Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

Dieses Thema im Forum "Salate: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Sacklzement, 03.04.06.

  1. 03.04.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    angeregt durch eine Kollegin hab ich einen Österreichischen Kartoffelsalat auf schnell getrimmt. Dabei entfällt das lästige schälen der noch heißen Kartoffeln.

    Das Orginal wird immer mit Rinderbrühe gemacht- die hab ich aber eigentlich nie auf Vorrat- deshalb nehme ich immer Gemüsebrühe

    1 Zwiebel
    1 kg Kartoffeln
    1 Tl Salz
    Pfeffer
    2-3 El Essig (nach Geschmack)
    2-3 El Öl
    500 ml Gemüsebrühe oder Rinderbrühe

    Zwiebel im TM auf St.5 zerkleinern, runterschaben und 3 Min/St. 1/ Varoma andünsten. In der Zeit (oder auch vorher) die Kartoffeln schälen und ungefähr 3mm dick hobeln oder schneiden. Die Kartoffeln in den Gareinsatz geben.
    Brühe, Salz und Pfeffer zugeben und 25 Min/Varoma/ Rührstufe garen.
    Gegarte Kartoffeln in eine Schüssel füllen.
    Zu der restl. Brühe den Essig zugeben und auf St. 2 verrühren.
    Das Dressing über die Kartoffeln geben, etwas abkühlen lassen und dann vermischen.
    Fertig.

    Varianten:

    Dem Kochwasser 1 Tl Speisestärke zufügen- das verleiht dem Salat glanz!

    Zu den Zwiebel noch gewürfelten Speck geben und andünsten.

    In den Salat gehobelte Salatgurke geben.

    In den Salat Essiggurkenwürfel geben.

    In den leicht abgekühlten Salat noch ein Ei untermischen- das gibt einen ganz feinen Geschmack. Achtet aber darauf das der Salat nicht mehr heiß ist sonst gerinnt das Ei. Das ist ein übrigens ein gaaanz alter Trick und ich habe lange gebraucht bis ich wusste warum Großmutters Kartoffelsalat immer besser schmeckte als meiner. Seid ich das mit dem Ei mache ist er genauso lecker.

    Also viel Spaß beim Nachkochen
     
    #1
    Nelchen1302 gefällt das.
  2. 03.04.06
    Muemmel
    Offline

    Muemmel

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Hallo Sacklzement, vieleicht eine ziemlich dusselige Frage,
    nimmst du ein rohes Ei ? grübel grübel [​IMG]
    Ansonsten denke ich ein super variabler Kartoffelsalt, werd ich an meinem doch sehr " verfressenem" Göga testen.
    Vielen Dank für dein Rezept Mümmel
     
    #2
  3. 03.04.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Hallo,
    ja ich nehme ein rohes Ei (hab keine Angst vor Salmonellen etc :rolleyes: !)
     
    #3
  4. 04.04.06
    Winterkind
    Offline

    Winterkind

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Hallo Saclzement,

    wird sobald wie möglich ausprobiert.

    Mir hat mein eigener Kartoffelsalat noch nie so richtig geschmeckt, sondern immer nur der von anderen Leuten.

    Und obwohl meine Familie noch nie was beanstandet hat, bin ich immer noch auf der Suche nach dem perfekten Kartoffelsalatrezept. Vielleicht ist es ja dieser.

    Den perfekten Kartoffelbrei beherrsche ich dank TM inzwischen. Hab ich auch hier gefunden ( von Kismet). Mein Mann sagt, schon alleine deswegen rentiert sich der TM.


    Gruß Claudia
     
    #4
  5. 04.04.06
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Hallo Sacklzement,

    das Rezept gefällt mir (das Schälen der heißen Kartoffeln mag ich gar nicht gerne). Aber eine (ziemlich doofe) Frage hab ich noch: Was passiert mit den Zwiebeln??? Bleiben die während des Garens im Topf oder werden sie nach dem Andünsten rausgenommen und unter den fertigen Salat gemischt? Danke schon mal für die Antwort.

    LG
    Pebbels
     
    #5
  6. 04.04.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Hallo,
    nein die Zwiebeln bleiben während des Garens im Topf- so wird die Zwiebel bekömmlicher und man kann den Salat auch 1-2 Tage aufheben. Bei rohen Zwiebeln würd ich das nicht machen.
     
    #6
  7. 04.04.06
    Creatina
    Offline

    Creatina

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Hallo!

    Zur allgemeinen Info:
    So mache ich schon seit fast 30 Jahren meinen Kartoffelsalat und wir leben alle noch! ;)

    @Sacklzement: Werde dein Rezept bestimmt diese Woche noch testen.
    Danke für deine TM-Version und den Tip mit der Speisestärke (kannte ich noch nicht)! [​IMG]

    Gruß Tina
     
    #7
  8. 04.04.06
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Hallöchen,

    als alter Schwabe steht bei uns Kartoffelsalat sowieso immer auf dem Speiseplan und wir sind da sehr heikel......was die Qualität betrifft!
    Bei uns muss der Salat "schmatza"!

    Das Rezept aber werde ich auf jeden Fall testen, weil im TM habe ich das noch nie probiert, das mit dem Ei und der Zwiebel ist für mich schlüssig, bis jetzt habe ich nur Zwiebel (roh) rein, wenn ich wusste, er wird gleich aufgegessen!
    Prima Rezept!! [​IMG]


    Danke
    Grüßle

    Dani [​IMG]
     
    #8
  9. 04.04.06
    Reni
    Offline

    Reni

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Hallo,

    ich frage mich gerade warum das ein österreichischer Kartoffelsalat ist :-O

    Ist das so weil kein Senf in der Soße ist ;)

    Ansonsten ist das ja fast ein schwäbischer Kartoffelsalat wie dieser hier:
    http://www.wunderkessel.de/forum/showthread.php?t=3082

    Das mit den Kartoffeln vorher in Scheiben schneiden muß nun doch auch mal probieren =D
     
    #9
  10. 04.04.06
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten - hier: mit Frisee

    Hallo
    und vielen Dank für diese wunderbare Grundidee.
    Klar - warum eigentlich aus Pellkartoffeln, wenn man es auch aus Salzkartoffeln machen kann, die man im Gareinsatz gedünstet hat? Hätte ich eigentlich auch drauf kommen können, ist mir aber noch nicht eingefallen und deshalb bin ich ziemich happy, dass Sacklzement diesen Ideenschubs geliefert hat.
    Unser Lieblingskartoffelsalat ist nämlich eh ein warmer Kartoffelsalat und auch mit Brühe als Basis.

    Ich habe es also eben genauso gemacht, wie Sacklzement beschrieben hat, habe aber noch ein Paket Schinkenwürfel mit den Zwiebeln gleichzeitig angedünst, mit 0,5l Rinderbrühe aufgegossen und noch etwas Senf dazu gegeben (und Pfeffer natürlich), dann 25 Minuten (Kartoffelscheiben im Gareinsatz) kochen lassen.
    Die Kartoffeln habe ich danach in eine große Schüssel gekippt und mit frisch gemahlenem Muskat bestreut. Von dem Garsud habe ich etwas abgeschüttet (weil es mir zuviel Flüssigkeit war), mit 50ml Himbeeressig und 50ml Kräuteressig wieder aufgefüllt und kurz vermengt.
    Während die Kartoffeln kochten, habe ich einen Friseesalat (geht auch mit Eisbergsalat, Frisee ist nur leckerer, finde ich) in mundgerechte Stücke geschnitten, diese jetzt auf die Kartoffeln geworfen, dann die Essig-Brühe-Zwiebel-Schinkenwürfelmischung darüber und einen guten Schwung Rapsöl (100ml? - mindestens, ich habe einfach geschüttet) über alles drüber und dann den gesamten Kram mit Salatbesteck vermengt und sofort serviert.

    Schmeckte im Vergleich zu der "Originalversion" (die mit denselben Zutaten gemacht wird, aber eben mit Pellkartoffeln und die übergießt man mit dieser Brühemischung und lässt das Ganze dann 25 Minuten im warmen Backofen ziehen, dann erst Salat und Öl dazu) fast genauso, war aber viel schneller gemacht und auch viel weniger Arbeit - außerdem war der ganze Salat noch viel wärmer, da er ja sehr schnell nach dem Kochen serviert werden konnte. Die Kinder waren auf alle Fälle absolut begeistert und freuen sich jetzt schon, dass es diesen Salat demnächst häufiger geben wird, weil diese Methode so angenehm arbeitssparend ist.

    Also noch mal Danke
    und Grüße
    anje, begeisterter Kartoffelfan
     
    #10
  11. 05.04.06
    Muemmel
    Offline

    Muemmel

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Hallo Sacklzement,
    habe heute deinen " Faule Weiber Kartoffelsalat "gemacht, mit Schinkenwürfel und grüner Gurke.
    Er war sehr lecker. Meine Skepsis, wegen dem rohen Ei ist auch behoben. Meinem Mann hat der Kartoffelsalat sehr gut geschmeckt und besonders die gegrillte Haxe, die er dazu bekam.
    Werde ich in Zukunft öffters machen. Vielen Dank für die Einstellung. [​IMG]
    Schöne Grüße Mümmel
     
    #11
  12. 05.04.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Hallo Sacklezement,

    wieso denn nicht? Also ich hebe Kartoffelsalat, Nudelsalat, etc mit rohen Zwiebeln immer zwei oder drei Tage auf! Bedenken hätte ich da eher wenn gekochte Eier oder Majonaise drin wären... aber rohe Zwiebeln? [​IMG] :confused: Hab' ich noch nie so gehört...
    Bitte tu mich doch mal aufschlauen, ja?


    Küwalda
     
    #12
  13. 08.04.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Hallo,
    das ist ja schön das Euch der Salat genauso begeistert wie mich. Ich finde auch der Geschmacksunterschied sehr gering ist.
    @Küwalda
    Rohe Zwiebeln können sehr schnell das gären anfangen (besonders im Sommer)- jetzt um diese Jahreszeit ist es wohl noch kein Problem. Und die gekochte Zwiebel macht den Salat bekömmlicher für Leute mit empfindlichen Magen.
     
    #13
  14. 08.04.06
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Hallo Marion,

    vielen Dank für das Super-Einfach-Rezept:p . Damit bedeutet für mich Kartoffelsalat nicht mehr, ewig im Voraus planen zu müssen:thumbup: .
    Sogar mein Mann, der ja eher der "Nicht-gemeckert-ist-wie-gelobt-Typ" ist, meinte, den Kartoffelsalat könnte ich öfter machen!

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #14
  15. 08.04.06
    Fototina
    Offline

    Fototina

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    ui...den probier ich auch die Tage mal aus ... der ist ja sogar richtig Ps-Freundlich :)
     
    #15
  16. 08.04.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Hallo Marion,

    auch von mir ganz lieben Dank für das herrliche Rezept! :)
    Ich habe es in der vergangenen Woche ausprobiert und mich an die Variante von Anje gehalten - also mit Speck und Himbeeressig. Wirklich sehr einfach zu machen und schmeckt unvergleichlich köstlich! Den wird es mit Sicherheit öfter geben.
     
    #16
  17. 09.04.06
    Tanni & Roland
    Offline

    Tanni & Roland

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Vielen Dank für das leckere Rezept, wir haben ihn gestern ausprobiert, mit Stärke, Ei, Gurken und Speck... einfach nur oberlecker. Allerdings war es auch etwas viel Brühe, werde beim nächsten Mal etwas weniger nehmen, und ich hatte Probleme, das Kilo Kartoffeln in den Gareinsatz zu bekommen, mußte ein paar Scheiben weglassen.

    Am Rest von gestern laben wir uns heute nochmal und es gab den Salat bestimmt nicht zum letzten Mal...
     
    #17
  18. 09.04.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Hallo,
    wenn Ihr mal mehr Kartoffelsalat braucht könnt Ihr auch den Varoma oder Gareinsatz + Varoma bestücken. Dann vielleicht auch die anderen Mengen entsprechend erhöhen.
     
    #18
  19. 11.04.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Hallo Sacklzement,

    gerade habe ich Deinen Kartoffelsalat mit Staerke und Ei gemacht. Ich glaub, den wird es oefters geben. Danke fuers Rezept. Ist es richtig, dass kein Oel dazukommt wie beim Schwaebischen?

    LG,
    Elli
     
    #19
  20. 12.04.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    AW: Faule Weiber Kartoffelsalat mit Varianten

    Uuuupss- gut das Du es sagst- vor lauter abnehmen vergesse ich immer das Öl mit dazu zu schreiben weil ich keines reingebe. Habs sofort ausgebessert.
     
    #20

Diese Seite empfehlen