Faule Weiber Kuchen - Pudding im Thermomix?

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von paraguaykatja, 10.12.08.

  1. 10.12.08
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo an alle.

    ich habe noch ein tolles und superschnelles Rezept für einen Nachtisch. Ich traue mich aber an Pudding im Thermomix nicht ran, weil der mir einmal so dermaßen angebrannt ist, dass ich Ewigkeiten schrubben musste... - Wer kann da helfen?

    Ansonsten kommt hier das Rezept:

    Pudding von 1 Liter Milch kochen,
    1 Packung Butterkekse.

    Abwechselnd in ein Auflaufform schichten, letzte Schicht Pudding, dann ein paar Kekse darüber krümeln.
    Eine Nacht durchziehen lassen.

    Ich wäre für Hilfe dankbar, damit ich das REzept auch ordentlich veröffentlichen kann....

    Katja
     
    #1
  2. 10.12.08
    jutta76
    Offline

    jutta76

    Ich mach Pudding immer so und da ist noch nie was angebrannt. Es legt sich a bissl an, aber das geht relativ einfach wieder her:
    Milch, Pulver und 1 Msp Butter 8 min/90°/St. 3 dann Zucker dazu geben und noch mal 10 sec/St. 3 durchrühren!
     
    #2
  3. 01.02.09
    Bibisch
    Offline

    Bibisch Inaktiv

    Hallo,
    ich koche Pudding nur im TM, das Rezept:
    1lMilch
    80gZucker
    2 Eigelb und 80-100g Speisestärke oder 2 P. Puddingpulver
    mit Rührbesen 9 min 100 C° Stufe 2 kochen.
    Falls er wirklich anbrennen sollte kann man anschließend den topf mit Wasser und Spülmittel 10 min bei 80 C° einweichen lassen.
    Wohl gelings!
     
    #3
  4. 22.03.09
    goldfinger
    Offline

    goldfinger Hexer

    Hallo und guten Morgen!
    Was kann man denn dagegen tun, dass der Pudding erst überhaupt nicht anbrennt; ich habe einen TM 21, da passiert das regelmäßig; gibt´s da nützliche Hexentipps?
    LG
    Volker
     
    #4
  5. 22.03.09
    elisa
    Offline

    elisa

    Hallo,

    ich koch meinen Pudding im TM 21 nur auf 90 Grad, das funktioniert gut, dauert ca. 8 Min. (bei 1/2 l Milch). Einfach reinschauen ob er schon dick wird, und den Zucker zum Schluß unterrühren, so brennt nix an.

    Sollte doch mal was angebrannt sein schrubbe ich meinen Topf mit Edelstahltopfreibern aus, das geht schnell und gut.

    Liebe Grüße
    Elisa
     
    #5

Diese Seite empfehlen