Erstaunliche Zuschauerzahlen

Dieses Thema im Forum "Medien und Kultur" wurde erstellt von Andrea, 23.01.14.

  1. 23.01.14
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    diese Zuschauerzahlen erschrecken mich doch sehr Extrem hoher Marktanteil: Das Dschungelcamp geht auf Rekordkurs
    Ich hatte am WE mal die einmalige Gelegenheit, kurz ins DC zu schalten - nach 10 Minuten musste ich wegschalten - ich fragte mich die ganze Zeit: wer ist Larissa? wer schaut sich das an? - anscheinend wissen das doch einige Leute und schauen es sich tatsächlich an.
    ...................aber ich sehe gerade - ich gehöre ja auch gar nicht zur Zielgruppe zwischen 14 und 49 Jahren - da bin ich aber froh=D
     
    #1
  2. 23.01.14
    babsy60
    Online

    babsy60 Sponsor

    Hallo,
    "Zielgruppe" - deswegen sagt mir das nicht zu :eek: und deswegen hängt ein Teil meiner Kinder vor der Glotze =D
    LG Babsy
     
    #2
  3. 23.01.14
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo Andrea,
    ich oute mich mal uns muss gestehen; ich schaue es
    weiß der Teufel warum ;)
     
    #3
  4. 23.01.14
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    Hallo Andrea!

    Ja, das frag ich mich auch immer: Wer schaut sich das an und vor allem warum? Medienwirksam ist es für einige der Insassen sicherlich. Der Wendler hatte doch schon ewig nicht mehr so viel Presse und von dieser Larissa hab ich vorher auch noch nie was gehört. Wobei ich immer noch nicht weiß, was die eigentlich macht, außer hysterisch zu sein.
    Also jeder kann ja schauen, was er will, aber mir wäre echt für den Scheiß meine Zeit zu schade.
     
    #4
  5. 23.01.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Andrea,

    ich freue mich jedes Jahr auf Proleten-TV! Ich oute mich als absoluter Fan. Da kann man zwischenmenschliche Beziehungen studieren, daß es nur eine Freude ist. Am Anfang sind alle gute Freunde mit Küßchen hier und Küßchen da....das hält nicht lange an. Interessant finde ich meine Vorurteile, die oft ins Gegenteil gekehrt werden.:biggrin_big::biggrin_big:
     
    #5
  6. 23.01.14
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    Hallo - ich gucke auch und zwar gerne - warum - hab ich mich nie gefragt.
    Manchmal macht man halt auch mal doofe Sachen - und zur Zielgruppe gehöre ich auch nicht (mehr).
    Ichmag aber auch die Kommentare von Sonja sehr - Daniel ist auch super aber trotzallem kein Vergleich zu dem
    leider verstorbenen Dicken.
    Gruß Andrea
     
    #6
  7. 23.01.14
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    ich schau es seit 10 Jahren, hab noch nie ein Camp verpaßt! Ich schäm mich nicht und muß mich auch nicht rechtfertigen oder gar entschuldign dafür, daß ich es schaue. Ich find's schlichtweg lustig, vor allem die Moderation (früher mit meinem geliebten Dirk Bach).

    Es muß nicht immer gehobene und intellektuelle Kost sein. Manchmal darf es auch einfach nur hirnrissiger Blödsinn sein, das Leben ist auch so ernst genug. Wir schauen es übrigens alle: Mann, Frau, Kinder, Haustiere... und ich konnte noch nicht feststellen, daß wir deswegen verblödeter sind als vorher ;) Mein Männe läßt sich übrigens extra wecken, damit er es nicht verpaßt :)

     
    #7
  8. 23.01.14
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    ich will wirklich niemanden verurteilen, der sich DC gerne anschaut - mich fasziniert einfach diese Anziehungskraft, die diese Sendung hat.
    Mir ist das alles schon mal viel zu spät (liegt wohl auch am Alter)- mein Schlaf ist mir da wichtiger - und ich kann da einfach nicht drüber lachen - ich bzw. wir haben einfach eine andere Art von Humor. Blödsinn schaue ich auch gerne, ich mache auch welchen - aber halt anders.
     
    #8
  9. 23.01.14
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Hallo Andrea,
    habe es auch nicht so aufgefasst =D
    Deswegen habe ich es auch so Geschieben, das ich mich oute.:geek:
     
    #9
  10. 23.01.14
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    ich hab das auch nicht speziell auf dich bezogen. Aber man hört und liest doch sehr oft "ich gestehe...", "ich muß zugeben...", "ich oute mich.. ;)" und dazu dann so ein entschuldigendes Fußgeschabe und Geblubbere. Das ist meiner Meinung nach unnötig. Das läuft nicht umsonst schon solange so erfolgreich.... und das schauen wie gesagt nicht nur geistige Tiefflieger ;) (jaaa, das sagt so keiner... aber denken tun es doch die meisten, die es nicht mögen :biggrin_big: )
     
    #10
  11. 23.01.14
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo,

    was ich in meinem Bekanntenkreis festgestellt habe: diejenigen, die behaupten, solche Sendungen seien "unter ihrem Niveau" wissen letztendlich über jede Person und jede Kleinigkeit daraus Bescheid. (natürlich nur "vom "Hörensagen her" ;)).
    Ich denke, viele trauen sich nicht, zu zugeben, dass sie die Sendung ansehen, um nicht auf eine bestimmte Schiene geschoben zu werden.
    Und ja, - ich schau zwar nicht regelmäßig, aber hin und wieder gerne derart "niveaulose" Sendungen.
    Allen, denen es auch so geht: weiterhin viel Spaß dabei!

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #11
  12. 23.01.14
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    Hallo Ihr Lieben,

    Dschungelcamp ist wie Bildzeitung, kaum einer gibt es zu ;)

    Habs selbst früher immer geschaut - bis "Dickie" starb. Mit Daniel H. als Nachfolger kann ich mich nicht anfreunden, find ihn noch nicht mal ansatzweise lustig. Im Nachhinein stell ich fest, daß mir am Dschungelcamp am Besten die Moderationen von Sonja/Dirk gefallen haben.
    Hab dieses Jahr nur die Eröffnungsshow gesehen und für mich die Entscheidung getroffen, ich schau's nimmer. Mir ist schleierhaft, wo RTL Teilnehmer findet, die grenzwertiger sind als Sarah Dingens, aber mit Larissa M. wird auch diese Lücke offensichtlich gut geschlossen.

    Heute in der Mittagspause am großen Tisch wurde DC wieder ausgiebigst diskutiert, u.a. von Leuten die studiert und promoviert haben. Offensichtlich ist es nicht das Dumpfbacken-TV als das es gerne hingestellt wird :eek:
     
    #12
  13. 23.01.14
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Andrea,

    ich gehöre auch nicht zur Zielgruppe :rolleyes:, habe diese Sendung aber noch nie angeschaut. Ich persönlich finde es schlimm wenn mit viel (Kosten-)Aufwand ein Team in den Dschungel fährt und anderswo hungern Menschen bzw. bei irgendeiner Staffel war doch mal ein Teil von Australien unter Wasser. Da hätte man das Geld für die Leute verwenden können die ihr Hab und Gut verloren hatten. Ich habe oft das Gefühl, diese B und C Stars kaufen sich in diese Sendung ein um wieder mal bekannt zu werden. Ich schaue auch gerne mal so irgendeinen "Schmachtfetzen" von Inga Lindström oder Rosenheim Cops. Die sind kulturell ja auch nicht besonders wertvoll, aber da werden wenigstens keine Menschen vorgeführt. Ich habe eine zeit lang auch mal "Die Kochprofis..." angeschaut und hatte irgendwann auch das Gefühl das die Sendungen alle irgendwie gefakt sind. Ich denke der Zuschauer wird oft ganz schön vera...... Und was Quoten angeht ... siehe ADAC. Heute läßt sich doch alles für genug Geld "korrigieren".
     
    #13
  14. 23.01.14
    tanue
    Offline

    tanue

    Hallo!

    Ich kucke auch und das schon seit dem ersten Camp. Wie Wolfsengel liebe ich vor allem die Moderationen. Dirk Bach zu ersetzen ist schlichtweg unmöglich, aber ich finde Daniel Hartwig macht das ganz gut. Er hatte ein schweres Erbe anzutreten.
    Es ist defintiv kein "anspruchsvolles" Fernsehen, aber wer kuckt denn den ganzen Tag Arte und 3Sat???
    Für mich ist es einfach entspannend und lustig. Spätestens seit dem 2. Camp wissen die Leute, die reingehen was sie da tun. Da braucht keiner völlig erstaunt sein, was da abgeht. Von daher hält sich mein "Mitleid" für die Protagonisten in Grenzen. =D
    Dieses Jahr kannte ich gleich mehrere von den Typen überhaupt nicht. Trotzdem lustig. Und viel mehr muß TV um diese Uhrzeit auch nicht mehr sein.
    Wenn ich ne Doku sehen will oder nen Spielfilm oder ne Reportage, mache ich das nach Möglichkeit nicht nach 22 Uhr, denn da will ich nur noch etwas "berieselt" werden bis zum Einschlafen.
     
    #14
  15. 23.01.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Tanja,

    genau! Deshalb mußte ich so lachen als Larissa sagte, sie dachte, es würde in Köln im Studio gedreht...!:dum_big:
     
    #15
  16. 23.01.14
    TinaSchneider
    Offline

    TinaSchneider

    Eigentlich traurig. Abgehalfterte C-Prominenz und ein primitives Format spielen solche Quoten ein. Finde nur den Winfried unterhaltsam...
     
    #16
  17. 23.01.14
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Tina,

    wenn du den Winfried lustig findest, scheinst du es aber auch anzuschauen =D

     
    #17
  18. 23.01.14
    tanue
    Offline

    tanue

    Also primitiv finde ich es nicht. Primitiv sind diese Low-Budget-Nachmittagsendungen die einem die “Realität“ vorgaukeln. Das ist meiner Meinung nach schlimm. Die Sendungen laufen tagsüber und werden auch von Kindern gesehen, die das dann als “Normal“ sehen oder sich daran orientieren... Über sowas sollte man sich aufregen.
    Der Dschungel wird (hoffentlich) von mündigen Erwachsenen gekuckt, die wohl wissen, dass es sich um seichte Unterhaltung handelt.

    Jaja, irgendwie ist da immer ein Schlaubi dabei, der denkt es wäre ne Studioproduktion... Ich frag mich nur immer, was die für ein Management haben... Ich kuck mir doch vorher mal an, womit ich in kurzer Zeit so viel Geld verdiene... RTL verschenkt doch nix...
     
    #18
  19. 23.01.14
    hyla
    Offline

    hyla

    In der Antike waren es die Gladiatoren, die sich gegenseitig vor großem Publikum niedermetzelten. Oder die Christen, die von den Löwen zerstückelt wurden. Später gab es auf den Jahrmärkten die Freakshows, wo mißgestaltete Menschen vorgeführt wurden. Heute kann man sich im Fernsehen bedienen, wenn man den Bedarf hat, ungestraft seine niedersten Instinkte auszuleben. Und die Quoten geben den Machern recht. Die Frage ist, wieweit diese Formate in der Zukunft gehen müssen, damit`s dem Zuschauer nicht langweilig wird. Brot und Spiele. In einer Science Fiction Verfilmung wurde das ja schon mit "Running Man" gezeigt, wie das irgendwann aussehen könnte. Ich glaube, das wir garnicht mehr soweit davon entfernt sind.

    In dem Buch "Die Globalisierungsfalle" wurde bereits 1997 auf diese Entwicklung mit dem Begriff " Tittytainment" aufmerksam gemacht. Damals fand ich diese These interessant, konnte mir das jedoch nicht so richtig vorstellen. Mittlerweile wurde ich eines Besseren belehrt.
     
    #19
  20. 23.01.14
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    ich schau es auch an, nicht regelmäßig. Aber wenn ich beim Durchschalten bin, bleibt es da. Die Kommentare von Sonja und Daniel sind so bissig, Wahnsinn. Dirk Bach war auch so toll. Tja, aber wenn Werbung kommt schalte ich weiter - und normalerweise war's das dann für diesen Tag. In der Mittagspause haben wir einen Fernseher, der uns bei Punkt 12 dann wieder auf den neuesten Stand bringt. Für mich ist das Unterhaltung, wie Bauer sucht Frau, Schwer verliebt oder Schwiegertochter gesucht. Kein Mord, einfach leichte Unterhaltung, währenddessen mache ich auch Hausarbeit, oder stricke. Den Bachelor finde ich nicht so toll, irgendwie finde ich es billig, daß die Bewerberinnen ihn umgarnen, nur weil er Geld hat? Und was machte der tolle Hecht? Ich glaube, es war Paul, der gleich jede Dame ausprobierte ... machte ja nix, die nächste wartete schon. Das hatte schon was von Harem. Hübsch waren sie ja, die Junggesellen, aber das ist nicht alles, und die Liebeleien hielten nur kurz. Aber Mittags wird man auf dem Laufenden gehalten.

    Liebe Grüße
    Alexandra

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #20

Diese Seite empfehlen