Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von hefi, 12.02.08.

  1. 12.02.08
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    Hallo liebe Hexen,

    ein "altes" Thema von mir wieder "aufgewärmt"...
    Durch eure Beiträge weiß ich das viele von euch begeisterte Feelina-besitzer/innen sind.

    Was mich sehr an der Vorwerkseite stört ist, das man dort keinerlei technische Informationen zur Feelina erhält. Deshalb ist es nicht möglich sie mit anderen Bügelsystemen zu vergleichen.
    Vielleicht geht es anderen Hexen auch so ?
    Ich finde das sehr ärgerlich bzw. komme mir -sorry- verschaukelt vor, denn die Vorteile, die die Feelina bieten soll, bieten andere Hersteller auch - nur das man bei denen die technischen Daten miteinander vergleichen kann. Bei der Feelina erfährt man also faktisch gesehen "rein gar nichts". Erfahren kann man das nur bei einer Beraterin oder vielleicht durch euch ???

    Könntet ihr bitte mal so lieb sein und "einfache Details" wie z. B.
    -Aufheizzeitdauer, Wasserbehältervolumen, Dampfmenge/minute bzw. Dampfdruck in bar-Zahl, leitungswassergeeignet oder nicht, Wattzahl, Kabellänge usw. angeben, damit man wirklich "vergleichen" kann.

    Danke schon mal vorab für eure Mühe

    liebe Grüße
    hefi
     
    #1
  2. 12.02.08
    tinchen1
    Offline

    tinchen1 tinchen1

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    o, ja!
    das würde mich auch interresieren.;)
     
    #2
  3. 12.02.08
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo Hefi,

    hier einige der gewünschten Daten: Dampfmenge: 80g/ Minute, Betriebsdruck: 3,5 bar, Bügeleisen: 800 Watt, Dampferzeuger: 1200 Watt, Wassertank: 0,9 Liter, Ventilator: 29 Watt, Netzspannung: 230 Volt, befüllbar mit Leitungswasser,Kabellänge: 2,50 Meter, Aufheizzeit: ca 3 bis 4 Minuten (habe ich jetzt nur geschätzt)

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #3
  4. 13.02.08
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo Seepferdchen,

    lieben Dank für deine Antwort. Das hilft mir echt schon weiter.:goodman:
    Momentan vergleiche ich nämlich verschiedene Bügelsysteme bzw. Dampfgeneratorsysteme miteinander.

    Ich hatte beispielsweise auch von Hailo ein wirklich supertolles System entdeckt, aber bei gezielter Nachfrage stellte sich heraus, das man dort immer wieder nach einiger Zeit den Kalkfilter für -man höre und staune- fast 20 Euro ! auswechseln muss und da wir furchtbar kalkhaltiges Wasser (15,4 Grad deutscher Wasserhärte) haben, wird mir das mit den laufenden Unterhaltskosten doch zu teuer...
    Von der Feelina weiß ich das man sie -glaube ich zumindest- einfach entkalken kann. Ich glaube der Tank wird mit Wasser ausgespült - oder liege ich da falsch ?

    Ach ja - und was die Aufheizzeit betrifft: die schwankt ja auch erheblich. Da gibt es Anbieter, die liegen für so ein echtes Profigerät bei gerade mal 2 Minuten (z. B. Philipps 9920, oder Rowenta DG 9540) und andere brauchen stolze 8 Minuten bis der "Bügelspass" starten kann. Ich gehöre zu den nicht-so-gerne-Büglern und wenn ich da jedesmal eine halbe Ewigkeit warten muss, bis ich losbüglen kann - nein das kommt für mich nicht in Frage.
    Und das Wasserbehältervolumen variiert auch ganz erheblich und reicht von ca. 1 Liter bis 2,5 l (XXL-Tank bei der Philipps z. B.).

    Vielleicht kann ja noch jemand das mit dem Entkalken bei der Feelina erklären...

    liebe Grüße
    hefi
     
    #4
  5. 13.02.08
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo hefi,

    ob man das Reinigen, bzw. Ausspülen des Wassertanks "entkalken" nennen kann, weiß ich nicht, aber ich beschreibe dir mal wies geht:

    Max. eine halbe Flasche Wasser in den kalten Wassertank füllen, die Feelina ein bisschen hin und her schaukeln / rütteln und dann das Wasser mit der Flasche wieder herauspumpen. Vorgang evtl. ein paar Mal wiederholen.
    Das abgepumpte Wasser sieht ziemlich "gräulich" aus, ich wiederhole das Spülen immer so lange, bis das Wasser durch die milchige Feelina-Wasserflasche fast klar aussieht.

    Beim Aufheizen bin ich mir nicht so sicher, ob man mit 4 - 5 Minuten hinkommt. Vielleicht wenn man heißes Wasser einfüllt?
    Wenn ich heute Abend bügele, werde ich mal darauf achten!
     
    #5
  6. 13.02.08
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Guten Morgen hefi,

    so wie es holladie..... schon beschrieben hat funktioniert das entkalken ganz gut. Ich habe hier auch sehr hartes Wasser und habe bisher deswegen keinerlei Probleme. Vorwerk sagt, daß der Tankinnenraum keine Kalkanhaftungen zulässt und man so den gelösten Kalk durch dieses Spülen rausbekommt. Ich mache das höchstens alle 3 Monate.

    Die Aufheizzeit kommt mir persönlich kurz vor. Wenn ich nachfülle nehme ich meist warmes Wasser aus der Leitung, dann geht es noch schneller.
     
    #6
  7. 13.02.08
    leja
    Offline

    leja die nicht geprüfte

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo Ihr Lieben,

    ich verfolge dieses Thma auch schon länger. Mich fasziniert an den Bügelstationen, dass diese die Wäsche ansaugen und sie damit nicht vom Bügelbrett rutscht. Da regt mich bei glatten Stoffen oft ziemlich auf. Was mich an den Dampfstation eher stört, dass ich sie nicht in den schrank bekomme und wenn der Staubsauger draußen bleiben muss.

    Jetzt hab ich noch eine Frage: Wenn die Feelina nur 0,9 Liter Wassertank hat, wie lang kann ich denn da bügeln? Ich habe eine Dampfstation von Tefal mit 2 Liter Fassungsvermögen und da wird es nach 1,5 bis 2 Stunden kritisch mit dem Dampf, je nachdem was ich bügel. Ich weiß man soll nicht solange sammeln aber....:p. Nachschütten kann man sicher auch bei der Feelina nur wenn der Tank kalt ist, oder?

    Das Hailosystem hatte ich mir auch angeschaut, aber ich habe da jetzt den Aktiv-Bügeltisch StarLine airbase entdeckt. Das wäre eigentlich genau die optimale Ergänzung. A) Bekomme ich den Tisch weiter in meinen Schrank + Staubsauger und 8-) kann ich meine Dampfstation weiter nutzen, mit der bin ich zufrieden. Hat jemand Erfahrung damit und weiß zufällig was der kostet?


    Hefi was mir noch einfällt, ich nehme zum Bügeln immer gefiltertes Wasser und habe so kein Problem mit Kalk. Und bei uns brauchst Du kaum Haarfestiger, soviel Kalk ist im Wasser.

    Liebe Grüße leja
     
    #7
  8. 13.02.08
    anilipp
    Offline

    anilipp

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo Bügel-Fans;)

    was bin ich froh, euch zu haben. Ich hatte ja auch mal einen Hilfeschrei losgelassen wg. Feelin* und Co.
    Aber an die technischen Daten habe ich echt nicht gedacht. *handvordiestirnklatsch* Und das mir, wo mein zweiter Vorname doch Pragmatiker heißt ;)
    Aber Hefi sei dank =D wird auch das noch öffentlich. :goodman:
     
    #8
  9. 13.02.08
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo Leja,

    mit der Feelina hast Du eine kräftige Ansaugung, bei der die Wäsche absolut nicht rutscht, und darüberhinaus entzieht sie der Wäsche jeglichen noch vorhandenen Dampf - man kann die Wäsche gleich schranktrocken aufräumen.

    Ebenso kann man nach dem Bügeln oder während einer kurzen Pause (Telefon klingelt o.ä.) das Eisen sofort in den Behälter stellen und schliessen - es kommen keine Kleinkinder ran, die sich was tun könnten.


    Falsch, nein,
    Du kannst mitten im Betrieb nachfüllen mit heissem Wasser!

    Ich hatte mal einen Berg Wäsche zu bügeln und habe stundenlang so alles kreuz und quer gebügelt. Seide und Samt, Baumwolle und Leinen, Beschichtetes und Empfindliches - kein Problem!


    Vorsicht mit Bügelwasser! Ich weiss zwar nicht, was Du für einen Filter benutzt und was er herausfiltert, aber meist bleiben Salze im Wasser zurück. Vorwerk Feelina empfiehlt ausdrücklich, kein Bügelwasser zu verwenden!

    Übrigens - man kann das Bügelbrett und die Betriebseinheit getrennt voneinander aufbewahren.

    Und- man kann wertvolle Anzüge, Schurwoll-Hosen, Abendkleider etc. auf dem Bügel hängend, nur mit dem Dampfstoß waagerecht aus dem Bügeleisen in Sekundenschnelle perfekt dämpfen - ohne Glanzstellen, ohne Ärmelbrett, ohne feuchtem Tuch. Klasse Gerät!
     
    #9
  10. 13.02.08
    anilipp
    Offline

    anilipp

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    hallo Namensvetterin, ;)

    Mir tränen schon die Augen. Ich will die haben und zwar sofort.....

    ...aber ich muß leider noch eine Weile sparen :cry_big:

    Wenn ich das alles hier so lese, ich glaube das Teil ist so super genial und durchdacht wie unser Freund aus der Küche :biggrin_big:
     
    #10
  11. 13.02.08
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo zusammen,

    ich kann philotheas anmerkungen nur unteschreiben!

    Bezüglich des Durchdampfens finde ich es auch noch sehr praktisch, dass man 1 x getragene und nicht wirklich verschmutze Sachen damit ganz einfach wieder auffrischen kann. Dampfstoß durch und ab damit in den Schrank!
     
    #11
  12. 14.02.08
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo zusammen,

    anillipp@ Du wirst es nicht bereuen!

    Die Feelina-Seite lässt nur ein wenig durchblicken:

    Vorwerk Feelina - Die Feelina

    Mir ist noch was wesentliches eingefallen, was ich sehr entlastend finde:

    Das Bügeleisen braucht nicht ständig aufgestellt werden.
    Durch den Teflon-Schuh macht es nichts aus, wenn man das Bügeleisen
    mitten im Bügeln eines Teiles öfters mal einfach rechts auf der Bügelfläche bereit stehen lässt. Ich habe es jedoch nie länger als etwa 10 Sekunden an einer Stelle stehen - dann kommt es ganz rechts auf die ausklappbare Ablage.
     
    #12
  13. 14.02.08
    leja
    Offline

    leja die nicht geprüfte

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo Christine,

    die Feelina-Seite gibt leider fast keine Infos.
    In der Tat bin ich überrascht dass man heißes Wasser nachfüllen kann.

    Nicht schlecht. Vielleicht doch ein neues Sparziel, wenn mein jetzige Dampfstation schlapp macht. Wie flach kann man denn den Bügeltisch bekommen?

    liebe Grüße leja
     
    #13
  14. 14.02.08
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo leja,


    deine Frage kann ich leider nicht beantworten, aber genau die fehlenden Detailangaben auf der Feelina-Vorwerkseite haben mich dazu veranlasst, dieses Thema hier im WK anzusprechen.

    Ich weiß nicht ob diese "Verschleierungstaktik" seitens Vorwerk gewollt ist, aber ich muss leider vermuten das es so ist, damit man nicht mit anderen Herstellern vergleichen kann, aber gottseidank können wir ja hier erfahrene Feelina-Hexen fragen....

    liebe Grüße
    hefi
     
    #14
  15. 14.02.08
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo leja und hefi,

    nachmessen kann ich die Feelina gerade leider nicht, aber ich denke, dass sie mit Tank und Gestänge (Füße) ca. 30 cm dick ist. Also logischerweise nicht so flach wie ein herkömmliches Bügelbrett, aber auch nicht sonderlich dick. :)
     
    #15
  16. 14.02.08
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo Leja,

    ich habe meine Fe*lina soeben "flach" gemacht und nachgemessen: Ergebnis: 20 cm.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #16
  17. 15.02.08
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo liebe Feelina-Besitzer,

    könnt ihr mir vielleicht noch schreiben wie groß das Bügelbrett ist (ungefähr) ?


    Danke und liebe Grüße

    hefi
     
    #17
  18. 15.02.08
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo hefi,

    ich habe gerade gemessen, die Bügelfläche der Feelina ist 120 x 46 cm. Also etwas größer als ein herkömmliches Bügelbrett, aber nicht riesengroß.
     
    #18
  19. 15.02.08
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo liebe Waldfee,

    danke, das ging ja rasend schnell mit deiner Antwort, -gehext halt eben -....(grins...)

    @leja
    Ich hatte ganz vergessen, dir zu sagen das ich das Hailo Bügelbrett StarLine Airbase auch schon im Internet angesehen habe.
    Es ist ab ca. 136 Euro zu haben (plus Versand) aber Achtung ! Ich vermute mal das es keine Heizung hat, also die Wäsche nicht unbedingt sofort schranktrocken wird, wie das bei der Feelina ist, da ich keinen Hinweis auf eine Heizung gefunden habe, Aufblasen und Absaugen kann der Tisch dann schon...
    Mir gefällt der Rowenta AB 500- Tisch supergut. Der ist von der Bügelfläche her nur 1 cm schmäler als die Feelina und hat sowohl, Heizung, Gebläse (Luftkissenbügeln) als auch Absaugfunktion, allerdings keine Rollen zum Wegschieben wie die Feelina. Der ist ab ca. 240 Euro (plus Versand) im Internet erhältlich.
    Dazu werde ich mir möglicherweise (vielleicht) den Dampfgenerator von Rowenta DG 9540 kaufen, denn der bringt super Leistung und hat sogar noch eine separate Dampfdüse dabei, alle übrigen technischen Daten dieses Teils klingen sogar noch besser als die der Feelina.
    Du kannst dir -falls du magst - die Sachen ja auch mal im Internet angucken (einfach googlen).

    liebe Grüße
    hefi
     
    #19
  20. 15.02.08
    leja
    Offline

    leja die nicht geprüfte

    AW: Feelina:.. vermisse technische Daten zwecks Vergleichmöglichkeit

    Hallo Mädels,

    na prima, damit hat sich die Feelina gleich bei mir disqualifiziert. Wieder ein Gedanke den man löschen kann. =D
    Die Tiefe von 20 bis 30 Zentimeter passt nicht in meinen Schrank. Schließlich brauch der Kobi und der Dampfmax auch noch Platz.
    Ich habe leider kein Bügelzimmer.

    Hefi, das mit dem Schranktrocken ist eigentlich nicht so das Problem, weil die Sachen bis ich fertig gebügelt habe in der Regel ausgedampft sind.
    Muss mir die Hailo mal erst in Natur anschauen wegen der Zusammenklappmaße und werde auch gleich mal den Rowenta AB 500 begutachten. Das klingt eigentlich auch super. Man muss ja Bedenken, dass auh mal die eigene Dampfstation kaputt geen könnte und bei den anderen die Wäsche feuchter ist. Ich habe den Tisch im Netz für 240 Euro gefunden. Das Einzige, wo ich Bedenken habe, dass meine Dampfstation von der Ablage rutschen kann, sieht bei der Hailo sicherer aus, muss ich mir mal in Natur anschauen.

    Liebe Grüße leja
     
    #20

Diese Seite empfehlen