Fächerkartoffeln

Dieses Thema im Forum "Rezepte Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Jannine, 11.06.11.

  1. 11.06.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Ihr Lieben!

    Heute gab es bei uns leckere Fächerkartoffeln.
    Habe beim Einstellen gerade entdeckt, dass so ein ähnliches Rezept hier schon eingestellt
    wurde. Aber... da meins ein bischen anders ist, hab ich mich entschlossen, es doch einzustellen.


    Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

    6 mittlere Kartoffeln
    waschen und mit einem scharfen Messer, fächer-förmig einschneiden. Bis ca. zur Mitte.

    3 mittlere Knoblauchzehen
    in kleine Würfel schneiden und in ein Gefäß geben.

    5 Esslöffel Sonnenblumenöl
    1 Teelöffel Rosmarin
    1 Prise Meersalz

    zugeben und gut vermischen. Dann die Fläche des Bleches damit einstreichen,
    die Kartoffeln auf das Blech setzen und mit dem Gemisch bestreichen.


    Selbstverständlich können die Kartoffeln je nach Lust und Laune mariniert werden.

    60 Minuten bei mittlerer Schiene backen. Evtl. eine Kartoffel entnehmen,
    kurz anschneiden und prüfen, ob sie schon ganz durchgegart ist.
    Wenn nicht, noch ein paar Minuten zugeben.


    Ist eine super Beilage. Morgen mache ich sie zum Grillen und heute gab es http://www.wunderkessel.de/forum/brotaufstriche-herzhaft-vegetarisch-vegan/58207-luggeleskaes.html dazu.

    Viel Spaß beim Nachkochen!
     
    #1
  2. 12.06.11
    Sandi
    Offline

    Sandi auf dem richtigen Weg

    Hallo Jannine,

    die Kartoffeln sind eine Sensation - habe meinen Männe selten mit solcher Begeisterung Kartoffeln essen sehen und auch ich fand sie super lecker. Da wir Rosmarin nicht so gerne haben, habe ich Thymian genommen. Total genial - und völlig einfach gemacht. Vielen Dank für das Rezept und 5* von mir bzw. uns! :)
     
    #2
  3. 12.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Sandi,
    das Rezept ist fast identisch mit Schneckenbimmels Kartoffelecken - die sind auch so lecker. Deren Vorteil ist, dass sie so schön schnell gehen. Jannines Kartoffeln haben mich daran erinnert, dass ich die Spalten noch schnell in den Ofen packen könnte. Fürs Grillen und Gäste finde ich diese ganzen Kartoffeln aber sehr schön.:p Ich werde die mal in meinem Kugelgrill testen.
     
    #3
  4. 12.06.11
    Sandi
    Offline

    Sandi auf dem richtigen Weg

    Hallo Susasan,

    die Kartoffelecken hören sich auch lecker an - aber die Fächerkartoffeln sehen super schön aus - wie Du schreibst, zum Grillen ganz toll! :) (Meine waren im Ofen, da machen sie sich ja von allein, haben leider keinen so tollen Grill, aber für's Fleisch reicht's allemal!).
     
    #4
  5. 12.06.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Sandi!

    Freut mich, dass sie Dir und Deinem Männe geschmeckt haben! Klar... die Kräuter kannste (wie schon geschrieben) einfach variieren.

    Danke für die vielen Sterne ;) Schönen Pfingstmontag!
     
    #5
  6. 13.06.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    huhu Jannine,

    gestern habe ich sie mit Sesam gemacht, dazu gab es die leckere leichte Aioli von Schneckenbimmel (mit weniger Zitrone und Senf ;))

    war lecker =D
     
    #6
  7. 13.06.11
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Hallo.

    Habe die Kartoffeln (allerdings geschält) gestern zu unserem Grillen dazugemacht... da ich Knoblauchgrundstock genommen habe, habe ich auf's Salz verzichtet.. Kräuter waren gemischte Kräuter aus dem TK...

    Die Kartoffeln sahen toll aus und haben viel Lob geerntet... ich fand sie auch super. Deshalb vielen Dank für's Rezept und 5 Stern für dich
     
    #7
  8. 13.06.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Rea!

    Das klingt ja super! Ich freu mich! Danke für Deine Änderung, das werd ich auch mal probieren! Danke für Deine Rückmeldung un die Sterne!
     
    #8
  9. 29.06.11
    Mady
    Offline

    Mady

    Das Rezept der Hasselback oder schwedischen Kartoffeln geht bei uns auch rum. Hier meine Variante:

    Kartoffeln schälen (wegen der pingeligen kids) und in eine feuerfeste Form legen.
    2 EL geschmolzene Butter mit 2 EL Öl, 2TL Knöfipulver, 2 TL Paprika und salz mischen
    die Kartoffeln damit einpinseln und der Rest in die Form geben (zwischendurch betreufeln)
    bei 200°C 35 bis 45 Minuten backen

    Hier ein toller Tipp, damit die Kartoffeln nicht ganz durchgeschnitten werden. Die Bilder sprechen für sich, auch wenn ihr kein französisch könnt=D
     
    #9
  10. 29.06.11
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Maike,

    Danke für den tollen Tip.

    Diese Fächer- Kartoffeln scheinen momentan in aller Munde zu sein - habe sie in einer aktuellen Kochzeitschrift gesichtet.
     
    #10
  11. 29.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Maike,
    vielen Dank für den Tipp mit dem Schaschlikstäbchen - die Kartoffeln nach dem Französischen Rezept werden heute in meiner noch "jungfräulichen" PC-Auflaufform in den Ofen geschoben. Ich werde kurz vor Ende der Garzeit noch etwas Kräuterparmesan drüber streuen.
     
    #11
  12. 29.06.11
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo zusammen,

    diese Fächerkartoffeln mach ich auch oft.

    Ich nehme einen Esslöffel (so einen schönen tiefen, alten, von früher =D ), leg die Kartoffel da drauf und schneide die Kartoffel bis auf den Löffel ein, dann hält sie unten noch gut zusammen, geht natürlich nur mit einem tiefen Löffel (wie früher halt)
     
    #12
  13. 29.06.11
    Mady
    Offline

    Mady

    Kräuterparmesan, tolle idee!!!
     
    #13
  14. 29.06.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo

    die gab es heute nach Mady´s Art bei uns zum Mittagessen mit einem schönen grünen Salat. Lecker war´s =D
     
    #14
  15. 29.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ich habe sie nach Mady's Version in der viereckigen Auflaufform von PC gemacht -ist mir persönlich lieber, da ist nicht das ganze Blech versaut und sieht auch schön aus. Die waren superlecker - den Boden der Auflaufform habe ich mit Olivenöl ausgepinselt, Rosmarinnadeln draufgestreut und dann die eingeschnittenen Kartoffeln reingesetzt. Die Schaschlikvariante habe ich nach der zweiten Kartoffel aufgegeben - entweder ist mir das Holzstäbchen abgebrochen und beim zweiten Mal ist der Spieß so durchgeschossen, dass er in meinem Daumenballen Halt gemacht hat...*grins*.
    Ich habe die Kartoffeln einfach nur mit einem scharfen Sägemesser schräg von oben nach unten eingeschnitten - hat prima geklappt und war ruckzuck erledigt. Die Butter habe ich nicht geschmolzen, sondern nur in Flocken auf die Kartoffeln gelegt, grobes Meersalz drüber und Olivenöl dazu. Während des Backens ab und an mit dem Ölsprüher von PC immer wieder mal "beölt". In der Form war noch Platz für zwei dicke Fleischtomaten, die wurden als Schmortomaten mit Rosmarin, Knoblauch und Olivenöl einfach dazugestellt. Lecker war die Geschichte!
    @Steffi: da haben wir wohl die gleiche Zeitschrift abonniert *lach*.
     
    #15
  16. 04.07.11
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo Jannine,

    bei uns gab es gestern deine Kartoffeln und Fleisch dazu. Meine Kids wollen heute nochmal welche mit Quark.

    Liebe Grüße
    Tanja
     
    #16
  17. 22.08.11
    jutta76
    Offline

    jutta76

    Hmmmm das hört sich ja lecker an, die kommen diese Woche noch auf den Tisch!
     
    #17
  18. 12.09.11
    bienemayo
    Offline

    bienemayo

    Hallo Janine,
    die Kartoffeln sehen sehr schön aus und machen viel her ohne allzuviel Arbeit. Danke für das Rezept!
     
    #18
  19. 05.11.11
    Angi1703
    Offline

    Angi1703 Thermomixe

    Hallo Jannine,
    und dann diese Kartoffeln zum Luggeleskäs. Einfach köstlich. Habe allerdings nicht soviel Schnittlauch gehabt, dafür süßen Paprika verwendet.
    Ich kann nur sagen, wenn man bei Jannine stöbern geht, steht der TM nicht lange still :rolleyes:
    Vielen Dank für deine unerschöpflichen Ideen!
    Beste Grüße
    Angela
     
    #19
  20. 05.11.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Angela!

    Was für ein liebes Kompliment! DANKESCHÖN!!! Freut mich sehr, dass sie Euch geschmeckt haben :p
     
    #20

Diese Seite empfehlen