Anleitung - Feigensenf-Soße (Angsthasensenf)

Dieses Thema im Forum "Chutneys, Relishes, Ketchup, Senf und Co." wurde erstellt von Criss, 16.02.11.

  1. 16.02.11
    Criss
    Offline

    Criss Inaktiv

    Feigensenfsoße (Angsthasensenf)

    100g Schalotten (oder Zwiebeln)
    in 50g trockenem Weißwein
    ca. 2 - 3 Eßl. Zucker (nach Geschmack)
    Varoma Stufe 1 für 5 Minuten andünsten
    100g getrocknete Feigen dazugeben und auf Stufe 5 einige Sekunden zerkleinern
    ca. 50 - 70g körnigen (habe französichen genommen) Senf dazugeben und auf Stufe 8 fein pürieren.

    Sollte euch die Soße etwas zu fest sein könnt ihr noch etwas Weißwein dazugeben.

    Fertig!!!

    Diese Soße passt hervorragend zu in Frühstücksspeck eingewickelten, gebratenen Ziegenkäse mit Feldsalat und Baguette. Dazu den restlichen Weißwein - PERFEKT=D.

    Man kann sie aber einfach auch nur so zum Käsebrot essen.

    Guten Appetit=D
     
    #1
  2. 16.02.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Criss,

    warum heißt der Senf denn "Angsthasensenf""?:confused:
     
    #2
  3. 16.02.11
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hey Renate,

    was sind denn die Angsthasen in der Regel
    :p ?
    Habe aber auch ein bisschen gebraucht, bis ich es kapiert habe:rolleyes:!
     
    #3
  4. 16.02.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    :laugh_big:....hallo Ute....ich hab auch ganz kurz, aber wirklich nur kurz, überlegen müssen....

    Ich probier das Rezept aus und bin gar nicht feige...:cool:....der Feigensenf aus unserem Biosupermarkt kostet annährend 4 Euro und das für gerade mal 125 ml. Ich werde noch ein wenig O-Saft dazukombinieren.
     
    #4
  5. 16.02.11
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Ja klar Susasan,

    mach' mal den Feigensenf selber, vielleicht springt noch 'ne Handtasche bei raus:happy_big:!!!
     
    #5
  6. 17.02.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Susasan,

    berichtest du uns dann, wie er geworden ist?
     
    #6
  7. 17.02.11
    Sude
    Offline

    Sude

    Hallo zusammen,

    in den letzten Finessen gibt es über die Hotline auch ein Rezept mit Feigensenf. Hab´ich ausprobiert, schmeckt super, geht ganz leicht und lässt sich schön verschenken.

    Gruß
    Sude
     
    #7
  8. 17.02.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Ute,
    irgendwo muss "frau" ja mal anfangen zu sparen..*lach*......gestern hat mein Angetrauter die Bestellbestätigung im Postfach entdeckt und meinte dann leicht angefressen zu mir: "ich habe gedacht, wir haben ausgemacht, dass wir mal anfangen zu sparen" - mein Gegenargument, dass ich ja in dieser Höhe portofrei beliefert werde, hat er wohl nicht ganz so gut aufgefasst.
    Aber so ganz unrecht hat er ja nicht - da sparen wir an all den vielen kleinen Dingen und freuen uns dabei, dass man vieles selber machen kann und hauen das Geld dann bei einer Tasche, die man eigentlich nicht zum Leben braucht, raus - aber ist ab und an etwas Unvernunft nicht so richtig schön...;)

    Nun wollte ich den Senf gleich fabrizieren und meine im Schrank geglaubten Feigen sind Datteln - ob das wohl auch funktioniert. Ich teste es einfach mal.
     
    #8

Diese Seite empfehlen