EVST-Fleisch - wer kennt es noch?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Merlinchen, 26.06.14.

  1. 26.06.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,



    mich würde mal interessieren wer von Euch noch das EVST-Fleisch kennt.



    Ich kenne diese Dosen noch aus meiner Kindheit.

    Nach über 40 Jahren habe ich mir wieder eine Dose gekauft und muß sagen, es schmeckt noch genauso wie früher. Im kalten Zustand erinnert der Geschmack an Corned Beef.

    .

    Klassisch hat meine Mutter das Fleisch immer mit Zwiebeln angebraten und mit Kartoffeln serviert oder kalt als Aufschnitt in dünne Scheiben geschnitten, was mir auf die Dauer aber zu eintönig ist.



    Vielleicht hat eine oder andere sogar noch Rezeptvorschläge?
     
    #1
  2. 26.06.14
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Merlinchen,das gibt es wirklich noch???
    Zum Glück sind uns in meiner Kindheit keine Konserveninhalte serviert worden,wenn kein Geld für Fleisch da war,gab es Gemüse Pur aus dem Kleingarten.
    Aber ich kenne dieses "Fleisch";bei meiner Tante gab es das regelmäßig,ich fand das schon als Kind wenig appetitlich und kann mir gar nicht vorstellen,warum das noch heute angeboten wird??

    Allerdings haben meine Kinder oft mit Begeisterung die Bundeswehr Notpakete von einem Nachbarn angeschleppt und damit Picknik im Garten gemacht,fanden sie sehr abenteuerlich.

    Der Wunderkessel ist immer wieder für eine Überraschung gut!
    LG Rena
     
    #2
  3. 26.06.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    bei uns gab es das oft. Angebraten mit Zwiebeln mit Ketchup und Nudeln....wir haben es geliebt!:ROFLMAO:
     
    #3
  4. 26.06.14
    Manrena
    Offline

    Manrena

    ....Ketchup und Nudeln (außer als Suppeneinlage) habe ich auch erst kennengelernt, als ich schon verheiratet war. Vielleicht liegt das an meinem biblischen Alter.
    LGRena
     
    #4
  5. 26.06.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    … meine Mutter hat es früher auch immer mit Zwiebeln angebraten und mit gekochten Kartoffeln serviert. Nudeln waren bei uns auch noch nicht so geläufig. Ketchup war ihr bestimmt auch ein Fremdwort!

    In der heutigen Zeit würde ich aber Nudeln passender finden und werde es auch wohl so anrichten.
    Auch als Beilage für „gebackene Bohnen“ kann ich es mir vorstellen.
    Da eine Ähnlichkeit zum Corned Beef vorhanden ist, werde ich es demnächst zum Labskaus zufügen und dünn aufgeschnitten, hat meine Mutter es schon als Aufschnitt verwendet.
     
    #5
  6. 26.06.14
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo Merlinchen,

    sind das die Dosen (früher aus Bundeswehrbestand) die ab und an immer in den Handel kamen wenn ein Überhang war???? Das haben wir immer genommen für Eintöpfe um etwas Fleischeinlage zu haben.
    Schaut mal hier: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43066295.html

    Wie krieg ich einen Link wie früher verschlüsselt hier rein?
     
    #6
  7. 26.06.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Swyma,

    ja genau.
    Zum Eintopf ist auch ein guter Vorschlag.
     
    #7
  8. 26.06.14
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    genauso wie früher - nur dass der Hyperlinkbutton jetzt etwas anders aussieht. ;)
    (Wenn Du mit dem Mauszeiger über die Symbole in der Leiste fährst, wirst Du ihn finden: Link einfügen.)
     
    #8
  9. 26.06.14
    Hermine
    Offline

    Hermine

    Ich kenne das Fleisch auch noch aus meiner Jugend. Wir haben es immer mit in den Urlaub genommen und es war dann oft mit Nudeln und Wein unsere "Grundverpflegung".
     
    #9
  10. 29.06.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Als ich gestern das Fleisch aus der Dose gedrückt habe, fiel mir auf, daß relativ wenig Schmalz dran war. Irgendwie hatte ich viel mehr Fett in Erinnerung.


    Hallo undmoin moin,

    ich kühle die Dose immer etwas vor und schneide immer beide Deckel mit dem Dosenöffner ab. Dann braucht man das Fleisch nur herausdrücken und alles bleibt heil. Das erleichtert die weitere Verarbeitung ungemein und Fett und Glibber bleiben schön fest.
     
    #10
  11. 29.06.14
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Gute Idee Merlinchen.

    Wenn meine Erinnerung mich nicht narrt hatte das Fleisch ein Corned Beef artiges Aussehen, nur nicht so kleinfaserig.
     
    #11
  12. 29.06.14
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,
    sorry, ich verstehe nicht wirklich,wie man sich freiwillig damit ernähren mag. Das sieht nicht nur furchtbar aus,auch der Geruch war so talgig.
    Da gibt es doch für Fleischesser sicher angenehmere,preiswerte Alternativen ?!
    Rena
     
    #12
    Pedi gefällt das.
  13. 29.06.14
    kreativ
    Offline

    kreativ kesselsüchtig

    Hallo zusammen,
    das kenne ich auch noch, gabs bei uns mit Nudeln in Soße. War heißgeliebt auch wenn es bei uns auch "richtiges" Fleisch gab. Von uns Kindern wurde das "Fusselfleisch" genannt wegen den Fasern :)
    Viele Grüße von kreativ Barbara
     
    #13
  14. 29.06.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo @Manrena,

    ernähren würde ich mich heute davon auch nicht mehr, aber es war ein Anflug von Nostalgie. Eben eine Kindheitserinnerung. Außerdem bin ich ab und zu auf Konserven angewiesen.

    Es sieht zwar nicht gut aus, soll aber qualitativ sehr hochwertig sein, zumindest wird das im Internet verbreitet. Ich denke besser als das Billig-Geflügel aus dem Supermarkt (unter Schutzatmosphäre) ist es allemal und ich möchte nicht wissen, was alles im Wurstaufschnitt drin ist.

    Als Aufschnitt auf Brot ist es auch nicht mein Fall und sicher kann man das Fleisch nicht als Gulasch-Ersatz ansehen, aber angebraten z. B. im Chili kann ich es mir statt des ewigen Hackfleisches schon vorstellen.

    Aber Geschmäcker sind ja verschieden.
     
    #14
  15. 29.06.14
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Merlinchen, ich bin sicher nicht sehr objektiv,weil seit einem Jahr wieder Vegetarierin.:flushed:
    Ja und was den Aufschnitt angeht,hast Du sicher recht,da sieht die Fleischwurst so rein und mager aus und ich möchte nicht wissen,was da alles reingemixt wird.
    LGRena
     
    #15
  16. 30.06.14
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    da muss ich doch leider passen. Obwohl auch nicht mehr wirklich "jung" ist mir dieses Fleisch wirklich noch NIE untergekommen. Macht mich trotzdem neugierig.
     
    #16
  17. 30.06.14
    Manrena
    Offline

    Manrena

    delphinfreak,ich bezweifel ob Du das was Wichtiges verpasst hast.
    Ich habe es ja auch nie gegessen,nur gesehen und gerochen und war meiner Ma sehr dankbar,dass bei uns nur Frisches auf den Tische kam.
    Aber ich werde beim Einkauf mal darauf achten,bewusst habe ich das die letzten Jahre wirlich nicht mehr gesehen.
    Irgendwie spannend so eine "Rückreise".
    LGRena
     
    #17

Diese Seite empfehlen