Feigen - Senf

Dieses Thema im Forum "Chutneys, Relishes, Ketchup, Senf und Co." wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 28.09.07.

  1. 28.09.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    ich habe heute einen Feigensenf fabriziert, der schmeckt jetzt schon so lecker, noch ein bisschen scharf, aber das wird.

    Vorarbeit:

    50 g gelbe Senfkörner...............15 Sek. / Stufe 10, umfüllen


    Dann:

    • 150 g Feigen,ungeschält, Stiel und Blütenansatz entfernen, ca. 3 Stück
    • 50 g Zucker.......................5 Min. / 100 Grad / Stufe 2 ohne Meßbecher
    abkühlen lassen, bis das 80 Grad Temperatur-Lämpchen erreicht ist, dann zugeben:
    • das Senfmehl
    • 50 g roten Balsamico............5 Min. / 80 Grad / Stufe 5 mit Meßbecher
     
    #1
  2. 29.09.07
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Feigen - Senf

    Hallo Paprika,

    ist es richtig, dass Du frische Feigen nimmst und wie lange muss der Senf ziehen. Normalerweise lasse ich ihn 14 Tage ruhen, aber bei der Menge Feigen ist er ja vielleicht schneller reif???

    Liebe Grüße
    natur-pur ;)
     
    #2
  3. 29.09.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Feigen - Senf

    Hallo natur-pur,

    ja, ich habe frische Feigen genommen. Man kann aber sicherlich auch getrocknete nehmen, wenn diese lange genug vorher in Wasser eingeweicht werden.

    Da ich diesen Senf auch zum ersten Mal gemacht habe, weiß ich leider nicht, wie lange er zum Ruhen braucht. Ich meine aber auch, dass es recht schnell gehen müßte. Heute morgen war er aber noch recht scharf.
     
    #3
  4. 29.09.07
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Feigen - Senf

    Hallo Paprika,

    mein Feigenrezept ist etwas komplizierter. Wo hast Du diese tolle Rezept gefunden. Oder warst Du mutig und hast einfach ausgetestet, dass traue ich mir nicht immer zu.
    Sieht lecker aus Dein Senf. Wieviele getrocknete Feigen sollte man nehmen, genau soviele wie bei frischen<ß
     
    #4
  5. 29.09.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Feigen - Senf

    Hallo Uschihexe,

    das Rezept ist Marke Eigenbau, ich habe mich dabei an deinem Rezept und an vielen anderen Fruchtsenfen orientiert und bin dann "mathematisch" vorgegangen.

    Mein Senfgrundrezept geht so:

    • 100 g gemahlene Senfkörner (30 Sek. / Stufe 10)
    • 100 ml Wasser
    • 100 ml Essig (Weißwein-, Kräuter- oder Apfelessig)
    • 25-100 g (brauner) Zucker (nach Geschmack)
    • evt. 3 EL gemischte frische Kräuter oder Gewürze...............5 Min. / 80 Grad / Stufe 5

    Beim Fruchtsenf wird das Obst wegen der Haltbarkeit erst gekocht. 50 g Zucker auf 150 g Obst habe ich gewählt, um zumindest auf ein Obst-Zucker-Verhältnis von 3 : 1 zu kommen. Und nach der Zuckermenge habe ich dann im Verhältnis 1 : 1 die Senf- und Essigmenge gewählt.

    Die Zugabe von extra Wasser halte ich für überflüssig, da ja im Obst noch genug Flüssigkeit ist. Sollte der Senf zu fest werden, kann man immer noch mit Wasser (oder Essig) nachbessern.

    Mit der "Wiederbelebung" von getrockneten Feigen habe ich keine Erfahrung, aber ich denke mal, dass die nach ein paar Stunden einweichen wieder schön prall sind. Ich würde da auch nur 3 Feigen nehmen und noch Wasser zugeben, wenn der Senf zu fest wird.

    Beim Ausprobieren kann eigentlich nicht viel schief gehen, aber es macht Spaß, drum trau dich. Ich werde noch einen Mango-Pfirsich-Senf probieren, den aber mit weniger Senfkörnern, so wie in deinem Rezept.
     
    #5
    Piepmatz11 gefällt das.
  6. 30.09.07
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Feigen - Senf

    Hallo Inka,

    danke für die ausführliche Erklärung. Du bist ein Genie und wirst noch Senfspezialist. Werde mich mal trauen . Danke nochmal.
     
    #6
  7. 30.09.07
    Renan
    Offline

    Renan

    AW: Feigen - Senf

    Guten Morgen Inka,

    danke für das tolle Rezept. Das muss ja gelingen und du hast es gut beschrieben. Im Moment habe ich wenig Zeit, aber du hast so viele Ideen die ich im Laufe der Zeit noch alle ausprobieren werde. Beim Stöbern habe ich auch ein Brot entdeckt, habe aber leider nicht alle Zutaten hier sonst hätte ich es auch schon ausprobiert.

    Danke nochmal für die wirklich guten Rezepte. Ich werde berichten, wenn ich den Senf gemacht habe und auch das Brot gebacken habe.

    Renan
     
    #7
  8. 03.10.07
    Renan
    Offline

    Renan

    AW: Feigen - Senf

    Hallo,

    es hat diesmal gut geklappt und ich habe einen leckeren Feigensenf.

    Wie lange muss man warten, bis er nicht mehr so scharf ist und zu was kann man ihn alles essen?

    Danke Inka, für die tolle Beschreibung und das schöne Rezept.

    Renan
     
    #8
  9. 03.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Feigen - Senf

    Hallo Renan,

    es freut mich sehr, dass dir meine Rezepte gefallen und vor allen, dass du den Feigensenf schon ausprobiert hast und er dir auch gelungen ist.

    Mein Senf ist immer noch scharf, aber ich streiche ihn mir auf jedes Käsebrot und das schmeckt vielleicht toll. Ich habe schon überlegt, ob ich vielleicht künftig auch dunkle Senfkörner mit rein mische, damit die Schärfe bleibt. Kannst ja mal durchgeben, wann er bei dir mild geworden ist.

    @ Uschi, danke für die Blumen, aber bis zum Spezialisten ist es noch weit und wer weiß, vielleicht gelingt dir ja das ultimative Rezept!
     
    #9
  10. 03.10.07
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Feigen - Senf

    Hallo,

    habe bisher nur "meinen " Feigensenfrezept gemacht. War mehr Arbeit als bei Dir und auch etwas flüßiger. Heute mache ich noch Quittengelee und vom " Rest" möchte ich Quittensenf herstellen. Bin mal gespannt.
     
    #10
  11. 03.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Feigen - Senf

    Hallo Uschi,

    gute Idee, schmeckt bestimmt auch toll. Ich habe leider schon alle meine Quitten zu Quittenspeck verarbeitet (und an dem komme ich auch nicht vorbei).
     
    #11
  12. 03.10.07
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    AW: Feigen - Senf

    Hallo Inka,

    heute hab ich Deinen Feigensenf probiert. Der geht wirklich schnell, besonders gut finde ich, dass die ganzen Feigen mit Schale reinkommen. Wir lieben nämlich Feigensenf und - wie Du beschrieben hast - Feigensenf mit Käse ist einfach super!!

    Danke Dir fürs Ausprobieren.
     
    #12
  13. 03.10.07
    Dahlie
    Offline

    Dahlie

    Also der sieht vielleicht mal lecker aus!!!!!!! Den werde ich in der nächsten Zeit nachmachen. Ich habe nämlich eine Freundin, die leidenschaftlich gerne Senf isst. Das ist auch ein schönes Mitbringsel oder auch Geschenk für Weihnachen (denkt daran - bald ist es wieder soweit!). Die Farbe deines Senfs ist genial..... Danke fürs Rezept. LG Dahlie:goodman:

    Hallo Paprika! Habe ganz vergessen zu fragen, ob du gelbe oder schwarze Senfkörner nimmst. Schreibst du das bitte noch? Danke.
    LG Dahlie:p
     
    #13
  14. 03.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Feigen - Senf

    Hallo Dahlie,

    ich nehme die gelben Senfkörner, füge es gleich im Rezept noch ein.

    P.S.: für Weihnachtsmitbringsel habe ich übrigens schon eine Portion frische Feigen eingefroren. Kommt bestimmt gut.
     
    #14
  15. 04.10.07
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Feigen - Senf

    Hallo ,

    hab gerade bei meinen Eltern den Feigenbaum geplündert , da kommt Dein Rezept also gerade recht , Danke !

    Liebe Grüße
    Backkünstler :p
     
    #15
  16. 04.10.07
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Feigen - Senf

    Hallo Backkünstler,

    hätte ich das gewusst, wäre ich den Baum plündern gefahren [​IMG] ..........hmm lecker! Hast Du den Senf schon angesetzt?

    werde beim nächsten Einkauf mal wieder Feigen mitbringen!

    Liebe Grüße
    natur-pur ;)
     
    #16
  17. 04.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Feigen - Senf


    Hallo natur-pur,

    heute, also nach einer Woche Ziehzeit, schmeckt der Senf zwar noch etwas scharf, aber schon deutlich milder.
     
    #17
  18. 11.10.07
    Backkünstler
    Offline

    Backkünstler

    AW: Feigen - Senf

    Hallo natur-pur ,

    hab den Senf angesetzt . Meiner sieht nur etwas anders aus . Hatte noch Senfmehl ,direkt aus der Senfmühle . Da wir grüne Feigen im Garten haben ,hat er halt die typische Senffarbe . Ist auch sehr fest geworden , womit verdünne ich den am besten ?
    Gerochen hat er übrigens schon sehr lecker , Geschmack na ja , er muß halt noch reifen .

    Liebe Grüße
    Backkünstler :p
     
    #18
  19. 11.10.07
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Feigen - Senf

    Hallo Backkünstler,
    ich würde Essig und Wasser zu gleichen Teilen aufkochen und bis zur gewünschten Konsistenz in den Senf einrühren.
     
    #19
  20. 14.10.07
    Mario
    Offline

    Mario Inaktiv

    AW: Feigen - Senf

    Bleibt der Feigensenf so rot ? Ich hatte meinen mal bei Senfmax.de gekauft, der war genau so gelb, schmeckte aber auch fantastisch. Was sagt die Haltbarkeitsdauer ?

    Gruß
    M.
     
    #20

Diese Seite empfehlen