Erfahrungen Kaffevollautomat Caffè Grande von AEG

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von funnybs, 18.11.09.

  1. 18.11.09
    funnybs
    Offline

    funnybs

    Hallöle,

    wir sind gerade auf der Suche nach den richtigen Kaffeevollautomaten.
    dabei bin ich auf diesen Kaffevollautomat Caffè Grande von AEG
    (www.kuechenhaus-online.com/product_info.php/products_id/3829)
    gestoßen. Bislang hab ich aber noch keine Bewertungen dazu gefunden.
    Daher meine Frage an Euch: Kennt Ihr dieses Gerät und könnt Ihr da etwas zu sagen???:confused5:

    Danke schon mal für Eure Mühe!!
     
    #1
  2. 18.11.09
    Polgara
    Offline

    Polgara Münchnerin forever

    Hi Jutta,

    scheint eine neue Erfindung zu sein, hmm? Aber mir wäre die Thermoskanne im Weg. Wir brühen lieber Tasse für Tasse, da wir auch nicht häufig kaffeetrinkenden Besuch haben.
     
    #2
  3. 18.11.09
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Hatte auch einen AEG-Vollautomaten Type kann ich dir nicht genau sagen.
    Also vom Kaffeegeschmack war er supi, aber die Milchaufschäumdüse war echt n Mist.
    Diese Düse von deinem Favoriten ist die Gleiche, taugt nix.
    Mit so einer Mechanik bekommst du keinen guten Milchschaum zusammen. Habe jetzt eine Jura und die ist perfekt, super Kaffee und klasse Milchschaum, dazu noch einfache Anwendung

    ---------------------

    Liebe Grüße Reikifee
     
    #3
  4. 18.11.09
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    wir haben auch Jura schon die zweite Maschine.. sind halt ein bissl
    téurer als alles andere aber der Schaum war es uns wert.
    geh doch mal in einen grossen Markt da kannst du dich gut beraten lassen.

    gruss uschi
     
    #4
  5. 18.11.09
    francas mama
    Offline

    francas mama francas mama

    Hallo,

    ich würde Dir vorschlagen, das Du vielleicht in einem Geschäft mit wirklich individueller Beratung gehst. Die Verkäufer im großen Elektroladen verkaufen heute Handys und morgen Staubsauger, fachliche Beratung ist was anderes (das ist jetzt meine Erfahrung). Schau einfach mal bei Dir in der Umgebung, da wird sich doch ein Händler finden, der verschiedene Modelle zum direkten Vergleich hat. Wir haben unseren Jura-Automaten auch so gekauft, wir wollten in hören, den Kaffee schmecken und auch riechen.
    Wir haben zuhause eine Jura, im Geschäft eine AEG und sind mit beiden sehr zufrieden. Ob Du die Thermoskanne tatsächlich brauchst, musst Du entscheiden. Ich finde gewärmten Kaffee halt immer :-(,da bräuchte ich ja keinen Automaten.
     
    #5
  6. 18.11.09
    francas mama
    Offline

    francas mama francas mama

  7. 18.11.09
    corell
    Offline

    corell

    Hallo,
    ein Urteil kann ich über Kaffeevollautomaten nicht abgeben. Uns hat es nur immer gestört wenn wir bei Freuden sind das jede Tasse einzeln gebrüht werden muß. Deshalb bin ich von dieser Maschine schon etwas begeistert, denn ich wusste nicht das es Vollautomaten auch mit Thermoskanne gibt.Finde ich persönlich auf Feiern viel praktischer als 20 x hin und her laufen und eine Tasse aufbrühen.
     
    #7
  8. 19.11.09
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Ich laufe bei Feiern nicht hin und her um Kaffee zu holen.
    Ich habe mir da ein kleines Glaskännchen besorgt, passen 2 Tassen Kaffee rein, und fülle damit die Thermokannen. Erst wenn die Kannen leer sind und nur noch vereinzelt nach Kaffee verlangt wird, dann mache ich Einzelbezug.

    -----------------------
    Liebe Grüße
    Reikifee
     
    #8
  9. 19.11.09
    funnybs
    Offline

    funnybs



    Hi Francas Mama und Mitstreiterinnen...

    danke für diesen Link. Wenn Frau länger sucht, findet man tatsächlich vereinzelt Berichte dazu.
    Leider scheint es so, dass dieses Gerät nicht mehr gebaut wird und es nur Restposten gibt.:-(

    In verschiedenen Foren werden meist DeLonghi und Saeco beworben, wegen ihrer Reinigungseinfachheit der Brühgruppen und Reperaturkosten. Die Jura dagegen fällt auf mit Reperaturen nach 2-3 Jahren = Brühgruppe und Schläuche => muß eingeschickt werden und kann nicht selber erledigt werden.
    Heute hat Saturn für 500€ die Impressa C5 im Angebot.
    Es ist echt schwer, die richtige Entscheidung zu treffen! Ich finde ja auch, 500Euronen ist gutes Geld und dafür sollte es doch auch gut sein, oder?:confused:
     
    #9
  10. 19.11.09
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Jutta,

    ich habe meine Jura jetzt genau seit 7 1/2 Jahren und hatte noch nie Probleme mit ihr. Mein Mann baut sie ca alle 2 Jahre auseinander und reinigt sie innen, bzw. wechselt er Dichtungen und Schläuche aus, die natürlich Ablagerungen vom Kaffee aufweisen. Anleitung dazu kann man sich aus dem Internet herunterladen, und braucht dazu keinerlei Vorkenntnisse.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #10
  11. 20.11.09
    LaToya
    Offline

    LaToya

    Hallo Jutta!

    Unsere Jura F 50 ist jetzt gute 3 Jahre alt und wir hatten noch nie ein Problem damit. Mein Mann wechselt ca. alle 2-3 Monate den Filter im Wassertank und hin und wieder wird sie innen gereinigt (siehe Seepferdchen) und das war´s.

    Seit ich vor 27 Jahren ein Jura-Bügeleisen geschenkt bekommen habe, bin ich absoluter Jura-Fan. Die Geräte zeichnen sich einfach durch eine super Qualität aus.

    Im Büro haben wir eine Saeco und wenn ich so hör und seh, wie aufwendig die Sekretärin diese Maschine reinigt und pflegt, dann bin ich nochmal so froh über unsere. Vielleicht tut sie das aber auch einfach nur so gerne. ;) Obwohl auch die Saeco einen wirklich guten Kaffee macht!

    Nachtrag: die Saeco muß aber auch so 30-40 Tassen Kaffee am Tag durchlassen, kann man also eigentlich nicht mit dem normalen Hausgebrauch vergleichen.
     
    #11
  12. 20.11.09
    francas mama
    Offline

    francas mama francas mama

    Wir bringen unsere Jura immer zu unserem "Kaffeemaschinengott", denn einschicken zum Hersteller................das kann sich ja kein Mensch leisten.
    Ich denke mal, das die Maschine nicht mehr gebaut wird, weil wohl die Nachfrage nicht so da war. Generell finde ich sie auch von der Optik her toll, die Thermoskanne ist Geschmackssache und der Preis.....WOW! Die verschiedenen Testberichte lassen mich jetzt auch mal davon ausgehen, das die Maschine ok ist, ich hatte noch mehr im www gefunden;).
    Wenn sie Dir gefällt, warum nicht:confused:?
     
    #12
  13. 23.11.09
    Annasusanna
    Offline

    Annasusanna

    Also ich kann mich den Jura-Empfehlungen nur anschliessen. Wir haben unsere seit fast 7 Jahren. Außer einer verkalkten Heizung, was ja eindeutig am Wasser liegt, hatten wir noch keine Probleme. Alles lief immer zuverlässig. Ausserdem sind diese Maschinen am besten von allen verarbeitet. Mein Mann repariert die Dinger und kennt daher das Innenleben diverser Marken.

    Und die Kanne kann man sich doch sparen wenn man es wie beschrieben mit Kännchen und Thermokanne macht. Ist zwar ein wenig mehr Arbeit, aber solange man das nicht täglich machen muss...

    LG Anja
     
    #13

Diese Seite empfehlen