Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Melly, 25.10.06.

  1. 25.10.06
    Melly
    Offline

    Melly

    Hallo,

    mir geht folgendes Gerät nicht mehr aus dem Kopf, seit ich es im WWW entdeckt habe:mad:

    Amazon.de: Tefal 39275 Crepe Party: Küche & Haushalt

    Jetzt meine Frage, kennt das einer von euch? Ist es wirklich so toll wie es aussieht? Vielleicht hat es ja jemand von euch zu hause stehen und kann mir sagen ob es sich lohnt?!

    Ich esse furchtbar gerne Crepes zum Frühstück, bin aber morgens zu faul am Herd zu stehen und welche zu backen, hiermit könnte man am Tisch nach Bedarf backen;)
     
    #1
  2. 25.10.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallo Melly, das ahbe ich zwar nicht, aber vom Ansehen würde ich mal annehmen, daß es sinnvoller ist als diese großen Crepesmaker, von denen man dann die Crepes nicht mehr runterkriegt.Daß amn dieses Teil auf den Tisch stellen kann finde ich nicht schlecht.Nur die Crepes werden wohl etwas klein und auch nicht so dünn wie originale, vermute ich mal, eher wie Minipfannkuchen.Ich lasse mich aber gern eines besseren belehren.Hackfleischteig könnte ich mir darin auch ganz nett vorstellen...Oder Rührei.Zur Not könnte man es auch als Grill zweckentfremden.
    Gruß Meli
     
    #2
  3. 25.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallöchen Melly,

    Du bringst mich da auf eine Idee...ich habe den Alfredo mit der neuen Platte...ich
    mach gleich mal einen Versuch...den kannst Du auch auf den Tisch stellen und sogar super Pizzen herstellen - hast Du ihn vielleicht schon ?

    Liebe Grüße Andrea
     
    #3
  4. 25.10.06
    anetteschwarz
    Offline

    anetteschwarz

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallo Melli, wir haben das Gerät schon einige Jahre und ich finde es super toll. Bei uns war es immer so das ich in der Küche stand und Creps machte und die anderen am Tisch saßen und gegessen haben. Aber mit diesem Crep Maker kann man die Creps am Tisch zubereiten. Also wir finden das Gerät einfach toll, es kann auch jeder seine eigenen Creps machen. Viele Grüße
     
    #4
  5. 25.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallöchen,

    es hat geklappt mit Alfredo:

    [​IMG]
    [​IMG]

    Und dann noch in "groß" :
    [​IMG]

    Liebe Grüße Andrea
     
    #5
  6. 26.10.06
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallo Melly,

    ich habe einen Crepe-Maker, allerdings einen anderen. Meiner sieht so ähnlich aus, wie der hier. Hab ihn auch vor kurzem beim Media-Markt wieder entdeckt. Das geht ganz einfach. Du machst den Teig. Schüttest ihn in die mitgelieferte Schale, "tunkst" den Crepemaker dann in diese Schale ein (natürlich nicht tief,)stellst ihn wieder auf den Tisch und schon erhältst Du wunderbar dünne Crepes. Also ich bin begeistert. Nehmen ihn zwar nicht soooo oft her, aber ab und zu so ein richtig gemütliches Crepes-Frühstück, das hat schon was.

    Liebe Grüße

    EDITIERT: Guck mal hier
     
    #6
  7. 26.10.06
    Melly
    Offline

    Melly

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallo!

    Vielen Dank erstmal für eure Meinungen;)

    @ Meli, super Idee den Crepmaker auch noch für andere Sachen zu nutzen, das mit dem Hackfleisch gefällt mir auch gut;)

    @ Andrea, leider habe ich keinen Alfredo-Nein, nein, ich werde auch keinen anschaffen:mad: aber echt toll das dein Versuch geklappt hat! Sieht super aus:rolleyes:

    @ Anette, und klappt das gut, mit dem herstellen der Crepes? Muß du das Teil einfetten?:roll:

    @ Astrid, ja so ein Teil hatten wir auch mal, damit kam ich nicht so gut zurecht, hierbei finde ich so toll, das man es am Tisch machen kann;)
     
    #7
  8. 26.10.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallo Astrid, so einen habe ich auch, aber ich kriege es nicht so hin, die Crepes zu wenden-wie machst du das?Seit dem letzten Versuch ist das Teil im Schrank verschwunden, eingemottet..Vielleicht starte ich doch noch einen versuch damit.Moni hat letztes Jahr meine Gebäckpresse vorm Mülleimer gerettet...
    Allerdings finde ich Mellys Teil besser, da vielseitiger verwendbar.Dafür braucht es halt etwas mehr Platz im Schrank..
    Gruß Meli
     
    #8
  9. 26.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    #9
  10. 26.10.06
    simone3770
    Offline

    simone3770

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallo Astrid :confused:
    so ein Teil habe ich auch nur bei mir Funktioniert das nicht so richtig des halb könnte ich auch auf anhieb überhaupt nicht sagen wo er ist er hat nämlich schon drei Umzüge mit gemacht wo ich ihn nicht benutzt habe.
    Vielleicht kannst du mir mal dein Rezept per PN schicken?

    Vielen Dank im Vorraus.

    Gruß Simone
     
    #10
  11. 26.10.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallo Elli, das zweite Bild sieht aus wie ein normaler Teppanyaki-grill...
    So einen habe ich noch unausgepackt rumstehen-könnte ihn ja damit einweihen!
    Gruß Meli
     
    #11
  12. 26.10.06
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallo Meli,

    ich hab so einen Pfannenwender aus Holz (so einen, der vorne ein ganz flach wird, wie der hier), mit dem fahr ich so ein bißchen unter den Rand, dann löst er sich meistens eh ganz leicht und dreh ihn dann einfach um. Wir stellen den Crepes-Maker übrigens auch an den Tisch und machen die Crepes dann frisch zum Frühstück. Am Anfang dauert das natürlich ein bißchen, aber irgendwann ist das Ding so schnell, dass man mit`m Essen gar nicht mehr nachkommt.

    Probier`s einfach nochmal aus. Wie gesagt, so oft nehmen wir den auch nicht, aber ich find`s einfach gemütlich.

    Liebe Grüße
     
    #12
  13. 26.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallo Meli,

    Du hast recht, ich musste aber erst mal googeln, was ein Teppanyaki-Grill ist :p
    MasterCuisine aktuell: Kleiner Teppanyaki

    Na dann aber nichts wie los und auspacken. Hab grad von Deiner Sammelleidenschaft gelesen . Hast Du auch ein Waffeleisen mit Mickymaus-Gesicht =D ?

    LG,
    Elli
     
    #13
  14. 26.10.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallo Elli, nein, soweit geht die Sammelwut (noch) nicht, grins...Aber eins mit Muschelform( ein ganz altes vom Flohmarkt, ich fands niedlich). Überhaupt habe ich meinen halben Haushalt auf dem Flohmarkt zusammengekauft-die alten Dinge sind meist unkaputtbar, damals hat man noch nicht am Material gespart.
    @Astrid:danke für den Tipp, ich werds versuchen.Bisher endete das Wenden meist mit verschmortem Plastikwender oder Calzone-Crepes..
    Gruß Meli
     
    #14
  15. 27.10.06
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallo Melly,
    wenn mich nicht alles täuscht haben wir so ein Gerät mal von QVC ausprobiert. Uns hat damals nicht gefallen das es so schnell ging;) Man kam mit dem Essen gar nicht nach=D Heute denke ich man braucht ja nicht jede Mulde zu füllen:rolleyes: ;)
    Liebe Grüße,
    Hummel-Suse

    P.S. hast Du schon entschieden?:-O
     
    #15
  16. 27.10.06
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallo,
    ich bin es nochmal;) Habe gerade nachgesehen. Es war 1999 zu DM Zeiten=D (99,-) und das Gerät war auch von Tefal. Habe gerade auch bei ebay geguckt und ihn auch gefunden=D =D
    Nochmals liebe Grüße,
    Hummel-Suse
     
    #16
  17. 27.10.06
    anetteschwarz
    Offline

    anetteschwarz

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Also bei uns klappt das super mit den Creps, ich fette die erste Runde wenig, die werden auch etwas hell, aber zweite Runde ist dann perfekt, da klebt auch nix...na ja kommt wohl auch auf den Teig an, habe ein Rezept das verwende ich ob süß oder herzhaft, gelingt immer. Wir sind 5 Personen da brauch man die Mulden alle aber man muß nicht alle befüllen oder man lagert auf extra Teller aus...wie man es in der Küche ja auch macht. Also kann das Gerät nur loben und wir nutzen es einmal die Woche da es eine schöne Sache ist und alle können am Tisch sitzen und brutzeln. Schönen Abend
     
    #17
  18. 31.10.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallo nochmal, gestern wurde der Teppenyaki eingeweiht, hat super geklappt. Und es sind auch die von Astrid beschriebenen Holzschaber drindann werde ich dem Crepesteil noch ne Chance geben.
    Gruß Meli
     
    #18
  19. 08.11.06
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    #19
  20. 09.11.06
    Melly
    Offline

    Melly

    AW: Erfahrungen mit einem Crepes Maker?

    Hallo Suse!

    Habe das Teil mal auf meinen Weihnachtswunschzettel gepackt;)

    Werde es mir nächste Woche bei einer von Bekannten mal ausleihen und testen, wenn es den Test besteht- bringt es hoffentlich das Christkind:rolleyes:

    Aber es ist ganau das von deinem link, bei 3,2,1...meins, ist es auch am günstigsten;)
     
    #20

Diese Seite empfehlen