Erdbeermarmelade

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von kleinehexe, 18.06.06.

  1. 18.06.06
    kleinehexe
    Offline

    kleinehexe Inaktiv

    Hallo,
    ich möchte gerne mal Marmelade selbermachen. Jetzt bietet sich da natürlich Erdbeermarmelade an. Hat mir da jemand von euch ein Rezept.
    Ach ja, ganz, ganz wichtig: Es dürfen keine Stückchen mehr drin sein, denn sonst essen mir meine Kinder nichts davon!
    Warte gespannt, denn ich würde es gleich nächste Wochen mal testen.
    Liebe Grüße von Gabi
     
    #1
  2. 18.06.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Erdbeermarmelade

    Hallo Gabi=D
    meine Kinder mögen auch keine Stückchen in der Marmelade, deswegen püriere ich das Obst. Also Obst und Zucker (z.B. 1 kg Erdbeeren und 500 g Gelierzucker 2:1) in den Mixtopf geben, langsam hochdrehen und pürieren - ich mache das so nach Gefühl und dann ca. 12-15 Minuten auf Stufe 2 bei 100° kochen. So verfahre ich mit allen Obstsorten und meine Kinder haben dadurch schon einiges gegessen, was sie sonst verschmäht hätten.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 18.06.06
    kleinehexe
    Offline

    kleinehexe Inaktiv

    AW: Erdbeermarmelade

    Hallo Marion,
    danke dir für die prompte Antwort!
    Hochdrehen zum Pürieren dann bis Stufe 10?

    Liebe Grüße von Gabi
     
    #3
  4. 18.06.06
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    AW: Erdbeermarmelade

    Hallöchen,

    wie die Kiddies sich doch gleichen - meiner isst auch keine Stückchen.

    Nehme immer Erdbeeren, haue den Gelierzucker rein, köchel das Ganze und am Schluss püriere ich das auch auf hoher Stufe mal kurz durch. Lass es dann nochmal ein paar Minütle köcheln.

    Habe gestern lauter Reste von Obst, hauptsächlich Erdbeeren, und dann noch von meinen Obstspiesschen von vorgestern alles in den Jacques und wir hatten heute wieder eine lecker Marmelade zum Frühstück.

    Grüße

    Dani:rolleyes:
     
    #4
  5. 18.06.06
    kleinehexe
    Offline

    kleinehexe Inaktiv

    AW: Erdbeermarmelade

    Ach ja, aber wenn ich mal ganz ehrlich bin, ist mir die Marmelade ohne Bollen, wie man bei uns so sagt, eigentlich auch lieber ;)

    Spielt es denn eine Rolle ob ich vorher koche und dann püriere oder erst püriere und dann koche?

    Grüße von Gabi
     
    #5
  6. 19.06.06
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    AW: Erdbeermarmelade

    Hallo kleine Hexe,

    also ich nehme 1 kg Erdbeeren und 500 g 1:2 Gelierzucker.
    Das ganze 10 Sek. Stufe Turbo. Da sind dann keine Stücke mehr drin.
    Dann 12 Min. 100° St. 2-3.
    Das hat bis jetzt immer geklappt und es sind wirklich keine Stücke drin.

    Viele Grüße

    Sandra

    :kermit:
     
    #6
  7. 19.06.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Erdbeermarmelade

    Hallo Kleine Hexe=D
    ich glaube, ich drehe auch immer bis auf Stufe 10 hoch - lach, weiss es jetzt gar nicht so genau. Und vorher pürieren finde ich besser, wenn man nach dem Kochen püriert, muss man langsam hochdrehen, damit nichts rausspritzt. Und das habe ich mir dann schon erspart.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #7
  8. 19.06.06
    froggy
    Offline

    froggy

    AW: Erdbeermarmelade

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich habe gestern auch Erdbeermarmelade hergestellt.

    Ich füge immer etwas frischen Zitronensaft hinzu. Das schmeckt super lecker und die Farbe der Marmelade bleibt auch bei längerer Lagerung erhalten.

    Liebe Grüße :kermit: froggy
     
    #8
  9. 19.06.06
    Tigertatze1977
    Offline

    Tigertatze1977 Inaktiv

    AW: Erdbeermarmelade

    Hallo!!

    Bin erst seit heute im Forum dabei, möchte aber auch einen kleinen Tipp loswerden: habe letzte Woche während des Fußballspiels meine erste Marmelade gekocht. Habe 600g Erdbeeren und 400g Rhabarber genommen, war richtig lecker, habe einige Gläschen verschenkt und großes Lob bekommen, morgen wid der nächste Schwung gekocht!!!!

    Weiterhin viel Spaß und Erffolg!!!!:p
     
    #9
  10. 19.06.06
    sinaussie
    Offline

    sinaussie Inaktiv

    AW: Erdbeermarmelade

    Hallo,

    ich friere die Marmeladengläser immer ein, da bleibt dann die Farbe auch sooo appetitlich frisch. :)

    Viele Grüße
    Angela
     
    #10
  11. 20.06.06
    sauswind
    Offline

    sauswind Inaktiv

    AW: Erdbeermarmelade

    Hallo Ihr!

    Zum einen kann ich dem Tip mit den Obstresten nur beipflichten. Ich habe immer einen Vorrat an verschiedenen Sorten Gelierzucker im Haus und wenn Obst übrig ist, kommts im jeweiligen Verhältnis in den Thermomix oder ich stell mir einfach selber was zusammen im Supermarkt an Obst.

    Was bei uns seeehr gut ankam, war Rharbarbermarmelade. Ich habe sie mit 1:2 gemacht und wirklich nichts dazu. Mein Sohnemann mag den so gern und so dachte ich, Probieren geht über Studieren. Sie ist herrlich grün und schmeckt wunderbar nach Rharbarber. Mit kleinen Mengen kann man nix verkehrt machen.

    LG

    Sauswind
     
    #11
  12. 12.07.06
    meusle
    Offline

    meusle

    AW: Erdbeermarmelade

    Hallo Ihr Marmeladenprofis,

    bin neu auf dem Gebiet. Habe meinen TM erst erhalten.
    Wie wird denn die Menge vom Gelierzucker umgerechnet?
    Immer die Hälfte der Früchte an Gelierzucker?
    Und wie verfahre ich bei gefrorenen Früchten?

    1000g = 500g Gelierzucker 2:1
    500g = 250g
    250g = 125g usw.

    oder gibt es hier eine andere Regel?

    Liebe Grüße
    meusle
     
    #12
  13. 12.07.06
    brigitte300
    Offline

    brigitte300

    AW: Erdbeermarmelade

    Hallo Meusle,

    das Verhältnis von Gelierzucker zum Obst ist auf den handelsüblichen Gelierzucker-Packungen immer angegeben. Z. B. bei Gelierzucker 1:1 nimmst Du als Beispiel 500 Gramm Obst und 500 Gramm Gelierzucker, bei 2:1 nimmst Du als Beispiel 500 Gramm Obst und 250 Gramm Gelierzucker usw.

    Wichtig ist, daß Du die auf der Gelierzucker-Packung angegebene Kochzeit einhalten tust. Hilfreich ist außerdem etwas Zitronensaft zum Obst und Gelierzucker dazuzugeben. Die Marmelade schmeckt besser und außerdem hält sie auch besser die Farbe.

    Wenn Du unsicher bist, ob die Marmelade fest ist, mache eine Gelierprobe.

    Grüßle
    Brigitte
     
    #13
  14. 16.07.06
    meusle
    Offline

    meusle

    AW: Erdbeermarmelade

    Hallo Brigitte,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
    Zitronensaft kann ich leider nicht verwenden, da meine Tochter die Säure nicht verträgt, aber mit Deiner Angabe komme ich jetzt bestens zurecht.
    Habe bereits mehrere Marmeladen hergestellt.
    (zuerst kleine Menge und dann immer mehr :) )
     
    #14
  15. 16.07.06
    brigitte300
    Offline

    brigitte300

    AW: Erdbeermarmelade

    Hallo Meusle,

    freut mich, daß ich Dir helfen konnte.

    Ich habe auch mit kleinen Mengen angefangen und bin dann immer mutiger geworden. Zwischenzeitlich bin ich eine begeisterte Marmeladenköchin. Ich verschenke auch immer wieder gerne ein Glas. So eine selbstgemachte Marmelade ist immer ein nettes Mitbringsel.

    Viel Spaß weiterhin beim Marmeladekochen
    wünscht Dir
    Brigitte
     
    #15

Diese Seite empfehlen