Faschingskrapfen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Heidi48, 14.02.12.

  1. 14.02.12
    Heidi48
    Offline

    Heidi48

    Der Fasching nähert sich ja seinem Höhepunkt und da dachte ich ich stell euch mal mein Lieblingsrezept für Faschingskrapfen hier ein
    Vielleicht mag sie ja jemand ausprobieren, sie schmecken wirklich supergut und sind schnell gemacht


    Faschingskrapfen


    560 Gramm Mehl
    350 ml Milch
    10 Dotter
    2 Essl. Zucker
    1 Prise Salz
    35 Gramm Hefe
    140 Gramm Zerlassene Butter
    Marillenmarmalde
    Öl zum Ausbacken
    Staubzucker zum Bestreuen



    Milch mit Dotter, Zucker und Germ in 2 Min auf 37° erwärmen.
    Mehl und Butter sowie eine Prise dazu und auf Teigknetstufe 3 -4 Min. kneten

    Den glatten Teig sofort fingerdick ausrollen, mit einem Ausstecher
    Kreise markieren, Marmelade aufsetzen, gleiche Anzahl Kreise
    ausstechen, verschließen, Ränder andrücken, mit einem kleineren
    Ausstcher in Form stechen. Erst jetzt unter einem tuch gut aufgehen
    lassen. Schwimmend ausbacken.

    Anmerkung Heidi:

    Im Rohr bei 50° gehen lassen bis sie schön hoch waren. Einen Teil
    ohne Marmelade gebacken und nachher mit Vanillepudding gefüllt.
    Supergut
     
    #1
  2. 14.02.12
    Pati
    Offline

    Pati

    Hallo Heidi!

    Du bist doch TM - Beraterin, warum machst du den Teig net in unserem Wunderkessel?
     
    #2
  3. 15.02.12
    Heidi48
    Offline

    Heidi48

    Liebe Karin,

    danke, daß du mich drauf gestupst hast!!!!! Das Rezept stammt noch aus meiner Thermomix-losen Zeit und ich hab nur den Titel gelesen und es eingestellt weil ich weiss dass es super ist. Dass ichs noch nicht umgeschrieben hab, hatte ich übersehen. Man macht das ja so selbstverständlich. Rein mit den Zutaten, eingeschaltet aufgewärmt, geknetet und fertig..... das hat sich irgendwie alles "automatisiert" weils so einfach ist.....

    Jetzt hab ichs aber korrigiert! Das wär ja wohl das Ärgste den Teig von Hand zu schlagen und der Thermi weint in der Ecke ;)
    danke nochmal und

    liebe Grüsse
     
    #3
  4. 15.02.12
    Ninja1
    Offline

    Ninja1 Ninja1

    Hallo Heidi,

    was meinst Du mit GERM???
     
    #4
  5. 15.02.12
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi Ninja,

    Germ = Hefe =D

    LG
    Pebbels
     
    #5
  6. 15.02.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Huhu,

    Germ (<- österreichisch, bayrisch) heisst auf Deutsch Hefe. ;)
     
    #6
  7. 15.02.12
    Stickanni
    Offline

    Stickanni

    Hallo Heidi,

    10 Eigelb, ist das Dein Ernst? Ich nehme nur 3 auf 500 g Mehl.

    LG
    Annemarie
     
    #7
  8. 16.02.12
    Heidi48
    Offline

    Heidi48

    Also "Germ" ist geklärt:).... Annemarie ich hab mich auch erst gewundert über die vielen Eigelb (die bei uns "Dotter" heissen *gg) aber es stimmt und die Krapfen werden wirklich toll... ich habs nicht bereut sie getestet zu haben
     
    #8
  9. 16.02.12
    h71
    Offline

    h71

    hallo Heidi,
    nimmst du da wirklich 10 Dotter :confused:, oder ist da einfach ne null aus Versehen mit reingerutscht?
    Schöne Faschingszeit,
    Grüße
    H71
     
    #9
  10. 16.02.12
    Heidi48
    Offline

    Heidi48

    Ihr habt mich jetzt total verunsichert! ich werd die Krapfen in den nächsten Tagen nochmal backen und meld mich dann (ist ja schon ein Jahr her dass ich sie gemacht hab und hab mich damals auch gewundert über die vielen Dotter) Also, Bericht folgt
     
    #10
  11. 17.02.12
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    Hallo Annemarie,

    habe, um Verwirrungen zu vermeiden, dein Krapfen-Rezept dorthin verschoben.

    Grüßle Sven
     
    #11

Diese Seite empfehlen