Erfahrungen mit Rasenmäher-Roboter

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Esued, 06.04.13.

  1. 06.04.13
    Esued
    Offline

    Esued

    Hallöchen an alle =D Ich spiele mit dem Gedanken mir einen Rasenmäher-Roboter anzuschaffen. Ich hab einen sehr großen Garten und jetzt haben wir letztes Jahr den letzten Rest gerodet. Dort soll demnächst eine rund 800qm² große Rasenfläche entstehen. Da ich weder die Zeit noch Lust habe die zu pflegen, möchte ich das "Fremd vergeben";). Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Liebe Grüße Tanja
     
    #1
  2. 06.04.13
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,
    Allerdings ist meine Rasenfläche viiiiiel kleiner, aber es gibt ja auch Roboter speziell für große Flächen. Allerdings musste ich meinem Roboter "Grenzen" setzen, d.h. Randsteine wo er nicht hin soll (z. B. ins Beet). Mach dich mal schlau, da gibt es für große Flächen auch Möglichkeiten so eine Art "Schleife" unter dem Rasen zu verlegen, damit der Roboter weiß wo seine Grenzen sind. Eine Erleichterung ist es allemal, zumal das Schnittgut so winzig klein geschnitten ist, das es liegen bleiben kann. Ich würde meinen nicht mehr missen wollen.
     
    #2
  3. 06.04.13
    tatralein
    Offline

    tatralein

    Hallo Esued,

    hier im Ort haben schon viele seit Jahren so einen Roboter und unsere Nachbarn auch seit letzem Jahr. Sind alle super zufrieden. Unsere Nachbarn haben ca. 500 m² Fläche. Der Händler kam vorbei und hat sie bezüglich der Größe des Mähers beraten und dann später auch die Schleife verlegt.
    Ich hätte auch gerne einen, aber es wird wohl wegen der Kosten erstmal ein Traum bleiben.

    Gruß
    Petra
     
    #3
  4. 06.04.13
    T()Hermine
    Offline

    T()Hermine

    Hallo Tanja,

    wir haben seit dem letzten Jahr auch einen und geben ihn nicht mehr her. Ich liebe frischgemähten Rasen und das hat man dann quasi jeden Tag - auch bei Regen. Toll... Am schönsten ist es am Wochenende, wenn alle Nachbarn ihren Rasenmäher anwerfen ;)

    Bei uns hat auch der Händler die Installation erledigt mit allen Schleifen und Abgrenzungskabeln, die notwendig sind. Falls Ihr noch Randsteine etc. setzen müsst, laßt Euch am besten vorher beraten. Schön wäre es, wenn der Mäher überall soweit über die Rasenfläche hinaus fahren kann, dass Ihr Euch auch nicht mehr um die Rasenkanten kümmern müßt. Das ging bei uns an wegen einer leicht erhöhten Terrasse, die direkt bis an den Rasen heranreicht, leider nicht überall. Da müssen wir also hin und wieder an dieser Stelle etwas nacharbeiten. Aber das ist natürlich kein Vergleich mit früher, als wir noch alles per Hand erledigen mussten ...

    Eine tolle Erfindung!


    Lb. Gr.

    T()Hermine
     
    #4
  5. 07.05.13
    Quitte
    Offline

    Quitte

    Hallo,toll, dass es hier für alles Fachleute gibt. Könnt ihr mir sagen, was ihr für ein Modell habt? Ich bin nämlich auch am Schauen und finde die Auswahl ziemlich schwierig.
     
    #5
  6. 07.05.13
    T()Hermine
    Offline

    T()Hermine

    Hallo Quitte,

    wir haben den Automower von Husqvarna. Ich habe im letzten Jahr lange recherchiert und fand, dass das der Beste war und diese Firma auch die längste Erfahrung auf dem Gebiet hat. Alle anderen Hersteller haben nachgezogen.. Inzwischen gibt es wirklich sehr viele Anbieter, aber der Husqvarna ist für mich der Mercedes ;)

    Herzl. Gr.
    T()Hermine
     
    #6
  7. 02.01.14
    Claudipüppi
    Offline

    Claudipüppi

    Hallo,
    ich möchte mir auch gerne einen Rasemäherroboter anschaffen und habe folgende Frage: Gibt es auch Hundebesitzer mit so einem Roboter hier? Kann das gefährlich werden für unseren Vierbeiner? Und wenn ich ein Häufchen nicht gleich wegmache und der fährt drüber (igitt ;))????? Bin gespannt auf Eure Erfahrungen!
    Liebe Grüße,
    Claudia
     
    #7

Diese Seite empfehlen