Essig - welcher ?

Dieses Thema im Forum "Salate: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von hefi, 15.12.06.

  1. 15.12.06
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    Hallo liebe Hexen,

    ich habe das ständige Problem, das ich sehr viele Salatsoßen ausprobiere, aber leider schmeckt meinem kritischen Göga immer nur 1 einzige Soße gut und zwar eine aus dem Kochatlas, die mit Joghurt und Sahne hergestellt wird.

    Da ich aber nicht ständig "weiße" Soßen mag, mache ich auch oft eben andere mit Essig-Öl.
    Nur mit dem Problem, das Göga, die leider nicht isst (zu sauer, zu süß, zu scharf.....) seufz...Zu meinem Ärger kann der Salat im Restaurant so sauer oder süß schmecken wie er will- den isst mein Göga obwohl er auch hier durchaus kritisch ist (wird ja auch bezahlt..) Das ärgert mich natürlich....

    Deshalb möchte ich von Euch gerne wissen : Gibt es d i e ultimative leckere Salatsoße ? Am liebsten eine Essig-Öl-Variante ? Und vor allem interessiert mich: Welchen Essig verwendet ihr ? Manchmal ist ja angegeben : Balsamico, Weinessig oder so , aber ich finde das Problem ist: es gibt dutzende verschiedene Essige von diversen Firmen. Ohne das ich jetzt an Schleichwerbung denke, würde ich aber doch gerne wissen : Welchen Essig bevorzugt ihr (bitte Sorte und Hersteller angeben) ?

    Ich fände es jedenfalls klasse falls Ihr in Zukunft für alle Salatrezepte den genauen Essig und vielleicht auch das passende Öl dazu angeben würdet oder findet Ihr meine Bitte unangemessen ?

    Wie denkt Ihr darüber ?

    Vorab schon mal danke für Eure Meinungen.

    Liebe Grüße

    hefi
     
    #1
  2. 16.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Essig - welcher ?

    Hallo hefi,

    da kann ich Dir leider nicht helfen. Ich habe immer Balsamico und Cidre-Essig im Haus. Und dann habe ich mir mal eine Essigmutter eingefangen. Seit dem fülle ich immer Weinreste in die flasche mit der Essigmutter und produziere also auch noch eine Sorte, die immer im Geschmack variiert, selber.
    Zum Salat mache ich meistens die klassische Viaigrette:
    Zwiebel ganz fein hacken, 2 EL Essig und Salz dazu, rühren (das ist wichtig, Salz löst sich im Essig super auf), dann etwas Senf, 6 EL Öl, Pfeffer und, wenn ich mag, Kräuter dazu geben, noch mal rühren und über den Salat geben.
    Da ich auch immer verschiedene Öle im Haus habe (davon schon alleine 5 Sorten Olivenöl), schmecken meine Soßen immer anders...

    Liebe Grüße aus dem Rheinland
     
    #2
  3. 16.12.06
    Hedwig
    Offline

    Hedwig Inaktiv

    AW: Essig - welcher ?

    Hallo Hefi,

    kennst Du MIELEX ?

    Das ist eine Speisewürze aus Branntweinessig mit Kräutertee und Bienenhonig,
    eine Spezialität aus dem Elsaß.

    Ist mengenmäßig zu verwenden wie Essig, schmeckt aber viel milder und doch aromatisch.

    Meine Familie mag normalen Essig auch nicht.
    Ich verwende fast nur MIELEX.

    LG Hedwig
     
    #3
  4. 16.12.06
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: Essig - welcher ?

    Hallo Boqueria,

    danke für deine Antwort.


    Hallo Hedwig,

    deinen Tip mit Mielex würde ich gern mal ausprobieren. Kannst du mir sagen wo ich es erhalten kann ? Im normalen Supermarkt habe ich es noch nicht gesehen.

    Liebe Grüße

    hefi
     
    #4
  5. 16.12.06
    Muemmel
    Offline

    Muemmel

    AW: Essig - welcher ?

    Hallo Hefi, ich verwende sehr gern Balsamico und den *MELFOR*, eine Plastikflasche genoppt(ähnlich einer Bienenwabe) und orangefarbener Verschluß. Inhaltsstoffe, wie von Hedwig beschrieben. Ich glaube, daß es der Gleiche ist. Kommt aus dem Elsaß. Bei uns wird er in jedem Supermarkt angeboten.
    Ich mag ihn auch, weil er nicht so sauer ist.=D
    Falls du ihn nicht findest, schick mir bitte eine PN mit deine emailadresse. Ich scanne dir das Edikett ein und dann kannst du direkt danach fragen.:p
    Einen schönen 3. Advent. [​IMG]
     
    #5
  6. 16.12.06
    Yalina
    Offline

    Yalina

    AW: Essig - welcher ?

    Hi hefi,
    wäre es vl. auch eine Lösung den Salat nicht anzumachen und so auf den Tisch zu stellen? Dazu kannst Du dann zwei Dressings anbieten und jeder nimmt, was er mag!
    Der Rest des Dressings hält sich ja ein paar Tage im Kühlschrank.

    Gruß
    Stephanie
     
    #6
  7. 16.12.06
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: Essig - welcher ?

    Hallo Mümmel,

    Dank für deinen Tip. Melfor-Essig kenne ich und habe ich auch schon benutzt.
    Lieb von dir das du mir notfalls sogar noch eine extra PN deswegen geschickt hättest.

    Vielen Dank !

    Hallo Stephanie,

    deine Idee mit den 2 Dressings ist gut -aber was soll ich sagen ? Das hab ich auch schon gemacht, ist halt nur lästig weil man bei der ganzen Kocherei auch noch 2 "Extras" anbieten soll, obwohl wie von dir geschrieben mindestens 1 Dressing als Vorrat im KS aufgehoben werden kann. Trotzdem danke für deine Antwort !

    Liebe Grüße an alle

    hefi
     
    #7
  8. 16.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    #8
  9. 17.12.06
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Essig - welcher ?

    Guten Morgen und eine schönen 3.Advent [​IMG]

    Ich verwende fast nur noch Balsamicoessig.Egal ob dunkel, rosa oder weiß.
    Der von Al** ist nicht schlecht , dort gibt es z.Zt. einen der ist in ganz kleinen viereckigen Flaschen, zwar etwas teurer aber toll.Balsamico hat nicht den typischen Essiggeschmack, er ist etwas lieblicher.
    Ich gebe immer 2 Eßl.Essig, 1-2 Eßl. Wasser , 4 Eßl. Öl beim Öl sollte man auch ein gutes Öl verwenden ( Olivenöl, Rapsöl , Nußöle sind auch toll). Nur wenn Du gute Zutaten verwendest bekommst Du ein gutes Ergebnis.Das ist eine Weisheit meiner Mutter und die stimmt.
    Auch gebe ich eine Prise Zucker in die Salatsosse, das rundet den Geschmack ab, Kräuter nach Wahl etwas Salz und Pfeffer und schon ist die Salatsosse fertig . Mit etwas Wasser kannst Du auch den Essiggeschmack verfeinern. Probiere es aus.
     
    #9
  10. 17.12.06
    Hedwig
    Offline

    Hedwig Inaktiv

    AW: Essig - welcher ?

    Schönen guten Morgen

    Ja, Melfor und Mielex ist das gleiche, bei uns stehen beide im Supermarktregal.
    Ich hab aber schon mal festgestellt, dass Mielex nur hier in Süddeutschland angeboten wird.

    Meine meist übliche Salatsoßenvariante:

    6 Eßl. heißes Wasser - 1 Teel. Gemüsebrühe einrühren,
    6 Eßl. Mielex
    4-6 Eßl. Rapsöl, (bitte selber ausprobieren)
    etwas Pfeffer
    1/2 Teel. Senf (bei Karotten z.B. mach ich ohne Senf)

    LG Hedwig
     
    #10
  11. 17.12.06
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: Essig - welcher ?

    Hi Susi,

    das ist aber eine supergute Idee von dir mit dem vom Fass-Essig.
    Den kannte ich bislang noch nicht. Das klingt wirklich klasse was die so alles an Essigen anbieten.
    Der nächste Shop in meiner Nähe wäre Saarbrücken und ich werde dort in jedem Fall demnächst mal einkaufen. Dann schreibe ich dir auch wie meine Salatsoßen dann schmecken. Ein ganz dickes Dankeschön an dich !!!

    Hallo Hedwig,


    danke für dein Rezept. Das werde ich auch ausprobieren.


    Von Eurer Hilfsbereitschaft, liebe Hexen, bin ich wirklich sehr begeistert und ich frage mich : Gab es tatsächlich ein Leben v o r dem Wunderkessel ?
    Ich glaube ich zähle bald zu den "anonymen" Wunderkesslern, falls es denn soetwas gibt (gins...) und hoffe aber das sich deswegen hier niemand "auf den Schlips getreten" fühlt....

    Ganz viele liebe Grüße auch über den großen Teich zu Susi und euch allen wünsche ich einen schönen 3. Advent

    hefi
     
    #11
  12. 21.12.06
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: Essig - welcher ?

    Hallo Hedwig,
    dein Salatsoßenrezept mit dem Melfor-Essig schmeckt wirklich sehr köstlich. Ich habe es jetzt schon 3 Mal hergestellt.
    Ich gebe allerdings immer noch ca. 2 TL Zucker hinzu, da es mir sonst zu sauer schmeckt.

    Vielen Dank für das tolle Rezept und liebe Grüße aus Serrig

    hefi
     
    #12
  13. 02.01.07
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: Essig - welcher ?

    Hallo Hefi,
    das Problem kenne ich. Und ich habe für meine "Schlauchmäuler" eine Lösung gefunden - diese Sauce hat bisher allen geschmeckt. Daher habe ich Sie gleich bei Salatsaucen eingestellt, wie gewünscht unter Nennung der Essigsorte... (in diesem Fall war der Hersteller Hengstenberg).
    French Dressing - allseits...
    Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Bekochen Deines Göga!
    Viele Grüße
     
    #13
  14. 03.01.07
    Berenike
    Offline

    Berenike

    AW: Essig - welcher ?

    Hallo und guten Morgen:p ,

    mein Lieblingsessig heisst "Kressi":p
     
    #14
  15. 29.03.10
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    Hallöchen!

    Also ich verwende den österreichischen Hesperiden Essig sehr gern.
    Und für bestimmte Salate nehm ich den selbst angesetzten Knoblauchessig.
    Mein Mann schwört allerdings für seinen obligatorischen "Samstag-Wurschtsalat" auf Hengstenberg.

    @ Truse, dein French Dressing wird bald getestet!

    Recht liebe Grüße,
    Renate.
     
    #15
  16. 30.03.10
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    wir verwenden auch die "Fass Essige" und da am liebsten
    Feige-Balsamico und Vincotto Himbeer das ist ein Gedicht und gibt es
    bei uns auch als " Verdauerle" nach dem Essen ..sehr lecker.

    gruss uschi
     
    #16
  17. 30.03.10
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo,

    ich lieb den weißen Balsamico und den Himbeeressig von Byodo und den dunklen Balsamico von dennree.

    Und für Kartoffelsalat und Wurstsalat nehm ich den von Penninger (liebt mein Mann)
     
    #17
  18. 10.08.11
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Auf diesen Thread bin ich gestoßen, weil wir am Sonntag beim Pizza-essen waren:) Ja wirklich! :sign9l:
    Wenn wir dahingehen (die Pizzeria ist sogar unter deutscher Führung und geht besser wie die italienischen Pizzerien bei uns), esse ich nur Salat nach Art des Hauses.Der schmeckt so genial!
    Ich versuche schon ewig, den Geschmack der Salatsoße hinzubekommen, habe immer verschiedenen Essig oder Öl gekauft, aber nie war das Ergebnis zufriedenstellend. Vorgestern hab ich wieder einmal 'nen anderen Essig gekauft, nämlich Walnuß-Essig von Hengstenberg.
    Heute habe ich Gurken- und Tomatensalat gemacht, habe diesen Essig für die Salatsoße genommen, mein selbstgemachtes Pfefferoni-Knoblauch-Olivenöl, Pfeffer, Salz und ewas Zucker und was soll ich sagen:
    Das war der Wow-Effekt!
    Doch den Hinweis mit dem Essig vom Faß find ich gut. Der Link funzt zwar bei mir nicht, aber ich meine in Dillingen, das 30km entfernt ist, schon so was gesehen zu haben
     
    #18
  19. 25.09.16
    Fraumeyer
    Offline

    Fraumeyer

    Hallo,

    ich suche eine Alternative für den Alleskönner Essig von Kühne. dieser wurde aus dem Programm genommen,
    und meine Vorräte sind inzwischen leider verbraucht.

    - habe schon verschiedene Sorten durchprobiert, leider habe ich einen für meinen Geschmack " guten " als Ersatz noch nicht gefunden.
    Der Weinwürzige von Kühne, oder der Altmeister von Hengstenberg schmecken mir einfach zu fade, ohne entsprechende Säure.
    wenn man böse wär, könnte man sagen- die sind verlängert :mad:
    Balsamico mag ich auch nicht immer und für alles.

    - mit dem Alleskönner konnte man z.B. ruckzuck aus 1 EL Essig, 1 EL Wasser, 1 EL Zucker und 1 EL ÖLoder Sahne und evtl.noch frischen Kräutern eine leckere, schnelle Salatsoße zubereiten.

    Es ist nicht so, als ob ich nicht fähig ..... Salatsoßen zu machen, habe einige verschiedene auf meiner Liste. Aber-
    ich suche einen Essig, den ich einfach für alles - auch für süß-saures einzumachen oder auch mal für eine schnelle Soße hernehmen kann.


    lb.Gruß
    Fraumeyer:neutral:
     
    #19
  20. 26.09.16
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    wird schwierig werden einen Essig für alles. Da ich eine Essig Liebhaberin bin habe ich mittlerweile viel Sorten. Zu jedem Gericht oder Salat oder auch fürs Einlegen einen anderen Essig. Meiner Meinung nach bekommt alles so einen einzigartigen Geschmack. Aber es ist Geschmackssache. Ich käme mit einem Essig nicht aus. Auch stelle ich verschiedenen Geschmacksrichtungen selbst her. Z.B. Estragon oder Hagebuttenessig usw. was so gerade da ist.
     
    #20

Diese Seite empfehlen