Feiner Käsekuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von KleineEule, 01.11.09.

  1. 01.11.09
    KleineEule
    Offline

    KleineEule

    Hallo,

    habe hier ein leckeres Kuchenrezept für einen Käsekuchen. Er besteht aus drei "Schichten": Einem Boden, einer "Käsemasse" und oben Eischnee. Genau genommen wird er mit Quark und Milch gebacken.
    Achtung: Nicht wundern, die "Käsemasse" ist zunächst total flüssig, das ist richtig und ändert sich beim Backen. :-O)

    Nun zum Rezept:

    Feiner Käsekuchen (Thermomixvariante)

    Backzeit: 30 plus 10 Minuten bei 200 Grad (Umluft: 170 Grad)

    Zutaten:
    300g Mehl
    2 TL Backpulver
    140g Butter
    140g Zucker
    2 Eier

    Belag:
    1 kg Quark (ruhig Magerquark)
    4 Eigelb
    2 Eier
    200g Zucker
    2 EL Zitronensaft
    2 Pck. Puddingpulver Vanille
    ¾ Liter Milch
    350 ml Öl

    Guss:
    4 Eiweiß
    40g Zucker

    Zubereitung:
    Alle Zutaten für den Boden in den Mixtopf geben und auf Knetstufe 2,5 Minuten.
    Die Fettpfanne gut einfetten.
    Den Teig mit bemehlten Händen gleichmäßig darauf verteilen.
    (Er lässt sich wesentlich schlechter verteilen, wenn man das Backblech mit Backpapier auslegt!)


    Für den Belag Quark mit 4 Eigelb, 2 Eiern, Zucker, Zitronensaft, Puddingpulver, Milch und Öl verrühren. (30 Sekunden, Stufe 6), Achtung: Mixtopf randvoll, aber es ging!!

    Diese dünne Masse auf den Boden geben und 30 Minuten backen.

    Eiweiß mit Zucker mit Schmetterlingsaufsatz 2 Minuten auf Stufe 4 schlagen und nach 30 Minuten Backzeit vorsichtig auf den Quark streichen. Auf der zweiten Schiene von unten 10 Minuten backen. Den Kuchen vor dem Anschnitt gut auskühlen lassen.
     
    #1
  2. 01.11.09
    Beli
    Offline

    Beli

    :hello2: Hallo KleineEule
    Das hört sich ja super an, ich werde es diese Woche noch ausprobieren.
    Wir bekommen Besuch und ich wußte noch nicht was ich backen soll.
    Jetzt weiß ich es, toll. Danke für`s Einstellen hier im W-Kessel.
    :wav:
     
    #2
  3. 01.11.09
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo KleineEule,:p

    habe gerade dein Rezept entdeckt. Sind denn 350 ml Öl nicht ein wenig zu viel? Kann man bestimmt auch um die Hälfte reduzieren.......;)

    Lieben Gruß

    Kerstin
     
    #3
  4. 06.11.09
    Beli
    Offline

    Beli

    Hallo KleineEule :hello2::hello2:
    Ich habe Deinen Kuchen ausprobiert und ich muß sagen lecker,lecker. Es hat alles geklappt und unser Besuch war begeistert. Es hat auch "Niemand" gemerkt das ich 2 verschiedene Öle benutzt habe. Mein Rapsöl mit Buttergeschmack war plötzlich alle und da habe ich 120 ml Olivenöl dazu gegeben. So etwas passiert wen man das Rezept nicht richtig durch liest. Aber ich habe trotzdem viel Lob erhalten und das möchte ich jetzt an Dich weiter geben.=D =D
     
    #4
  5. 06.11.09
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    hallo kleine Eule,

    dein Kuchen klingt wirklich megalecker.....

    Hab ich das richtig verstanden, das er auf einem viereckigen Backblech gebacken wird ?

    Der Frage von Kerstin möchte ich mich anschließen. Ich finde auch das 350 ml Öl ganz schön viel ist....kann man das Öl zur Hälfte durch Sprudel ersetzen ?
    Das würde eine Menge Kalorien sparen....

    Hast du den Kuchen schon mal mit weniger Öl (wieviel ?) gebacken ?

    liebe Grüße
    hefi
     
    #5
  6. 11.11.09
    Rapunzelchen
    Offline

    Rapunzelchen ..laß Dein Haar herunter!

    Hallölle!

    Das Rezept liest sich wie die "Goldtröpfchentorte"...
    Da kommen normalerweise 150g Öl bei einer 28er Springform hinein.
    Ich habe sie in der Springformgröße mit 100 ml Öl gebacken und das langt aus!
    Vielleicht ist war das ja jetzt ein wenig hilfreich =D=D=D
     
    #6
  7. 18.11.09
    KleineEule
    Offline

    KleineEule

    Freut mich..

    ... dass es euch schmeckt. Sorry, dass ich erst jetzt antworte; irgendwie habe ich gar keine Nachricht bekommen und wusste nicht, dass mein Rezept überhaupt kommentiert worden ist. Habe ich sicher falsch eingestellt. :)

    Also, zu euren Fragen:

    a) Habe das Rezept bislang nur genau so ausprobiert, also mit der Ölmenge. Sprudel als Ersatz hört sich interessant an (schon wegen der Kalorien); wenn es jemand probiert, bitte Bescheid geben. :-O)

    b) Zu der Form: Sie sieht aus wie ein Backblech, ist aber tiefer, sonst würde nicht alles reinpassen.

    Ganz liebe Grüße
    KleineEule
     
    #7
  8. 22.11.09
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Hallo kleineEule
    Habe deinen Kuchen Gestern gebacken!
    Rezept ist sehr gut.Kuchen wird Gigantisch.Nur deine Backzeit hat mir nicht gereicht.
    Habe den Kuchen bestimmt doppelt so lange gebacken.
    Und mein Backofen ist echt der Hammer.Der bäckt mir eher alles zu Dunkel aber dein Kuchen wollte nicht durch werden.So habe ich eben immer wieder verlängert.
    Aber echt Supperlecker geworden.
    Danke
     
    #8
  9. 22.11.09
    KleineEule
    Offline

    KleineEule

    Komisch...

    ... das wundert mich jetzt aber. Bin mir ziemlich sicher, dass ich die Backzeit so angegeben habe, wie ich backe.... Werde beim nächsten Mal Backen noch einmal genauer darauf achten und ggf. berichten.

    Habe gerade noch einmal das Rezept rausgesucht, um zu schauen, was hier steht, aber da steht es genau so drin...

    Aber du kannst dir ja einfach deine Backzeit notieren, Hauptsache, der Kuchen schmeckt! :-O)

    Liebe Grüße und danke für den Hinweis!
    kleineEule
     
    #9
  10. 23.11.09
    Rapunzelchen
    Offline

    Rapunzelchen ..laß Dein Haar herunter!

    Huhu Scarlet!

    Ich kenne diesen Kuchen und backe ihn schon sehr lange (vor TM-Zeiten).
    Es sind in meinem Rezept etwas weniger Zutaten drinne und ich backe ihn auf ca. 175° erst 45 Minuten und dann mit dem Eiweiß nochmals 15-20 Minuten.
    Das kommt von den Zeiten ganz gut hin!=D
     
    #10
  11. 23.11.09
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Danke dir Rapunzelchen
    Ich wusste doch das ich da nix falsch gemacht habe!:p
     
    #11

Diese Seite empfehlen