Feigen-Nuss-Brot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von ollybe, 03.11.11.

  1. 03.11.11
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo,
    heute habe ich ein leckeres Brot gebacken.

    Zutaten für den Teig:

    400g Dinkelmehl
    1 Pck.Backpulver
    85g Haferflocken (kernige)
    70g Zucker
    350g getrocknete Feigen
    130g Hasel-o.Walnüsse
    1Teel.gem.Nelken
    1EL Zimtpulver
    2Eier
    500g Milch

    Zubereitung:

    Nüsse 3-5 Sek.auf Stufe 4-5 zerkleinern und umfüllen
    Feigen 3 Sek. ebenfalls auf Stufe 4-5 zerkleinern,ich habe sie von Hand geschnitten um schöne grobe Stücke zu haben,
    alle übrigen Zutaten dazugeben und 2 Min auf Knetstufe zu einer zähen Masse verarbeiten.

    Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und bei 200 Grad (ohne den Ofen vor zu heizen) 90 Min. backen(Stäbchenprobe).

    Das fertige Brot auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und dann genießen,schmeckt lecker.




     
    #1
  2. 04.11.11
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo,

    isst du das Brot so, oder was machst du da für einen Belag drauf? Süß?
     
    #2
  3. 04.11.11
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo Thermonixe***

    ich esse das Brot gerne nur mit etwas Butter oder ganz ohne,in dünnen Scheibchen,zum Latte.....
    Kommende Woche werde ich mal die Weihnachtsbutter herstellen,allerdings mit weniger Honig.Die kann ich mir auf diesem Brot auch gut vorstellen.Mal sehen,wie das schmeckt.
     
    #3
  4. 01.10.12
    sunnybee68
    Offline

    sunnybee68

    Hallo Ingrid,

    bin durch Zufall auf dein Rezept gestoßen. Damit überrasche ich meinen Vater :). Kannst du mir etwas zur Haltbarkeit sagen?
    Werde das Brot morgen backen und berichten, wenn wir es probiert haben. Vielen Dank fürs Rezept.
     
    #4
  5. 01.10.12
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo

    ist zwar leider nichts für mich aber ich kann mir vorstellen das es besser schmeckt wenn es paar Tage durchgezogen hat
     
    #5
  6. 01.10.12
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Oh hallo und danke,
    an dieses Brot habe ich gar nicht mehr gedacht. :rolleyes:

    Vor lauter tollen Rezepten hier,kann man schon mal vergessen,was man schon selbst gepostet hat.Seit ich das Rezept vom http://www.wunderkessel.de/forum/re...749-saftiges-zwetschgenbrot-la-donaunixe.html kenne,schwirrt mir das dauernd im Kopf herum,:hello2: danke Donaunixe. ;) Dieses wird nämlich heute wieder gebacken.

    Nun zu Deiner Frage sunnybee68,
    dieses Brot ist längere Zeit haltbar,so wie das Früchtebrot,das man in der Vorweihnachtszeit bäckt und schmeckt,wenn es durchgezogen ist,erst richtig lecker.
    Ich wünsche Dir gutes Gelingen,vielleicht möchtest Du ja mal schreiben,wie es geschmeckt hat.
     
    #6
  7. 04.10.12
    sunnybee68
    Offline

    sunnybee68

    Hallo Ingrid,

    danke für deine Antwort. Ich habe es mir schon gedacht, dass es in Richtung Früchtebrot geht. Gebacken und gekostet und es hat sogar mir geschmeckt :). Sehr lecker, beim Kauen spürt und hört man das Knacken der Feigenkerne.
    Meine Eltern sind ebenfalls begeistert. Dankeschön an dich fürs Rezept und das Einstellen. Für dich sind :sunny::sunny::sunny::sunny::sunny: unterwegs.
     
    #7
  8. 05.10.12
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo sunnybee68,

    habe soeben das Foto entdeckt und mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen.
    Als nächstes werde ich dieses Brot auch wieder mal backen.Im Moment ist bei mir das http://www.wunderkessel.de/forum/re...749-saftiges-zwetschgenbrot-la-donaunixe.html der Renner,weil man auch die Restchen,wie verschiedene Nüsse,Datteln und Marzipan drin`"verstecken kann",;) wobei man die Nüsse im Feigenbrot auch austauschen könnte.
    Ich probiere weiter.=D

    Also liebe Andrea............... DANKE für das Foto und besonders für die Sternchen.
     
    #8

Diese Seite empfehlen