Erfahrungen von Tischgeschirrspüler gesucht

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Nachtengel, 28.04.13.

  1. 28.04.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen!

    Ich wende mich mal wieder vertrauensvoll an Euch, DIE Experten..:cool:

    Wir haben doch Privatzimmer; vermietet wird unter der Woche meist an Monteure.. an Wochenenden sind es meist Gäste sportlicher Natur, Messe-Veranstalter, für Famillienfeiern wie Taufe, Hochzeiten u.s.w.

    Unsere Mund-zu-Mund-Propaganda wird immer besser..wir bemühen uns wirklich sehr.. Vieles hat sich suuuuper eingespielt.. anderes habe ich als verbesserungswürdig noch eingestuft.
    Unteranderem das Geschirr...

    Wie ich seit einigen Monaten beobachte, ist mein Verständnis von sauberem Geschirr nicht unbedingt vergleichbar mit manchen Gästen.
    Es stellt sich der Verdacht, dass einige nur mit Wasser ihr benutztes Equikment BENETZEN!!:mad:
    Das ist natürlich für den nächsten Kunden nicht tragbar...

    Daher dachten wir aktuell nun über einen Tischgeschirrspüler nach; im Schnitt haben wir 4-5 Gäste...... wir haben hier in der Nähe ein Highlight.. so dass auch mehr Personen an Wochenenden hier ein kurzfristiges Zuhause finden können; das ist jedoch eher in unregelmässigen Abständen im Kalender zu lesen.

    Ein 45èr Standgerät ( also schmaler Geschirrspüler ) finde ich zu groß; da zum Einen nicht jeder für sich richtig kocht (sondern sich eher mit Fertiggerichten versorgt)... manche benötigen gar keine Küche.. und zum Anderen :Monteure sind offensichtlich auch eher den direkten Kontakt zur Flasche gewöhnt.


    Die andere Kehrseite ist die, dass ich den Handwerkern nicht noch mehr abnehmen möchte..Hin u. wieder bemerke ich, dass Gäste die einen Saugroboter als meinen Gehilfen registrieren.. nun noch weniger auf ihre Schuhe achten.."Ach, sie hat ja einen Roboter.. warum Schuhe sauber machen!" ( Besonders wertvoll, wenn der halbe Dschungel dran klebt :mad:)

    Irgendwie hat es 2 Kehrseiten ;)... aber am allerwenigsten möchte ich nun noch mit dem eigentlichen Spülakt beginnen..

    Daher meine Frage, hatte / hat jemand solch ein Gerät?
    Wie sind Eure Erfahrungen?
    Vorteile, Nachteile ?

    Auf was sollte ich achten ?


    Ich danke Euch vielmals für Eure Mühe.

    Herzlichst Tatjana
     
    #1
  2. 28.04.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Tatjana,
    ich würde einen Zettel an die Spüle hängen mit der Bitte
    doch das Geschirr wirklich sauber zu hinterlassen..
    eine kleine Spülmaschine ..da geht nix rein.. je nachdem wie
    hoch die Gläser z.b. Rotwein mit Stiel.. klappt auch nicht.

    Amazon.de: Kundenrezensionen: Bomann TSG 705.1 Tischgeschirrspüler / A+ A / 6 Maßgedecke / 55 db / weiß
    da steht soo einiges was man beachten soll..
    ich würde eher keine kaufen..dann lieber eine ganz normale.. weil Töpfe gehn
    ja auch nicht in die Mini rein.. wenn schon denn schon.. Wenn wirklich Feriengäste
    mal für ne Woche hast.. dann sind die sicher froh..
    gruss uschi
     
    #2
  3. 28.04.13
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Hallo Tatjana

    Ich sehe das auch so wie Uschi.
    Ich hatte ganz ganz früher mal so einen Tischgeschirrspüler von Siemens, aber es geht wirklich nicht viel rein und wenn du dann noch den einen oder anderen
    Topf oder Schüssel mit der Hand spülen musst, verbrauchst du mit diesen zwei Teilen mehr Wasser als wenn du ne große Spülmaschine hin stellst.
    Die neuen Spülmaschinen haben einen Aquasensor, das heißt das Wasser läuft durch diesen Sensor und erkennt die Trübung vom Wasser.
    Dem entsprechend wie verschmutzt das Wasser ist, wird entweder dieses Wasser für den nächsten Spülgang benutzt oder bei starker Trübung abgepumpt und frisches Wasser zu geführt. Somit hast du immer den geringsten Wasserverbrauch.
    Also ein Tischgeschirrspüler ist eigentlich "für die Katz". ;)
     
    #3
  4. 28.04.13
    shopgirlps
    Offline

    shopgirlps

    Hi Tatjana,

    Erfahrungen mit so einem Tischgeschirrspüler habe ich leider keine. Von daher kann ich Dir nicht weiterhelfen.

    Ich würde aber auch kein solches Gerät für die Gäste bereit stellen, denn gehen sie schon nicht sorgsam mit Deinem Geschirr um (Gedanke: Ach, das ist ja nicht meins, da muß ich nicht sooooo darauf aufpassen bzw. es schon gar nicht richtig spülen! :rolleyes:), dann tun sie es erst recht nicht mit einem Dir gehörenden Elektrogerät, was doch recht teuer ist (teurer als auf Dauer ab und an neues Geschirr zu kaufen).

    Ich bin ja schon seit Jahren in der mietrechtlichen Beratung bei einem Haus- und Grundbesitzerverein tätig und dort hat es sich auch bewahrheitet, daß die Zurverfügungstellung einer mitvermieteten Küche nicht unbedingt ratsam ist. Die Leute sind einfach nicht sorgfältig genug mit der Behandlung von nicht ihnen gehörenden Sachen und Du könntest ein evtl. nach Benutzung durch die Gäste defektes Gerät nur den Zimmergästen "anlasten", wenn diesen ein "Verschulden" am Defekt nachzuweisen ist. Unter Verschulden ist hierbei "Vorsatz" bzw. "grobe Fahrlässigkeit" anzusehen.

    Also ich würde unter diesem Aspekt dringend davon abraten. Lieber nach Benutzung des Zimmers und Geschirrs durch die Gäste alles Geschirr bei Dir in die Spülmaschine. Dann weißt Du auch, daß das Geschirr sauber ist und Du Deine Geschirrspülmaschine als Helferlein gut behandelst!!! =D Das ist zumindest meine Meinung.
     
    #4
  5. 28.04.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Ein fröhliches Grüss Gott,

    ich danke Euch für Eure großartige Unterstützung..
    Das stimmt schon, wenn dann man ein Topf oder Pfanne drin ist.. schon weniger Platz für die anderen Teile...

    Die andere Seite ist auch, wie geht man mit diesem Gerät um.. und wieviele Männer können tatsächlich eine Geschirrspülmaschine bedienen. ;)

    Das sind wirklich wichtige Punkte, die es nun zu überdenken gilt.

    Ich danke Euch, herzlichst Tatjana
     
    #5
  6. 28.04.13
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Tatjana,

    mein Juniorchef ist Single und hat sich kürzlich einen Tisch Geschirrspüler gekauft. Ich habe ihn nach einiger Zeit gefragt ob er zufrieden ist. Er meinte dann: Na, ja da geht viel zu wenig rein. für das Geld bzw. ein bisschen mehr hätte ich mir auch einen normal großen kaufen können. Du siehst also das es wahrscheinlich weg geworfenes Geld ist.
     
    #6

Diese Seite empfehlen