Fehlender Geschmack bei selbst gemachten Nudeln

Dieses Thema im Forum "Rezepte Beilagen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von bandprobe, 26.02.13.

  1. 26.02.13
    bandprobe
    Offline

    bandprobe

    Hallo liebe Community,

    ich versuche seit einiger Zeit meine Nudeln selber zu machen.
    Die schmecken auch nicht schlecht ,halt wie Teigwaren schmecken müssen aber es fehlt dieser typische Pasta-Geschmack.

    Kurze Erklärung was ich meine. Wenn ich in den Laden gehe und dort fertige Nudeln kaufe dann gibt es da ja sehr große Unterschiede.
    Deshalb bin ich ,nach vielem Probieren, auf die Pasta von De Cecco gekommen. Die sind so gut wie nicht verkochbar , immer al dente und die haben einen richtig leckeren Eigengeschmack.

    Und genau das meine ich. Auf den Packungen steht das die nur Hartweizengries nutzen zur Herstellung.

    Jetzt probierte ich auch schon verschiedene Mehlsorten. Also das typische Mehl 405 oder so, habe dann Hartweizengries verwendet und auch Pasta/Spätzlemehl. Jedoch fehlt mir dieser volle Geschmack.

    Ich weiss das meine Frage bestimmt etwas komisch ist aber vielleicht weiss jemand was ich falsch mache.

    Mein Rezept ist eigentlich immer 1 Ei Gr.M auf 100gr Mehl , Salz und Muskatnuss!

    Habe versucht mit Pfeffer und Paprika und so zu arbeiten aber das ist es nicht.

    Also, anders könnte ich auch fragen, wie bekomme ich den Geschmack von Nudeln so Pastamässig hin wie die gekauften?

    Lg Andreas
     
    #1
  2. 26.02.13
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    ich kann es dir auch nicht richtig erklären, aber vielleicht liegt es am Ei - denn in den gekauften Nudeln ist kein Ei drin!
     
    #2
  3. 26.02.13
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Andreas
    bei mir gibt es ja nur selbstgemachte Nudeln,ich mach die Nudeln mit griffigen Weizenmehl,du kannst dich gerne per PN wegen dem Rezept bei mir melden.
     
    #3
  4. 26.02.13
    bandprobe
    Offline

    bandprobe

    Danke erstmal dafür das mein "Anliegen" ernst genommen wird.

    @Andrea : Ich dachte immer das gerade das Ei Geschmack gibt? Aber werde es mal probieren!

    @ eva.katharina : Danke dir, werde ich drauf zurück kommen.

    Lg Andreas
     
    #4
  5. 26.02.13
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Andreas
    hab dir per PN das Rezept geschickt und hoffe du bist so BEGEISTERT wie ich wenn die Nudeln frisch gemacht werden.
     
    #5
  6. 27.02.13
    gänseblume
    Offline

    gänseblume

    Hallo Andreas!
    ich meine mich zu erinnern, mal irgendwo gesehen/gelesen zu haben, dass in den italienischen handgemachten Nudeln kein Ei drin ist. Vielleicht liegts wirklich daran?
    Ansonsten kenn ich mich nicht wirklich aus - hab vielleicht bisher 2 x selbst Nudeln gemacht:rolleyes:
    Lg, gänseblume
     
    #6
  7. 27.02.13
    emeuer
    Offline

    emeuer

    Hallo Eva Katharina. Mich würde das Rezept auch interessieren . Kannst Du es einstellen oder per Pn schicken?
    LG
    Esther
     
    #7
  8. 27.02.13
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Eva-Katharina.

    Dein Rezept hat mich auch neugierig gemacht. Warum stellst Du es nicht ein??? Wäre doch schön für uns Hexen. Ansonsten würde ich mich auch über PN freuen.

    Danke.
     
    #8
  9. 27.02.13
    mausi67
    Offline

    mausi67

    #9
  10. 27.02.13
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Ja liebe Eva,dieser Meinung bin ich auch.
    Im Moment kann ich ja keine Nudeln machen,aaaber bald ..... und darauf freue ich mich sogar ;)
     
    #10
  11. 27.02.13
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Andreas,


    an meine Nudeln kommt nur Mehl, Hartweizengrieß, Eier, Salz und einen Schuss Öl. Muskatnuß geben wir bei der Gemeinschaftsverpflegung gern ins Kochwasser. Das gibt auch noch einen gewissen Pfiff.
     
    #11
  12. 27.02.13
    friedchen
    Offline

    friedchen

    Hallo Andreas,

    Ich nehme nur italienischen Hartweizengrieß, Salz und Wasser.

    Schau mal hier :De Cecco Hartweizengrie


    LG Friedchen
     
    #12
  13. 27.02.13
    bandprobe
    Offline

    bandprobe

    Nun, das mit der Muskatnuss lasse ich jetzt auch, habe da auch schon einmal zuviel reingetan und das schmeckte gar nicht.
    Das mit dem Mehl werde ich mal ausprobieren von DeCecco. habe es gerade bei amazon bestellt. Wenn du, Friedchen, damit schonmal gearbeitet hast, ist der Geschmack da ganz anders als bei normalen Hartweizengries?

    Habe heute mal ne Version ohne Ei probiert aber irgendwie fehlte da was.
    Das Rezept von Eva hatte ich mit einem halben Ei mehr schon einmal probiert. Die Nudeln schmecken zwar gut und der Teig lässt sich gut verarbeiten aber es fehlt halt dieser bestimmte Geschmack den ich am Anfang schon erwähnte!

    Lg Andy
     
    #13
  14. 27.02.13
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Andreas, :)
    vielleicht fehlt der Geschmack von Geschmacksverstärkern und Aromastoffen, die vielleicht in manchen gekauften Produkten sind ;) :) ?? Vielleicht einen Ticken mehr Salz nehmen oder mal mit Salzsorten experimentieren?
    VG,
     
    #14
  15. 27.02.13
    bandprobe
    Offline

    bandprobe

    He he, habe ca 2gramm Salz pro 100gr Mehl/grieß! Das finde ich schon viel.

    Naja, am Liebsten esse ich halt die Nudeln von DeCecco und die sind doch aus 100% Hartweizen,oder?

    Lg Andy
     
    #15
  16. 28.02.13
    Claude29
    Offline

    Claude29

    Hallo Zusammen

    Ich dachte gelesen zu haben, dass Salz die Nudelmaschine angreift und es deshalb nur reichlich ins Nudelwasser gehört. Habt ihr andere Erfahrungen gemacht oder schneidet ihr eure Nudeln?
     
    #16
  17. 02.03.13
    bandprobe
    Offline

    bandprobe

    Hallo zusammen,

    also hier einen kurzen Erfahrungbericht meiner letztzen Versuche:

    Ich versuchte einmal Nudeln ohne Ei aber mir fehlte da der Eiergeschmack. Die Festigkeit war ok aber ich mag Ei sehr gerne.
    Das Rezept von Eva.katharina kann ich empfehlen denn ich falle immer wieder zurück auf dieses Rezept da es eigentlich das selbe ist wie ich es machte, nur das ich ein wenig mehr Ei benutze.

    So, dann kam das Nudelmehl von DeCecco vorgestern an und ich legte direkt los! 300gr, 3 Eier, ca 6gr Salz und einen Schuss Öl.
    Dieser Teig hatte eine Klebrigkeit, das ist der Wahnsinn. Also wer kein Ei drinnen haben möchte, braucht es bei diesem Teig absolut nicht, der hat so viel "Kleber" das auch ohne Ei alles zusammen hält.
    Habe den Teig ne Nacht in den Kühlschrank gelegt.
    Am nächsten Tag habe ich dann die Nudelmaschine rausgeholt und den Teig "platt" gemacht auf Stufe 4 von 7! Dann die Platten immer alle 4-5cm geschnitten und anschließend durch den Schneide Aufsatz von Tagliatelle gejagt. Es waren so 20 kleine vierecke die ich durch den Schneidausatz schneiden ließ.

    Habe die Tagliatelle dann bestimmt 6-7 Minuten lang in Salzwasser gekocht. Dann durch ein Sieb gegossen.

    Die Nudeln probierte ich dann mal und musste feststellen das die sowas von al dente waren, das mag nicht jeder aber für mich waren die optimal denn ich wollte für den Abend für einen Geburtstag das ersta Mal selbstgemachten Nudelsalat mit selbstgemachten Nundeln machen.

    Also goß ich zu den Nudel sofort etwas Gurkenflüssigkeit, Maggie Würze Nr4, etwas Curry, ne Dose Erbsen, ne Dose Mandarinen, normalerweise kommt da noch Ananas und halbierte Weintrauben ohne Kerne rein aber darauf verzichtete ich. Dann noch die Gewürzgurken in kleine Stücke geschnitten und alles gut umgerührt.
    Zum abkühlen auf den Balkon und durchziehen lassen.
    Währenddessen habe ich ne Mayo selber gemacht, mit Ei,Öl,Senf,Maggi Würze Nr4 (ich find die lecker), etwas Maggi, Paprikapulve
    er!

    Die Schüssel wieder vom Balkon geholt und alles kräftig durchgemengt.
    Dann habe ich den Salat noch gut 2 Stunden ziehen lassen.

    Fazit: Es hat allen super gut geschmeckt und ich glaube mittlerweile das dieser Geschmack den ich am Anfang suchte doch nur von Zusatzstoffen kommt denn jetzt konnte ich ja nie Nudeln von dececco mit dem Mehl von dececco vergleichen und auch da war dieser Geschmack nicht drinn!

    Ich danke auf jedenfall jedem der mir hier geholfen hat und freue mich auf ein nächstes Thema *grins*

    Lg Andy
     
    #17
  18. 02.03.13
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo Andy,
    es ist auch so, dass Zusatzstoffe, wenn sie denn unter -glaube ich- 0,2 % liegen, NICHT deklariert werden müssen. Ich will mich jetzt nicht auf den genauen Prozentsatz festlegen. So ist in Vollkornmehl (gemahlen!) immer Ascorbinsäure (= Vitamin C) als Konservierungsstoff zugesetzt, muss aufgrund der geringen Menge jedoch nicht deklariert werden. Nur mal so als Beispiel.....
    Aber schön, dass Du nun einen Teig gefunden hast, der Dir zusagt und dass der selbstgemachte Nudelsalat der Renner war (glaube ich gerne!).
    VG,
     
    #18
  19. 03.03.13
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Andy
    na das freut mich,Rezept hab ich ja alle per PN verschickt,für mich ist es das beste und ich hab schon viele Rezepte ausprobiert und war nicht begeistert.
     
    #19
  20. 03.03.13
    twinny
    Offline

    twinny

    Hallo Eva,
    bitte schick mir auch Dein Nudelrezept. Ich mache sehr gerne Nudeln selber, aber das ideale Rezept habe ich noch nicht gefunden.
     
    #20

Diese Seite empfehlen