Fantakuchen, weihnachtlich abgewandelt

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Texasfan, 06.12.08.

  1. 06.12.08
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo,
    hier mein Rezept für den bekannten Fantakuchen, den ich aber weihnachtlich abgewandelt habe.
    Mein Besuch sagte mir, dass er ganz toll schmeckt, deshalb will ich euch das Rezept nicht vorenthalten.
    Bild hab ich gemacht, komme aber im Moment noch nicht klar mit dem Einfügen. So bald es wieder geht, folgt also auch noch das Bild.;)

    Teig:

    • 4 Eier
    • 220g Zucker
    • 1 Teel. Vanillezucker
    • 125g Öl
    • 150g Limo,(ich habe Wasser mit Sprudel und ein kleinen Schuß Konzentrat genommen)
    • 1 P. Backpulver
    • 250g Mehl
    Eier, Zucker, Vanillezucker ca. 30 sek, St. 5 rühren.
    Dann die restlichen Zutaten dazugeben und alles kurz verrühren.

    Dein Teig in der Fettpfanne ca. 20 Min. bei 160° Heißluft backen.
    (Mache ich immer nach Sichtkontakt, da jeder Ofen anders backt.)
    Abkühlen lassen.

    Obst:

    • 2 große Dosen Pfirsiche in kleine Stücke schneiden auf den gebackenen Boden verteilen.
    Belag:

    • 3 B. Sahne
    • 1 P. Sahnesteif
    • 1 Teel. Vanillezucker
    • 2 B. Schmand
    • 1 P. Galetta
    Sahne steif schlagen, 2 Becher Schmand und 1 P. Galetta
    dazugeben. Vorsichtig schlagen, bis eine leichte Creme entsteht.
    Auf den Pfirsichen verteilen.

    TM spülen.

    Rote Grütze:

    • 1 Glas Sauerkirschen (hatte selbst eingemachte)
    • Saft auffangen ( bei mir waren es 300g)
    • 100g Glühwein
    • 1 Teel. Lebkuchengewürz, Zimt nach Geschmack
    • 30g Stärke
    Saft und Glühwein in den TM geben. Stärke dazu und ca. 4 Min.St.2, 100° aufkochen. Bei mir ging es ganz schnell. Ist nur ein ca. Wert.
    Glühweingewürz und Zimt dazugeben, Kirschen mit Linkslauf ganz kurz unterrühren.

    Die Kirschgrütze in kleinen "Bätzchen" auf der Schmandmasse verteilen.
    (Wem die Menge zu viel ist, kann etwas als Nachspeise aufheben und Vanillecreme dazumachen)

    Ich bin mal auf eure Meinungen gespannt.
    [​IMG]
     
    #1
  2. 06.12.08
    martina-carola
    Offline

    martina-carola

    Hallo Texasfan ,
    dein Rezept hört sich gut an, aber was ist Galetta
    habe ich noch nicht gehört ?
    Gruß martina-carola :confused:
     
    #2
  3. 06.12.08
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hallo Martina- Carola,

    Galetta ist ein Pudding ohne Kochen.

    Ich denke, du könntest genausogut Paradiescreme, Vanillegeschmack benutzen.
     
    #3
  4. 06.12.08
    martina-carola
    Offline

    martina-carola

    Danke für deine schnelle Antwort, werde dein Rezept probieren
    suche mal was anderes zum 88. Geburtstag für meinen Schwiegervater. Er ist ein Schleckermäulchen.
    Gruß martina-carola :wav:
     
    #4

Diese Seite empfehlen