt bist, brauchst du wahrscheinlich länger. Ich backe sehr viel und so genau waren meine Zeitangaben sicher auch nicht.
    Der Biskuit soll schön goldgelb sein, nicht zu dunkel. Aber die Backzeit hängt halt immer stark vom Ofen ab. Hast du die Stäbchenprobe gemacht?
    Sonst dürfte ja alle gut geklappt haben?:rolleyes:
     
    #16
  17. 10.05.09
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo zusammen,

    werde morgen mal die restlichen Zutaten besorgen und dann zum Erdbeer ernten fahren (meine Mutter hat jede Menge im Garten - mal gucken ob schon welche reif sind).

    Bin schon mal gespannt ob bei mir alles reibungslos klappt ;)
     
    #17
  18. 10.05.09
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo Sandra,

    5 Sterne von mir für dieses super-tolle Rezept mit einer perfekten Anleitung. Ich habe die Torte gestern für den heutigen Muttertag gemacht, sie wurde genauso schön wie auf den Fotos.

    Und schmecken tut sie erst-----mhhhhhhh-----meine Tochter hat sich die "Bombe" gleich für ihren Geburtstag gewünscht =D.

    Achja, ich habe alles gem. Anleitung im TM 21 gemacht - Qimiq hatte ich zwar auch nicht - habe dafür aber mehr Gelatine,
    (Mager)Quark und Cremefine genommen.

    LG
    Pebbels
     
    #18
  19. 10.05.09
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Guten Abend,
    so, Gäste sind weg und Erdbeerbombe ist bis auf ein Stück (für mich für morgen) aufgefuttert. Sie war sehr lecker und kam toll an, auch wenn ich sie nicht so schön hingekriegt habe wie Du auf Deinen Bildern, Sandra. Der Teig war leider doch etwas fest und pappig, aber deswegen trotzdem gut! Mein Ofen ist immer zu heiß, deswegen hatte ich den Bisquit bei 160°C 20 min drin, da muß ich wohl mal noch meine Erfahrungen sammeln...
    Das Rezept kommt auf jeden Fall zu meinen Favoriten und ich sage nochmal ganz vielen Dank dafür und es gibt auf jeden Fall 5 Sterne!
    Hier zwei Fotos von meiner Bombe (hatte sie noch mit etwas Vanille-Puderzucker bestäubt):
    [​IMG] [​IMG]
    Ganz liebe Grüße
    Amrei.
     
    #19
  20. 11.05.09
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hallo!

    @baghira: Wird schon klappen!:p

    @pebbels: Freut mich, dass die Bombe gelungen ist und geschmeckt hat! Danke für die Sterne!!:p

    @Amrei: Sieht doch toll aus deine Bombe! Vielen Dank=D
     
    #20

Diese Seite empfehlen