Euer Rat ist gefragt

Dieses Thema im Forum "Snacks: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von JuttaW, 26.02.07.

  1. 26.02.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    Hallo Ihr lieben Wunderköchinnen und -köche,

    nächste Woche feiern mein Göga und ich unsere Silberhochzeit. Höchste Zeit also, das Essen genauestens zu planen.
    WIr werden unsere Silberhochzeit zuerst um 19.00 Uhr in einem Gottesdienst feiern und danach soll es bei uns zu Hause noch einen Imbiss geben. Wir werden ca. 25 Personen sein.

    Geplant habe ich bisher:

    • Laugenbrötchen
    • Maurersemmeln evtl. als Baguette
    • Mohn- und Sesambrötchen
    • Mettwurst
    • Schwiegermutteraufstrich
    • Käsepralinen
    • Käsespießchen
    • Hackfleischröllchen
    • Pizzaschnecken
    • Lachs-Aufstrich
    • eine Platte mit Bauernvesper (Leber-, Blut- und Bratwurst, Schinken)
    • Feta-Aufstrich
    • Möhrenrohkost
    • Schichtsalat
    • Grüner Salat
    • Spargel-Kartoffelsalat
    Für die Gäste, die lieber süßes mögen gibt es:

    • Schwarzwälder Kirschtorte
    • Donauwellen
    • Ovomaltine-Birnen-Schnitten

    Meint Ihr, die Auswahl ist zu groß. Habe ich irgendetwas vergessen, was unbedingt zu einem solchen Imbiss dazugehört? Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir mit Eurem Rat zur Seite stehen könntet. Die Tat wird dann James übernehmen.
     
    #1
  2. 26.02.07
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Euer Rat ist gefragt

    Hallo Jutta,

    wie wäre es evtl. noch mit einer zusätzlichen Käseplatte mit ein wenig obst/weintrauben drumherum??
    ODer evtl. noch eine kleine Platte mit fischigen Fingerfood, zb Lachs in kleinen Röllchen auf Pumpernickel mit Frischkäse??
    Für solche Leute die evtl. auch gerne was "Süsses" mögen, aber nicht so auf Kuchen stehen (denke da an unsere Maid) evtl. einen Pudding oder eine Obstquarkcreme?

    Ansonsten klingt deine Planung sehr PERFEKT!!

    Na dann feiert mal schön, und alles gute Euch! =D

    Auf die nächsten 25 Jahre!

    Gruss, Kirsten
     
    #2
  3. 27.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Euer Rat ist gefragt

    Also, da muß ich aber mal nachfragen: Willst Du das alles selber machen??? Bitte, bitte hol Dir Hilfe, Du möchtest doch auch was von Deinem Tag haben!!!

    Kannst Du Dir nicht vielleicht einen Crocky irgendwo ausleihen, da könnte man ja auch eine Kleinigkeit drin machen und dann dafür einiges wegzulassen. Ich glaube das ist zu viel für eine Person!!!! Bei einem Crocky kannst Du größere Mengen machen, egal ob Du jetzt sowas wie eine Partysuppe machst oder anderes. Da könntest Du ja einiges dann dazu machen. Ein paar Dips und Brote und Brötchen!!!!

    Meinst Du auch das die große Auswahl wichtig ist?? Für mich wäre schon eine gewisse Auswahl wichtig, aber auch nicht zu viel. Weil sonst weiß man oft nicht, wieviel man von jedem machen soll. Wenn Du nur ein paar Dinge hast, so kann man besser einschätzen.........jeder nimmt so und soviel Stücke von jedem!...........

    Auch denk auch ein bißchen an Dich / Euch. Nicht das Du den ganzen lieben Tag in der Küche stehst und dann abends total am Ende bist, das wäre bei so einem Tag viel zu schade!!!!

    Ich wünsche Euch auch einen ganz schönen Tag und noch weitere 25 Jahre. Heutzutage ist das ja schon allerhand!!!!
     
    #3
  4. 27.02.07
    willitabby
    Offline

    willitabby

    AW: Euer Rat ist gefragt

    Hallo Jutta,
    wir hatte im Bekanntenkreis neulich ebenfalls einen feierlichen Anlass mit knapp über 20 Gästen - dort gab es folgendes :

    2 sehr grosse gemischte Brötchen/
    Stangenbrotkörbe
    grosse Käseplatte
    grosse Fleisch-Gefügelplatte
    grosse Fischplatte
    Gulaschsuppe im speziellen Brötchen (Art Ragout Fin Törtchen nur wie ein richtiges ausgehöhltes Brötchen ) zu nehmen und daraus auch zu essen und dann das Brötchen..
    Nudelsalat/Kartoffelsalat/grüner Salat
    Rote Grütze/weisse und schoko Mousse
    dazu kleine Töpfchen mit Rettich,Kräuterbutter etc.

    War auch alles ganz toll angerichtet - ist super angekommen....:p

    Ich hoffe dir ein wenig weitergeholfen zu haben und wünsche euch wenig Stress bei den Vorbereitungen und viel Freude an eurem Ehrentag.
     
    #4
  5. 27.02.07
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    AW: Euer Rat ist gefragt

    hallo nochmal,

    ich habe gerade die beiträge der anderen gelsen...
    Vielleicht solltest Du Dir wirklich nicht an EUREN TAG soviel Stress antun, oder den tag davor!?
    Wie wäre es denn mit einer guten, reichhaltigen Suppe vorweg (Käse-, Gyros- oder Gulaschsuppe??) und ein paar kalte Platten dazu? Also eine Käseplatte geht ja meist auch recht fixx, wenn man grosse STücke hinlegt, wo sich jeder was von abschneiden kann.
    Mir ist auch noch etwas eingefallen, was ich selber schon auf meinen Feiern seit JAhren praktiziere... Da die Geschmäcker nun mal sehr unterschiedlich sind und ich auch einfach die übrig gebliebenen verschiedenen Salate leid war, mache ich immer ein grosses Brett mit Alufolie (uii, wie passend bei einer Silberhochzeit) oder viele kleine Schüsseln mit unterschiedlichen Dingen darauf/darin.
    Ich zähle mal einfach so auf: Eisbergsalat, Chinakohl, Gurken, Tomaten, Paprika, verschiedene Bohnen und Keimlinge, Oliven, getr. Tomaten, Mozarella, Schafskäse, frische Pilze, Mais, Gouda usw. usw.! Ich richte mich da meist nach dem Rest des Buffet´s. Dann stelle ich dort einfach ein paar Krüge mit Salatsaucen hin und jeder kann sich genau das nehmen, was er mag. Meine Gäste fanden das bisher immer total klasse, weil da für jeden was dabei ist.
    und es hat noch einen positiven nebeneffekt, mann kann alle zUtaten am nächsten Tag zu einem Auflauf oder Geschnetzeltes zusammen mixen und essen oder einfrieren. Dabei hat man dann noch einen suupi Salat!

    Lasst Euch feste feiern, gruss kirsten
     
    #5
  6. 27.02.07
    Wolbring
    Offline

    Wolbring

    AW: Euer Rat ist gefragt

    kann ich kommen=D
    das hoert sich toll an aber viel Arbeit. Ich hoffe du hast Hilfe
    Cheers
     
    #6
  7. 27.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Euer Rat ist gefragt

    Guten Morgen,

    mir ist auch noch was eingefallen, als ich das von KiKi gelesen habe, wie ich das immer handhabe, wenn Feiern angesagt sind.
    Bei mir im Freundeskreis ist es immer so, daß wir uns untereinander nichts mehr schenken, es geht ja doch immer nur hin und her und keiner weiß mehr was man schenken soll.
    Bei meiner großen Feier war es so, daß ich Fleisch bestellt habe......Hähnchenbrust natur und paniert........
    Jeder hat einen Salat, Dips, Brot, Nachtisch oder Kuchen mitgebracht. Es ist dabei so, daß mir die Leute sagen, was sie gerne machen möchten und jeder gibt sich die totale Mühe. Und alles ist ja ganz individuell, jeder macht z.B. einen Kartoffelsalat anders. Alle waren begeistert auch die, die das zum ersten Mal mitgemacht haben.
    Ich habe dann auch wenn sie gingen ihnen alles wieder mitgegeben, auch die Reste, weil mal ganz ehrlich 10 verschiedene Salate ißt auch am nächsten Tag keiner. So habe ich nur das Fleisch wegräumen müssen.
    Da könnt Ihr auch den Tag genießen, braucht Euch keine Gedanken machen über die Reste und Du hast 1/4 an Arbeit!!!
    Ich finde bei solchen Tagen unterschätzt man, was man noch nebenbei zu tun hat. Man möchte den Raum geschmückt haben, geht zum Friseur usw.
     
    #7
  8. 27.02.07
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    AW: Euer Rat ist gefragt

    Hallo Jutta,

    bei uns ist es so,dass wir das Fleisch und die Getränke spendieren und Freunde nach Absprache die Salate und Nachspeisen bringen,das ist eine feine Sache und Du hast nicht soviel Arbeit.Und Du kannst Euren Tag besser geniessen,das wünsche ich Dir von Herzen.

    Gruss Gisela
     
    #8
  9. 27.02.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Euer Rat ist gefragt

    Hallo zusammen,

    zuerst einmal herzlichen Dank für Eure wertvollen Tipps.
    Dann kann ich Euch beruhigen. Ich stehe natürlich nicht den ganzen Tag in der Küche.
    Wie bei Euch auch, habe ich Hilfe. Die Kuchen muss ich beispielsweise überhaupt nicht backen, Das übernehmen Freunde.
    Die Pizzaschnecken bringt mein Patenkind mit. Die Salate bringen auch Freunde mit. Ich werde also lediglich die Dipps und die Brötchen machen. Und dabei helfen unsere Kinder.
    Unsere Kinder sind inzwischen schon sehr geübt, was Festvorbereitungen angeht.
    Die Dipps sind so ausgewählt, dass ich sie schon am Vortag zubereiten kann. Kühlmöglichkeiten habe ich genügend.
    Der Obstkorb war für mich so selbstverständlich, dass ich überhaupt nicht daran dachte, ihn zu erwähnen.
    An eine Partysuppe hatte ich auch schon gedacht, nur müsste ich diese eben nach dem Gottesdienst noch einmal erwärmen. Und da weiß ich nicht, ob dies nicht zu lange dauert.

    Wir haben zudem das Glück, einen Partyraum zu haben. So kann ich die Festtafel schon am Wochenende vorbereiten.



     
    #9
  10. 28.02.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Euer Rat ist gefragt

    Hallo Ihr Lieben,

    So ganz langsam nimmt alles Formen an.
    Die Tischdekoration ist bereits fertig und liegt schon auf dem Tisch.
    Für meine Brötchen habe ich auch schon eine ganz gute Lösung gefunden: Ich backe
    sie - außer den Laugenbrötchen - in Muffinsformen, dann entfällt das lästige Formen der Brötchen.


    @Kiki: das mit den Salaten und den Salatsaucen mache ich auch wie Du. Wenn dann etwas übrig bleibt, kann ich es am nächsten Tag noch verwenden. Ich bedauerte es immer, dass ich den übriggebliebenen Salat am Ende einer Feier wegwerfen musste :-(
    Mit Deiner Methode muss das nun nicht mehr sein.

    @ Maid und Kiki herzlichen Dank für Eure guten Wünsche. Noch einmal 25 Jahre.... das wäre toll. Meine Eltern feiern im September ihre Goldene Hochzeit.




     
    #10

Diese Seite empfehlen