Erstes Aquarium....

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von MAMA, 11.11.10.

  1. 11.11.10
    MAMA
    Offline

    MAMA

    Hallo Ihr Lieben!

    Da in die Interessengemeinschaft für Aquarien anscheinend keiner mehr reinguckt, stelle ich meinen Thread mal öffentlich (bitte auch sonstigen Besatz kommentieren, nicht nur die Krebslein):


    HalliHallo!

    Es grüßt ein absoluter Neuling. Klasse, daß hier auch ein paar Aquarianer herumschwirren, der Ton in den Fach-Foren, in denen ich schon ein bißchen gestöbert habe, ist mir etwas zu ruppig, da ist mir mein Mixi-Forum schon lieber :love5:!
    Juchuuuuh! Ich habe ein 1 Jahr altes 180l-Aquarium mit Thermo-Außenfilter ersteigert! :blob3:
    Jetzt kann es zwar erst in 4 1/2 Wochen abholen, aber da habe ich wenigstens genügend Zeit mir um Besatz und Einrichtung Gedanken zu machen.

    Also, ich möchte gerne folgenden Besatz:

    2 Antennenwelse (bekomme ich von einer Freundin, die sich freut, wenn sie welche los wird...)
    10 Zebrabärblinge
    8 - 10 Korallenplatys
    und.... jetzt kommt die große Frage: 4 - 6 CPOs (Orange Zwergflußkrebse)

    Kennt sich jemand mit den CPOs aus? Bei den anderen Foren hört man total unterschiedliche Meinungen, vor allem was die Vergesellschaftung mit Welsen betrifft. Bei einigen läuft alles super, bei manchen werden die Welse den CPOs lästig, bei manchen die CPOs den Welsen :rolleyes:.

    Was meint Ihr?
    Ich würde den CPOs natürlich genügend Versteckmöglichkeiten bieten und den Welsen Ihre norwendige Wurzel (bei meiner Freundin liegen die adulten Welse immer nur unter der Wurzel rum und bewegen sich fast gar nicht, nur die Jungtiere schwimmen umher).

    :confused::confused::confused:

    Liebe Grüße,
    Uli



    Inzwischen bin ich mir nicht mehr gaaanz so sicher wegen den Zwergflusskrebsen. Die sind zwar echt total super anzusehen, aber für das erste Aquarium sollte es vielleicht doch erstmal einfacher sein.... oder? Mir gefallen auch die Leopardpanzerwelse sehr gut, vielleicht nehme ich die?!
    Ist die Kombi Bärbling/Platy eigentlich zu unruhig? Die sind ja beide lebhaft. Ich möchte mich ja entspannen vor dem AQ, und nicht hippelig werden :rolleyes:.


    Ganz liebe Grüße,
    Uli
     
    #1
  2. 11.11.10
    Fliege61
    Offline

    Fliege61

    Hallo Mama,
    bist Du Dir sicher,das Du Dir Antennenwelse in Dein Becken holen möchtest????Ich kann ja nur von unseren Erfahrungen schreiben ;) :Ich kann mir denken,das Deine Freundin sich freut ,welche los zu werden.Sie sind nämlich in der Nachwuchsproduktion sehr emsig..........:rolleyes:.Bin sowieso gespannt wie lange Deine Freundin braucht,sie zu fangen....=D.Die sind sowas von schnell und Weltmeister im verstecken.
    Wir haben vor kurzem unser Becken auf Barsche umgestellt-dafür das komplette Wasser abgelassen.Wie alles fertig war tauchten doch tatsächlich auch noch 3 putzmuntere Welse auf :-O.frag nicht wo sie überlebt haben,wir wissen es nicht.
    Andererseits sind sie natürlich auch die "Staubsauger" und "Fensterputzer" im Aquarium.
    Ich wollte Dir nur mal unsere Erfahrungen erzählen :p.Wünsch Dir dann mit Deinen neuen Hausfreunden ganz viel Spaß in der Zukunft.

    Liebe Grüße Marion [​IMG] [​IMG][​IMG] [​IMG]
     
    #2
  3. 11.11.10
    MAMA
    Offline

    MAMA

    Hallo Marion,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    Das ist ja irre mit Deinen Welsen. Bei meiner Freundin verstecken die erwachsenen Tiere auch immer unten hinten an der großen Wurzel in derselben Farbe! Aber ich weiß, was Du meinst... Eigentlich mag ich die Welse nicht, ich finde die nicht mal besonders hübsch... Aber die potenten Tierchen nimmt ja sonst keiner mehr, oder? Ich möchte aber nur zwei Weibchen nehmen!
    Mittlerweile bin ich mir wegen der Zwergflusskrebse nicht mehr sicher.... die scheinen in Gesellschaftsbecken doch problematischer zu sein. Außerdem wurde mir mittlerweile gesagt, daß man von den Platys nicht soviele nehmen sollte, weil die sich genauso viel vermehren wie Guppys. Außerdem war es vielleicht doch etwas zu unruhig. Und wenn ich nur 4 von den Platys nehme, finde ich irgendwie sonst nix, was in der Mitte friedlich und ruhig ist.
    Die Buntbarsche wären für meine Wasserhärte natürlich ideal, aber dieses heftige Revierverhalten von denen macht mir doch Sorgen. Wie ist das bei Dir?

    Naja, also fange ich jetzt einfach nochmal bei Null an.... Mannomann, hätte echt nicht gedacht, daß sich die Besatzfrage als so schwierig herausstellen wird. :rolleyes:

    Liebe Grüße,
    Uli
     
    #3
  4. 11.11.10
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi Uli,

    geh doch nächsten Sonntag mal auf die Fischbörse vom Aquarienverein in Kumhausen. Da kannst Du Dich mit Züchtern unterhalten und bekommst bestimmt gute Tipps zum Besatz.

    LG
    Pebbels
     
    #4
  5. 12.11.10
    MAMA
    Offline

    MAMA

    Hallo pebbels!

    SUPER-TIP!!! Der ist anscheinend jeden Monat - ich habs gegoogelt - und da ich mein AQ am 11.12. kriege und es dort am 12.12. wieder eine Fischbörse gibt, gehe ich da auf jeden Fall hin und hol mir dort einfach die Pflanzen und gleich Tips für den Besatz (muß ja dann sowieso noch 2 Wochen einfahren....).
    :hello1: Danke!!!

    Liebe Grüße,
    Uli
     
    #5
  6. 12.11.10
    slowhand
    Offline

    slowhand Inaktiv

    Hoi Uli,

    nun, im Grunde genommen ist es noch viel komplexer. Hast Du denn das Becken schon gefüllt? Denn 2-3 Wochen sollte das Aquarium ohne Fischbesatz laufen, damit sich die Bakterien schön vermehren können.
    Dafür gibt es im Fachhandel spezielle Kulturen, dann empfehle ich noch einen Wasseraufbereiter, der zB. die Schwermetalle im Trinkwasser bindet.
    Lass Dich auch in einem guten! Fachhandel braten, welche Fische miteinander harmonieren, denn alles geht nicht.

    viele Grüsse

    Roger
     
    #6
  7. 12.11.10
    MAMA
    Offline

    MAMA

    Hallo Roger,

    vielen Dank für Deine Email... aber... ähm... sorry, das muss jetzt leider sein: Wer lesen kann ist klar im Vorteil!!! :rolleyes:
    Ich habe oben schon zweimal geschrieben, daß ich das AQ erst am 11.12., also in 4 Wochen kriege, außerdem in meinem letzten Beitrag, daß ich mir einen Tag später die Pflanzen hole und nur Tips zur Besatzung, natürlich nicht die Besatzung gleich hole. Ich hab das AQ erst nach Studium von 3 Fachbüchern und Wasserwechsel- und Scheibenkratzlehrgang bei meiner Freundin ersteigert. :p
    Also keine Angst, die grundlegenden Kentnisse sind schon vorhanden und ich weiß, daß sich an den Wasserwerten nach dem Einfahren noch was ändern kann, aber soviel wahrscheinlich nicht, also versuche ich schon mal meine Fischmannschaft auf dem Papier zusammenzustellen. ;)

    Schöne Grüße,
    Uli
     
    #7
  8. 13.11.10
    slowhand
    Offline

    slowhand Inaktiv

    Asche auf mein Haupt...
    ich habe offensichtlich Deine Ausführungen nicht richtig gelesen, verarbeitet, was auch immer... sorry.
    jedenfalls wünsche ich Dir viel Spass mit deinem Aquarium.

    liebe Grüsse

    Roger
     
    #8
  9. 13.11.10
    MAMA
    Offline

    MAMA

    Hallo Roger,

    kein Problem! ;)

    Hast Du denn ein Aquarium? Dann kannst Du ja gerne schreiben, was bei Dir so rumschwimmt!

    Liebe Grüße,

    Uli
     
    #9
  10. 13.11.10
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo Uli,
    ich habe CPO´s und kann
    dir nur sagen das sie total pflegeleicht sind.Ich habe zudem Apfelschnecken,Posthornschnecken und Garnelen sowie Dornaugen als Bodentruppe.Da gab es noch nie Probleme.
    Platys würde ich auch nicht so viele reintun es sei denn du hast genügend Abnehmer für den Nachwuchs.
    Nimm dir als Schwarmfische lieber welche die sich nicht vermehren.
     
    #10
  11. 14.11.10
    slowhand
    Offline

    slowhand Inaktiv

    Hoi Uli,

    Ich habe ein Malawibecken. Z.Z. ausschliesslich labidochromis yellow aus eigener Zucht. Die haben mich fasziniert, da sie Mundbrüter sind.
    Nun sind wir am Hausumbau und das AQ wird auch ersetzt, neu ca. 2-5000 Liter. Mal schauen.

    gruessli

    Roger
     
    #11
  12. 14.11.10
    MAMA
    Offline

    MAMA

    Hallo!

    @Roger
    Uiuiui, da ist mein zukünftiges Aquarium ja eine kleine Pfütze dagegen! Bei der Größe ist es natürlich auch kein Problem Buntbarsche zu setzen, die ab und an ein großes Revier verteidigen. Na, viel Spaß beim Hausumbau, da kommt bestimmt einiges auf Euch zu!

    @Holly
    Schön, daß sich noch jemand mit CPO-Erfahrung meldet! =D
    Hältst Du die alle zusammen? Ich dachte Dornaugen liegen auch gerne mal in einem Knäuel rum, werden die dann nicht von den CPOs bedrängt?
    Die Dornaugen würden mir ja auch total gut gefallen, passen aber wegen den Wasserwerten mal wieder nicht (pH 7,58 / GH 16,54 / KH 17,1). Das macht mich langsam total kirre, daß keine Fische so richtig passen. Ich hoffe, daß sich da noch ein bißchen was tut nach dem Einfahren.... :-(.
    Auf die Platys möchte ich eigentlich nicht verzichten, die finde ich so schön. Aber Du hast schon Recht, dem Nachwuchs muß man ein bißchen entgegenwirken. Ich bin momentan auf der Suche nach geeigneten Freßmaschinen für die Jungtiere :axe:-(Ich weiß das klingt hart, aber man muß sich einfach vor Augen halten, daß das in der Natur ganz genauso läuft). In Kombination mit Salmlern und 2 Tage nicht Füttern sollen die Platys und Salmler schon ganz alleine für Auslese sorgen.... Wenn dann einige wenige überleben finde ich es auch nicht so schlimm. Platys nimmt der Dehner auf jeden Fall noch, Guppys nicht mehr! (Kaufen werde ich die Fische allerdings nicht dort, sondern auf der Fischbörse.). Mir hätten ja die Sternflecksalmler so gut gefallen, da die so ruhig sind. Ich dachte erst "Super" pH gut, GH gut, aber nach weiterem Erforschen habe ich gemerkt, daß der KH-Wert viel niedriger sein muß, der wird bloß meistens nicht angegeben!
    Mit ruhigeren Fischen habe ich aber glaube ich definitiv ein Problem mit den CPOs, da die ja anscheinend manchmal regelrecht Jagd auf die machen.
    Welche Garnelen hast Du denn? Die Red Fire sollen sich ja auch heftigst vermehren....

    Liebe Grüße,
    Uli
     
    #12
  13. 14.11.10
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo Uli,

    also meine CPO´s sind total friedlich.Leider haben sie noch keinen Nchwuchs sonst hätt ich dir welche angebotn.
    Auch habe ich noch nie beobachtet das sie mit anderen Fischen gekämpft haben.Wenn sie mal jemandem begegnen der ihnen grad im Weg steht *g*
    plustern sie sich kurz auf und dann ist aber gut.Was aber wirklich wichtig ist sind dichte Pflanzen und sehr viele Versteckmöglichkeiten.Ich würde die Pflanzen zb auch nicht mehr im Handel kaufen weil du die unter Umständen noch ewig wässern musst die Garnelen sind da sehr empfindlich wenn noch Metalle dran sind.In den meisten Fischeforen werden Pflanzenpackete angeboten das sind dann Ableger von gut eingefahrenen 'Becken.Kann dir gerne Adressen geben.
    Ganz ehrlich ich würde auch nicht sooooo viel auf die Werte schauen.Wenn sie nicht grad zu doll daneben liegen passen sich die Fische schon an.
    Bei den CPO´s habe ich Rückenstrichgarnelen drin und in meinem anderen Becken habe ich Sakuras.
    Das mit den Platys und der natürlichen Selektion seh ich genauso wie du.
    Wenn du magst geb ich dir die Adresse von jemand aus einem Fischeforum von ihr habe ich meine 2 Krebsarten (bei den Sakuras habe ich C. chapalanus mit drin das ist auch eine kleine friedliche Krebsart)sie hat einige Garnelensorten und Krebssorten verschickt total sicher und zuverlässlig und um einiges günstiger als im Handel.
     
    #13
  14. 14.11.10
    MAMA
    Offline

    MAMA

    Hallo Holly,
    meine Freundin meinte auch, daß ich mir wegen den genauen Wasserwerten viel zu viele Gedanken mache, aber als Anfänger will man halt immer alles richting machen... :rolleyes:
    Bei welchen Werten hältst Du denn die Dornaugen? Und hast Du die jetzt bei den CPOs oder den Chapalanus?
    Wäre schön, wenn Du mir die Adresse geben könntest (evtl. per PN), in welchem Forum seid ihr denn?

    Vielen Dank für Deine Hilfe!
    Uli
     
    #14

Diese Seite empfehlen