Faellt mir noch was ein

Dieses Thema im Forum "Verbesserungsvorschläge" wurde erstellt von camel, 05.02.05.

  1. 05.02.05
    camel
    Offline

    camel camel01

    Es waere nicht schlecht , wenn man waehrend dem Kochen auf Stufe 1 -3 die Wiegefunktion betaetigen konnte , so dass man zb. Mehl das man Loeffelweise zugeben soll nicht vorher an einer anderen Waage abwiegen muss .
    Ausserdesm finde ich den Deckel beim Jacques etwas unhandlich . Auch das zumachen ist relatief schwer . Ich habe immer angst , das ich was kaputt mache .
    Die Dichtung im Deckel ist auch nicht so einfach in der Handhabung wie bei James .
    Aber Gott sei Dank , gibt es ja genug Positive Seiten am Jaqcues .
    :axe:
    Brigitte
     
    #1
  2. 06.02.05
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Brigitte!

    Komisch - gerade der Deckel vom Jacques gefällt mir besser als der vom James.

    Auch den Dichtring bekomme ich viel besser wieder eingelegt als beim TM 21. Einfach einlegen und an den 3 Markierungen kurz drücken - fertig.
    Beim TM 21 habe ich ganz schön 'rumfummeln müssen, bis er richtig saß, und man mußte darauf achten, daß er richtig herum eingelegt wird.

    So sieht halt jeder die Vor- und Nachteile anders.

    Schönen sonnigen Sonntag noch

    geli :wave:
     
    #2
  3. 06.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Brigitte!

    Hm, das wundert mich nun auch. Denn auch ich finde den Deckel von Jacques um Längen "handlicher". Zum einem muß man ihn beim aufsetzen nicht kippen, zum anderem läßt er sich m.E. viel schneller mal eben mit einer Hand arretieren. Da habe ich beim James immer wesentlich mehr Bedenken, mir könnte etwas zerbrechen.
    Ähnlich verhält es sich mit der Dichtung - sie läßt sich viel leichter entnehmen, reinigen und wieder einsetzen. So läßt sich Jacques' Deckel auch viel leichter reinigen, zumal er nicht diese Wellenbrecher dort sitzen hat.

    Mit dem Zuwiegen während des Garvorganges stimme ich Dir zu. Andererseits kann ich mir nicht vorstellen, daß sich dies würde technisch umsetzen lassen. So behelfe ich mir, indem ich vor der Zugabe die entsprechende Menge in deinem Töpfchen abwiege und bei Bedarf zugebe - auch während des Garvorganges. Vielleicht hilft Dir das weiter!? :roll:
     
    #3
  4. 06.02.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo =D
    Wenn ich während des Garens etwas zuwiegen möchte, stelle ich den TM auf Null, Waage an, einwiegen und TM wieder anstellen. Die Zeit läuft dann wieder weiter.
    Und die paar Sekunden, die der Wiegevorgang gebraucht hat, sind schnell verschmerzt (mir fällt jetzt keine bessere Formulierung ein)

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #4
  5. 06.02.05
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Marion hat völlig recht, einfach ausschalten, wiegen, wieder einschalten und der Thermomix hat sich die Zeit gemerkt und macht da weiter wo er unterbrochen wurde.
    Hat übrigens auch James schon gemacht.
    Und den Deckel finde ich einfach genial, einfach zu reinigen, und endlich diese blöden Verstrebungen weg.
     
    #5
  6. 06.02.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Gibts übrigens bei Jacques einen "Standtimer"?
    Ich hab das jetzt bei James schon ein paarmal vermisst - wenn man z.B. Brotteig 30 min im Topf gehen lassen will, kann man die Zeit nicht bei James einstellen, weil er nur zählt, wenn das Messer läuft.
    (War das jetzt halbwegs verständlich erklärt?)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #6
  7. 06.02.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Benedicta,
    auch zu so später Stunde ist es verständlich =D ,
    hat Jaqcues aber auch nicht, die Zeit läuft nur, wenn auch das Messer läuft.
    Liebe Grüße
    Barbara
     
    #7
  8. 12.02.05
    Sonne4
    Offline

    Sonne4

    da hast du recht!! Mal abspülen ohne selbst geduscht zu werden. :p
     
    #8
  9. 13.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Guten Morgen liebe Sonne,

    ... wie wahr, wie wahr! Frag mich bitte nicht, wie oft mir das auch immer noch passiert. :oops: :lol:
     
    #9
  10. 31.07.05
    Veronika
    Offline

    Veronika

    Ja, das mit dem selber geduscht werden ist mir auch schon oft passiert!! [​IMG]

    Ich würde gerne mal von den Beraterinnen unter Euch wissen, ob denn schon etwas am TM 31 verbessert wurde, seitdem er "geboren" wurde?

    Danke für Eure Antwort!

    Veronika
     
    #10
  11. 03.08.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    ja es wurde was verändert.... =D
    ... ich sags nicht... :lol:
    --ok- ich sags doch!

    Also beim Rühraufsatz wurden die mittleren Lamellen einen Tick länger gemacht. Wenn man ihn jetzt versehentlich über Stufe 4 dreht fängt er das scheppern an. Habs aber noch nicht ausprobiert!

    Und beim Kochbuch sind ab der 2. Auflage ein paar Fehler ausgebessert worden (z. B. Brandteig)

    Mehr Änderungen hat es meines Wissens nicht gegeben.

    Übrigens der Deckel geht nach einiger Zeit leichter zu- nur am Anfang ist er etwas streng.

    LG
    Sacklzement
     
    #11

Diese Seite empfehlen