Erfahrungen PC-Backstein

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von esli33, 26.05.08.

  1. 26.05.08
    esli33
    Offline

    esli33

    Hallo,
    ich backe seit Januar Sauerteigbrot (seit ich eine Getreidemühle besitze) und habe einen "Eschenfelder Backstein" mit dem ich leider nicht 100% zufrieden bin. Ich bin am überlegen mir noch einen PC-Stein zu kaufen. Wie seid Ihr mit den Backergebnissen zufrieden. Mich interessiert vor allem, wie die Unterseite des Brotes und der Brötchen wird.
    Viele Grüße
    Esli
     
    #1
  2. 26.05.08
    Deira217
    Offline

    Deira217

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Guten Morgen, liebe Elsi,

    also ich hab den rechteckigen Backstein von Pampered Chef - Auskünfte dazu können dir am besten die hier im Forum anwesenden Beraterinnen geben - es gibt ja extra ne Kategorie für Pampered Chef ...

    Bin übrigens auch aus Mittelfranken ...
     
    #2
  3. 26.05.08
    Nahlin
    Offline

    Nahlin

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Hallo Elsi,

    ich habe seit kurzem einen Backstein und eine Stoneware-Kastenform von PC. Das Brot in der Kastenform wird deutlich besser, als zuvor in der Silikonform.
    Mit den Ergebnissen auf dem Backstein bin ich noch nicht ganz zufrieden. Die Unterseite der Brötchen wurde gar nicht knusprig und meine Pizza war auch nicht kross, vom Brot erzähle ich lieber gar nichts :rolleyes:. In der Anleitung steht, dass man den Stein nicht ohne Auflage im Ofen erwärmen soll, ich könnte mir aber vorstellen, dass man mit einem vorgeheizten Stein bessere Ergebnisse erzielt.
    Vielleicht kann uns eine Beraterin da ja weiterhelfen. Ich vermute, dass die mangelhaften Ergebnisse auf meine mangelhafte Erfahrung zurückzuführen sind.
     
    #3
  4. 26.05.08
    elke409
    Offline

    elke409

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Guten Morgen zusammen!

    Ja, es steht so in der Beschreibung, daß man den Stein nicht vorheizen soll ;), aber ich heize meinen Stein immer vor und zwar so lange, bis der Ofen die Temperatur erreicht hat und es wird dadurch die Pizza kross, ebenso Brötchen und auch das Brot :p - ich bin damit sehr zufrieden. Ich habe ein einziges Mal bei einer Pizza nicht vorgeheizt und da blieb der Boden weich.

    Das heißt mein Brot mit 1-kg backe ich so: Den Stein auf dem Rost im unteren Backrohrdrittel (2. Stufe von unten) auf 250 Grad Ober- u. Unterhitze vorheizen, bis eben das Lämpchen beim Ofen erlischt, das Brot gebe ich auf einen blechernen Tortenretter, darunter etwas Mehl oder Grieß und schiebe das Brot auf den Stein. In den ersten Minuten "schwade" ich 3-4 Mal mit einem Blumensprüher (ein paar Spritzer an die Ränder des Backrohres, nicht aufs Brot!), zwischendurch Backrohr immer wieder schließen, dann bleibt das Ganze so, bis das Brot die gewünschte Oberflächenfarbe hat, das sind so ca. 15-20 Minuten, dann schalte ich das Backrohr aus und das Brot bleibt dort für weitere 40-45 Minuten liegen, dann Klopfprobe machen, ansonsten noch liegen lassen. So klappen meine Brote super, die Krume wird schön knusprig. Das Brot gebe ich dann auf ein Kuchengitter zum Abkühlen und decke es dabei mit einem Geschirrtuch ab - so ist es für uns genau richtig.
     
    #4
  5. 26.05.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Guten Morgen Mädels,

    diese Erfahrungen habe ich am Anfang auch gemacht und dann ein wenig herum experimentiert.
    Pampered Chef empfiehlt in seiner Grebrauchsanweisung, den Stein nicht vorzuheizen, weil er so dünn ist.
    Ich habe mit dem Vorheizen gute Erfahrungen gemacht, die aber dann bei jedem "auf eigene Gefahr" laufen.

    Es gibt zwei Möglichkeiten:

    1. Der Stein wird mit dem Ofen auf höchste Stufe vorgeheizt und der Brotteig kommt auf den heißen Stein. nach 10 min runterschalten auf 200°, dann fertigbacken.

    2. Den Stein wieder auf höchste Stufe vorheizen, Brotteig auf den heißen Stein, 10 min auf dieser stufe backen, dann runterschalten auf 200° C und am Ende der Backzeit die Unterhitze für 10 min einschalten, eben dann, wenn einem das Brot auf der Unterseite noch zu hell erscheint.

    Wichtig ist immer, der Stein muß auf den Rost, unterste Stufe.

    Vielleicht konnte ich euch so ein wenig helfen.

    Jeder Backofen ist anders, deshalb muß man ein bisschen ausprobieren, bis man zu seinem persönlich optimalen Ergebnis kommt.
     
    #5
  6. 26.05.08
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Hallo!

    Ich backe mein Brot meist die ersten 15 Minuten ziemlich hoch (so ca. 230° - mehr gibt mein Ofen nicht her), dann schalte ich auf 200° runter und die letzten 20-25 Minuten mache ich den Backofen ganz aus. Wichtig ist, dass man beim Backstein kein Wasserschüsselchen unten in den Ofen reinstellt, weil die Feuchtigkeit durch den Stein geht und das Brot von unten dann nicht knusprig wird. Bei mir sind Brot, Brötchen und Pizza knusprig.
     
    #6
  7. 26.05.08
    cleo
    Offline

    cleo

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Hallo,

    ich mache es ähnlich wie Ulrike und Elke ;).

    Der PC-Stein wird auf 250 vorgeheizt, dann das Brot auf den heißen Stein. Ich sprühe das Brot direkt ein (hat mir ein Bäcker so gezeigt) und schalte nach ca. 15 Minuten runter auf 200. Die letzten 10 Minuten drehe ich das Brot einfach rum, dann kann ich auch besser klopfen und die Unterseite wird auch knusprig.

    Dann hole ich es raus und sprühe es auf den Kuchenrost nochmal mit Salzwasser ein (hat mir auch der Bäcker so erklärt). Allerdings wird meines dann so knusprig, dass die ganze Küche knistert :p
     
    #7
  8. 26.05.08
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    hallo,

    ich backe mein Brot auch auf dem pampered chef-Stein, gehe aber ein bisschen anders vor:

    ich heize den Stein auf 250° vor, kippe dann das Brot aus dem Gärkörbchen auf den vorgeheizten Stein, sprühe es ein und lasse es bis zur gewünschten Bräunung auf 250° im Ofen (bei einem 1kg-Brotlaib in meinem Ofen ca. 15min, bei zwei Broten - schräg versetzt auf dem Stein - ca. 18min). Dann schalte ich den Ofen aus und lasse das Brot 1 Stunde im abgeschalteten Ofen mit geschlossener Tür, es wird super!
    Fünf Minuten vor Backende sprühe ich das Brot nochmals ein, falls ich daheim bin, sonst halt nicht.

    Übrigens kann das Brot auch länger auf dem Stein liegen bleiben, es passiert nichts (wenn man beim Backende nicht zuhause ist oder spätabends bäckt....)
     
    #8
  9. 26.05.08
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Hallo =D
    da hätte ich jetzt auch eine Frage: wie backt Ihr denn Brötchen auf dem Stein?
    Vorheizen, Brötchenrohlinge auf Stein und dann ??? Minuten backen und ausschalten?
    Oder wie?

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #9
  10. 26.05.08
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Hallo Marion!

    Die erste Fuhre Brötchen backe ich so wie Brot, nur schalte ich den Ofen da noch nicht aus. Die Brötchen sind dann halt etwas früher fertig. Erst bei den letzten Brötchen schalte ich dann den Ofen so ca. 10 Min. vor Backende aus. Die Brötchen zwischendurch kommen da natürlich dann auf den heißen Stein.
     
    #10
  11. 26.05.08
    kargu56
    Offline

    kargu56

    #11
  12. 26.05.08
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Hallo Ihr Beiden =D
    vielen Dank, das hilft mir schon viel weiter.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #12
  13. 26.05.08
    esli33
    Offline

    esli33

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Hallo,
    danke für Eure Antworten! Bin noch am überlegen welche Größe ich nehm, da ich auch ab und zu in meiner Dampfmikrowelle backe.
    Viele Grüße
    Esli
     
    #13
  14. 26.05.08
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Hallo Esli!

    Dampfmikrowelle? Das klingt ja interessant! Und da kann man auch drin backen? Hättest du mal bitte einen Link für mich oder die Gerätebezeichnung? Wir überlegen gerade, was wir uns für den Wohnwagen anschaffen, ob es ein kleiner Backofen sein soll oder eine Mikrowelle mit Backfunktion. Was für ein Gerät hast du? Und welche Größe passt da rein? Die Steine kann man ja auch in der Mikrowelle benutzen. Aber wahrscheinlich brauchst du da dann den runden Stein, ich nehme ja an, dass diese Mikrowelle einen Drehteller hat.
     
    #14
  15. 26.05.08
    esli33
    Offline

    esli33

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Hallo Brigitte,
    die Mikrowelle ist von Panasonic und hat keinen Drehteller. Sie hat Dampf, Heißluft, Grill und Mikrowelle. Für den Wohnwagen wird sie vielleicht zu groß sein(50X60). Ich wollte keinen Drehteller, deshalb hab ich mich für diese Mikrowelle entschieden, ist fast das einzige Modell ohne. Der Garraum ist ca. 30X35 cm. Ein 1400g Brot bring ich rein. Vorteil ist die sehr kurze Aufheizzeit und das Besprühen entfällt.
    Viele Grüße
    Esli
     
    #15
  16. 27.05.08
    jujama
    Offline

    jujama

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Hallo Esli!
    Ich habe auch einen PC- Backstein und mache es wie Zauberhexe....einfach den Stein vorheizen bei höchster Stufe (bei mir 250 Grad) und dann das eingesprühte Brot für 15-20 Min. bis die erwünschte Bräunung da ist auf den Backstein. Dann den Ofen ausmachen und nach 40 - 45 Min. ist es fertig....klappt super und ich habe auch immer eine tolle Kruste am Boden und obendrauf!

    Liebe Grüße
    Judith
     
    #16
  17. 27.05.08
    knobi
    Offline

    knobi

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Hallo,

    erzielt man mit dem PC-Backstein gleiche Ergebnisse wie auf einem normalen Brotbackstein? Mich stört bei dem Brotbackstein, dass ich ihn 1 Stunde vorheizen muss.

    LG Knobi
     
    #17
  18. 27.05.08
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Hallo Esli,

    Danke für die Infos, da werde ich mal googeln gehen und nachsehen, ob das passen würde.

    Hallo knobi!


    Ich habe hier: http://www.wunderkessel.de/forum/backen-backsteine/37703-pizza-brotbackstein.html#post434777 meine Erfahrung dazu geschrieben bzw. auch den Unterschied

     
    #18
  19. 27.05.08
    Berenike
    Offline

    Berenike

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Hallo=D,

    ....aber der Vorteil der PC Steine ist doch gerade, dass man die Brote, z.B. Baguette oder Brötchen auf dem kalten Stein gehen lassen kann...oder auch Pizza bequem vorrichten...

    Wenn der Stein mit vorgeheizt wird, muss ich diese Rohlinge doch wieder umständlich auf den heissen Stein bugsieren...

    :confused::confused:

    Ist das Backergebnis mit vorgeheizem Stein wirklich soviel besser?

    Was macht man, wenn den Backofen keine separat schaltbare Unterhitze hat??:confused:
     
    #19
  20. 27.05.08
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    AW: Erfahrungen PC-Backstein

    Hallo Berenike!

    Wie gesagt, ich heize den PC-Backstein nicht vor, sondern nur den Backofen ohne Stein (ca. 10 Minuten). Denn ich finde auch gerade das Aufbringen vom Teig auf den kalten Stein praktisch. Und mit dem Backergebnis bin ich äußerst zufrieden!
     
    #20
: backstein

Diese Seite empfehlen