Experiment geglückt. Pizzateig roh eingefroren

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von yt66, 02.11.06.

  1. 02.11.06
    yt66
    Offline

    yt66

    Hallo Ihr Lieben,

    habe letzten Samstag eine "fettarmen" Pizzateig mit Hefe etc. gemacht. Nachdem ich 8 kleine Pizzen ausgestochen hatte und jeder sich seine eigenen nach herzenslust belegt hatte, waren noch 8 kleine Teiglinge übrig.

    Dann habe ich gedacht mal sehen ob es mit einfrieren funktioniert. Ich habe den rohen Teig (nicht angebacken oder ähnliches) auf Backpapier gelegt und das Backpapier immer wieder gefaltet wie eine Ziehharmonika und hatte nachher ein schönes kompaktes Päckchen.

    Heute gab es Bohnengemüse, das mein Mann aber nicht mag. Da habe ich die Teiglinge 1,5 Stunden vorm Essen aus dem Gefrierschrank geholt. Die gingen super vom Backpapier ob. Das Backpapier aufgefaltet, damit das Backblech ausgelegt und die Minipizzen belegt. Dann noch etwa 45 Minuten gewartet und für 20 Minuten rein in den vorgeheizten Ofen.

    ....und was soll ich Euch sagen, super, toll. Die Teiglinge sind noch schön aufgegangen und die Pizzen haben super geschmeckt. Das wird es jetzt öfter geben. Schnell mal einen 2. Teig mitmachen und einfrieren, dann hat "Frau" mal schnell ein tolles Mittagessen fertig.


    Gruss
     
    #1
  2. 02.11.06
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    AW: Experiment geglückt. Pizzateig roh eingefroren

    Hallo Kiwi,

    roh eingefrohren, hab ich Pizzateig auch schon.

    Aber auf die Idee, den "ausgenudelt" als Pizza einzufrieren, bin ihn noch nicht gekommen.

    Ist ja ne Superidee - gerade zu als Minipizza.

    Danke für den Tip
     
    #2
  3. 02.11.06
    kellogskueken
    Offline

    kellogskueken

    AW: Experiment geglückt. Pizzateig roh eingefroren

    Hallöchen,

    das wollte ich auch immer mal ausprobieren, bin aber nie dazu gekommen. Nur hab ich das mit der Ziehharmonika nicht ganz verstanden :confused:

    LG
    Kellogskueken
     
    #3
  4. 02.11.06
    yt66
    Offline

    yt66

    AW: Experiment geglückt. Pizzateig roh eingefroren

    Hallo Kellogsküken,

    es ist etwas schwer für mich zu beschreiben, ich versuche es nochmal.

    Also ich lege 2 Minipizzenteige untereinander auf das Backpapier, klappe jetzt das komplette Papier über die Teiglinge. und lege dann direkt auf die beiden Teiglinge die nächsten (nur getrennt durch das Papier!), dann schlage ich das Backpapier wieder zurück und lege die nächsten Teiglinge wieder direkt auf die unteren und so weiter bis ich fertig bin. Dann habe ich zum Schluß ein kleines Kompaktes Päckchen zum einfrieren.

    Ich hoffe jetzt wird es besser verstanden.
     
    #4
  5. 02.11.06
    kellogskueken
    Offline

    kellogskueken

    AW: Experiment geglückt. Pizzateig roh eingefroren

    AAAAAAAAAahhhhhhhhhhhhhh, jetzt habe ich es verstanden. Ist ja eine tolle Idee. Werde ich nach meinem Urlaub auch mal so ausprobieren.

    LG
    Kellogskueken
     
    #5
  6. 02.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Experiment geglückt. Pizzateig roh eingefroren

    Hallöchen,

    FERTIG belegen klappt auch- hab ich schon oft für Feiern gemacht - Teig ausgerollt mit allem belegt - auf Backpapier in den Gefrierschrank - nach einigen Stunden sind die Pizzen durchgefroren und können gestapelt werden...in großen Gefrierbeuteln ...gefroren auf Blech geben - backen - schmecken wie gerade zubereitet...

    Liebe Grüße Andrea
     
    #6

Diese Seite empfehlen