Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Pinky-1967, 07.01.07.

  1. 07.01.07
    Pinky-1967
    Offline

    Pinky-1967

    Hallo Ihr Lieben,

    Ich kenne diese Seite schon seit einiger Zeit, war aber bisher nur eine passive Leserin und "Nachkocherin", ich habe seit vielen Jahren einen Thermomix und bin nach wie vor sehr begeistert, ich bin jetzt mit großem Interesse auf den Crockpot gestoßen.

    Jetzt hab ich mal eine Frage an die erfahrenen Köchinnen unter euch, ob ich das alles jetzt richtig verstanden habe. Man füllt die vorbereiteten Zutaten einfach in den Topf,schaltet Ihn ein und wartet dann bis alles fertig ist- man muss während dieser Zeit auch nicht umrühren oder irgendetwas anderes machen oder??

    Der Hintergrund meiner Frage ist folgender, ich bin derzeit Aufgrund einer Erkrankung, in der Motorik und im Temperaturempfinden in den Armen und Händen sehr stark eingeschränkt- das heißt im Klartext, rühren, anbraten und das Hantieren mit heißen schweren Töpfen und Pfannen ist derzeit einfach viel zu gefährlich,bzw. unmöglich weil ich nicht spüre wenn ich mich verbrenne bzw. mir die Dinge einfach aus der Hand fallen würden! Das Vorbreiten von Zutaten kann ich mit Hilfsmitteln allerdings schaffen und sonstige„kalte“ Vorbereitungen kann ich im TM erledigen.
    Und wenn das Essen dann abends dann fertig ist, könnte mein Mann ja dann die „gefährlichen“ Aufgaben übernehmen…

    Da ich keine Lust mehr auf die Fertiggerichte habe die derzeit von meinem Mann und meinem Sohn „gekocht“ werden würde ich mich freuen wenn ihr mir aus euren Erfahrungen mehr zu diesem tollen Gerät berichten könntet bzw. mir einfach sagen könnt ob meine Vorstellungen davon wie man damit kocht richtig sind!

    Viele Grüße und schon mal vielen Dank im Voraus

    Birgit
     
    #1
  2. 07.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Hallo Brigit,
    das hast Du alles richtig verstanden!
    Füllen, Einschalten, das Haus für Stunden verlassen - da kann keiner rühren :)- und nach Stunden ist das Essen fertig. Sollte noch etwas angedickt werden, können es ja Deine Männer übernehmen.
    Der Topf müßte für Dich ideal sein :thumbup:

    Ich rate Dir aber zum Kauf einer Zeitschaltuhr

    ...und noch etwas :-( ich hoffe Du bist nicht neugierig! Bleib bitte weg vom Topf wenn er eingeschaltet ist! Der wird ziemlich heiß von außen. Das ist das einzig negative!

    Ich wünsche Dir gute Besserung

    Grüße Christel :goodman:
     
    #2
  3. 07.01.07
    Knollie
    Offline

    Knollie

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Hallo Birgit,

    erst einmal herzlich Willkommen hier im Wunderkessel.

    Ich hab den Crocky zwar erst einen guten Monat, kann Dir aber schonmal sagen, dass es wirklich so einfach ist, wie Du schon beschrieben hast..... ich habe gestern z.B. das Malzbiergulasch hier aus dem Forum gemacht.... Paprika und Schalotten kleinschneiden und ab in den Crocky (könnte im Zweifelsfall der TM für Dich erledigen). Gulasch würzen, auch in den Pot. Dann nur noch Tomatenmark mit Brühpulver und Malzbier verühren, drüber gießen und einschalten. Eine Stunde vor Schluss wird das ganze nur noch mit etwas Jägersoße abgebunden, das wars.... schmeckt super lecker und nicht zu vergleichen mit Fertiggerichten.


    Ich habe zwar erst einen kleinen Bruchteil an Rezepten im Crocky ausprobiert, aber ich bin so begeistert, das ich nicht mehr stunden in der Küche "Wache" schieben und umrühren muss.

    Seit ich den Crocky habe, gibt es bei mir jede Woche Rindfleischsuppe, die wird super, war mir bisher allerdings viel zu aufwendig, da man auf dem Herd ja immer wieder gucken musste, ob es nicht zu sehr kocht.... und mit TK-Suppengemüse wäre das doch auch was für Dich, ohne schnibbelei....


    So, jetzt habe ich Dir so viel vorgeschwärmt, ich denke mal, die anderen Hexen werden Dir auch noch gute Tipps geben, was sich einfach und schnell zaubern lässt.
     
    #3
  4. 07.01.07
    pingu
    Offline

    pingu

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Hallo Birgit,
    auch von mir ganz herzlich willkommen im Wunderkessel!
    Vom Crocky bin ich inzwischen so begeistert, dass ich schon einen zweiten (kleineren) habe. Es ist wirklich so einfach wie beschrieben. Ich denke für Dich wäre er superpraktisch! =D
    Ich wünsch´ Dir gute Besserung und alles Gute :goodman:
     
    #4
  5. 07.01.07
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Hallo und Herzlich Willkommen,

    ja ich denke auch, dass der Crocky für Dich eine tolle Alternative wäre.
    Man gibt die Sachen kalt in das Gerät und der Crocky "kocht" für Dich.

    Wenn Du hitzeempfindlich bist, würde ich das Gerät halt später nicht mehr anfassen bwz. in der "Schlussphase" können Deine Männer ja dann den Rest übernehmen!

    Der einzigste Nachteil finde ich, dass es so lange dauert - also man muss schon Stunden vorher überlegen, was man gekocht haben will. Also von der Zeitplanung her, denke aber, da kann man sich ja eingewöhnen.
    Für mich, die eine totale "Lustesserin" ist, kommt er jetzt nicht täglich zum Einsatz, da ich oft sehr spontan und kurzfristig mir ausdenke, was ich den kochen möchte.

    Aber eine mehr als schmackhafte und gesunde Alternative zu Fertigprodukten ist es allemal. Und auch in der Anschaffung (Preis) ist es ja nicht die Welt.

    Ich kann ihn nur empfehlen!
     
    #5
  6. 07.01.07
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Hallo Birgit,

    auch ich kann ihn dir "wärmstens" empfehlen. Hab mir sogar extra für mich noch einen 3,5 l Crocky zugelegt, weil für 2-3 Personen die Mengen im großen Crocky immer recht verloren ausgesehen haben =D

    Das mit dem Metallgehäuse stimmt, das wird sehr heiß. Also Achtung, wenn kleine Kinder in der Nähe sind. Wenn er verrückt (= verschoben) werden muss, dann kann man das ja an den Griffen tun. Der Deckel sollte während des Garens nicht gelupft werden, da die warme Luft sehr schnell entweichen kann, das kostet dann in etwa jedes mal 15 min Zeit. Die Soße kann man problemlos ca. 20-30 min vor Garende mit Mehl o. ä. andicken.

    Liebe Grüße und viel Glück bei deiner Entscheidung :thumbup:
    Jasmin
     
    #6
  7. 07.01.07
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Hallo Birgit,

    HERZLICH WILLKOMMEN im Wunderkessel,

    es ist zum Crockpot eigentlich schon alles gesagt. Ich hab meinen seit Weihnachten und bin begeistert. Denke auch, dass er für Dich ideal ist.

    @ makiosparadies: Genau wie Dir gehts mir auch.Hab deshalb auch lang gezweifelt, ob der Crocky überhaupt was für mich ist. Da wir meistens mittags warm essen, find ich es manchmal auch stressig, morgens um 6 aufzustehen, den Crocky einzuschalten, damit ich dann noch 2 Stunden in`s Bett kann (am WE;);)) Aber die Ergebnisse überzeugen mich einfach:)

    Zeitschaltuhr geht glaub ich beim Rival nicht, und ich hätte auch ein Problem damit, rohes Fleisch über Nacht in der Küche im Topf zu lassen:-O

    Liebe Grüße
     
    #7
  8. 07.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Hallo Birgit,

    erst einmal herzlich Willkommen!:p =D :p

    Der Crocky ist garantiert etwas für Dich, er würde Di das Leben erleichtern!

    Ich weiß nicht, wann Ihr immer eßt. Die meisten Gerichte brauchen 8 Stunden auf low (ich schmurgel fast alles auf low), funktioniert auch bei 4 Stunden auf high, so daß selbst mittags alles fertig ist.

    Du kannst den Crockpot ja gut am Vortag füllen und in den Kühlschrank stellen (den Einsatz kann man dazu rausnehmen). Dann brauchst Du oder Dein Mann, wenn es Dir zu schwer ist, ihn morgens nur noch in das Gehäuse zu tun und einen Schalter zu betätigen.

    Ich weiß, daß inzwischen viel zum Crockpot/Slowcooker geschrieben wurde, vielleicht liest Du Dir mal einiges durch. Wenn Du Fragen hast, stelle sie ruhig ein. Du hast fast umgehend eine Antwort von uns.:rolleyes:
     
    #8
  9. 08.01.07
    Angelikaruis
    Offline

    Angelikaruis

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Hallo Birgit!
    Kann mich nur den guten Ratschlägen meiner Vorgängerinnen anschließen.
    Bin auch durch den WK auf den Crocky aufmerksam geworden und irgendwann mußte ich ihn dann haben.Bin total begeistert von den Ergebnissen und der einfachen Handhabung.Wirst sehen, das klappt bestimmt!
    Viel Erfolg und alles Gute!
    Angelika
     
    #9
  10. 10.01.07
    Pinky-1967
    Offline

    Pinky-1967

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Hallo Ihr,

    Erst mal vielen Dank für den freundlichen Empfang und die vielen Antworten.=D

    Nach dem ihr mir alle zu dem Crocky geraten habt und mich überzeugt habt dass er genau das Richtige ist, hab ich mir dann gleich Einen bestellt (allerdings erst mal nur den Kleinen weil ich fast in Ohmacht gefallen bin als ich ausgemessen hab wie groß der 6,5 Liter Topf ist ;))

    Jetzt werd ich erst mal warten bis er da ist und dann sehr wahrscheinlich ziemlich oft hier auftauchen, wobei ich erst mal nicht besonders viel schreiben kann, weil mir Aufgrund meiner Erkrankung das Tippen noch ziemlich schwer fällt. Allerdings das Bedienen der Maus klappt schon super und ich werd mich ausgiebig durch eure Tips und Tricks durchklicken.

    Viele liebe Grüße aus München und bis bald

    Birgit
     
    #10
  11. 10.01.07
    Knollie
    Offline

    Knollie

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Glückwunsch, das wirst Du bestimmt nicht bereuen....

    Dann schonmal viel Spaß bei der Suche nach dem ersten Gericht :rolleyes: das klappt ja zum Glück ganz gut mit der Maus...

    Wünsche Dir viel Erfolg bei den ersten Versuchen. Er wird Dir das Leben bestimmt erleichern....
     
    #11
  12. 10.01.07
    simone3770
    Offline

    simone3770

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Hallo Birgit
    Herzlich Willkommen hier im Wunderkessel.
    Herzlichen Glückwunsch zu deiner Bestellung du wirst es nicht bereuen.
    Ich wünsche dir auch für deine Zukunft alles Liebe und Gute da du schnell wieder fit wirst.

    Gruß Simone

    @makiosparadies ich weiß schon was ich morgen koche Hähnchen Caprese, aber wie du schreibst für kurz entschlossenen ist er nichts.
     
    #12
  13. 10.01.07
    conny1010
    Offline

    conny1010 Inaktiv

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Ich habe auch eine Frage,
    wie entdecke ich hier im Forum noch mehr Crockpot-Rezepte, will
    mir vielleicht heute einen kaufen
    Danke i=D m Voraus=D =D =D =D =D =D =D :smurf: :smurf: :smurf:
     
    #13
  14. 10.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Hallo Conny,

    oben links steht Wunderkessel.de - die Thermomix-Community.

    Wenn Du da drauf drückst, siehst Du alle Foren, die es hier gibt.

    Jetzt scrollst Du runter bis Geräteforen, da findest Du alles über den Slowcooker/Crockpot.

    Darunter findest Du die Rezepte.:p
     
    #14
  15. 13.01.07
    Pinky-1967
    Offline

    Pinky-1967

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Hallo Ihr alle Zusammen,

    Ich möchte euch nur einen kurzen Zwischenbericht geben…
    Ich hab seit 3 Tagen meinen Crocky, hab als erstes Rezept die Hühnerfrikasee gemacht –das Urteil von meinem Sohn war:“Boah ist die gut- die musst du jetzt jede Woche machen und am nächsten Tag gab es dann gleich die Schnitzelrouladen Toskana Art-meine beiden Männer waren so begeistert und haben dann sogar die Soße bis auf den letzen Rest aus dem Topf gekratzt.
    Heute werde ich Rouladen machen, mal schaun wie die werden, aber nachdem ich bisher nur Erfolgserlebnisse hatte bin ich mir sicher das sie auch ein voller Erfolg werden.

    Ich bin so froh darüber dass ich euch gefunden hab und ihr mich überzeugt hab dass der Crocky der Richtige für mich ist! Er gibt mir tatsächlich wieder ein Stück Selbständigkeit zurück weil ich jetzt wieder selber kochen kann und das tut auch der Psyche richtig gut!:p

    Viele liebe Grüße und bis bald

    Birgit
     
    #15
  16. 13.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Liebe Birgit,

    ich sitze hier und habe Gänsehaut vor Freude!!!

    Ich hatte mitgelesen, aber zu dem Zeitpunkt war eigentlich alles schon gesagt und deine Entscheidung gefallen, jetzt muß ich mich allerdings melden.

    Es ist sooooo schön, daß du ein Stück Lebensqualität wieder erlangt hast! Ich freue mich so sehr für Dich und Deine Lieben!
     
    #16
  17. 13.01.07
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Hallo Birgit,
    Ich habe keinen Crocky, freue mich aber riesig für Dich, denn es gibt nichts schlimmeres als unselbstständig zu sein( warum auch immer). Du hast einen großen Teil Deiner Selbsständigkeit zurückgewonnen. Für Deine weitere Zukunft wünsche ich Dir es soll nur noch bergauf gehen.
    Schön dass Du bei uns bist, mach weiter so. [​IMG]
     
    #17
  18. 13.01.07
    Kunibell
    Offline

    Kunibell

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Liebe Birgit,

    schön dass du so gut gut mit dem Crocky zurecht kommst und er dir einen Teil der Arbeit, die du selbst nicht bewältigen kannst, abnimmt.
    Darüber freue ich mich mit dir und deiner Familie.
    Weiterhin alles Gute!
     
    #18
  19. 13.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Etwas andere Frage zur Verwendung des Crockpots

    Hallo Birgit,

    ach das freut mich aber sehr, daß Dir der Crocky das Leben ein bißchen erleichtern kann!!! Viel Spaß damit (und mit uns)!! [​IMG]
     
    #19

Diese Seite empfehlen