Feldsalat mit Grapefruit und Entenbrust

Dieses Thema im Forum "Rezepte Salate: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Merlinchen, 05.01.14.

  1. 05.01.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    nach den ganzen Festtagen kann ich keinen Fisch mehr sehen und sehne mich nach etwas Leichterem.

    Herausgekommen ist folgender Salat:


    Feldsalat mit Entenbrust und Grapefruit

    Zutaten:

    1 Handvoll Feldsalat
    1 Grapefruit
    beliebige dünne Scheiben gebratene Entenbrust
    Orangen-Campari-Aspik
    geblätterte Mandeln

    Für das Dressing:
    1 TL Mandelöl
    1 TL weißer Balsamico-Essig
    1 TL Grapefruitsaft
    Einige Spritzer Campari
    ½ TL Zitronenpfeffer


    Zubereitung:

    Feldsalat waschen und trocken schleudern.
    Die Entenbrust in möglichst dünne Scheiben schneiden.
    Aus der Grapefruit Filets schneiden und den Saft auffangen.

    Salat mit den Grapefruit-Filets vermengen und mit gehobelten Mandeln bestreuen.
    Für das Salat-Dressing alle Zutaten mit etwas übrigem Grapefruit-Saft verquirlen.

    Den Salat in der Mitte eines Tellers drapieren und die Fleisch-Scheiben dekorativ darum verteilen.
    Die Fleisch-Scheiben jeweils mit einer Scheibe des Orangen-Aspik belegen.

    Als Beilage empfehle ich entweder ein helles Baguette oder notfalls ein geröstetes Toastbrot.


    Tipp:
    Alternativ kann man statt der frischen Grapefruit auch eine Dose Mandarinen entdeckeln, aber frische Grapefruit schmeckt natürlich besser, ist aber auch mehr Arbeit!
     
    #1
  2. 05.01.14
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Hallo Merlinchen!

    Woher hast du dieses Aspik? Hast du es selbstgemacht? Wenn ja, wie geht das? Und was für weiße Tropfen sind noch auf dem Aspik drauf, so wie du angerichtet hast?
    Und - zu was kann man Aspik alles essen? Sorry der blöden Frage, aber ich hab sowas echt noch nie gekauft bzw. gemacht und ich glaub, noch nicht mal gegessen (o;

    Aber das ist definitiv mal wieder ein Rezept von dir, was ich unbedingt nachmachen möchte!!! Sieht ja sowas von lecker aus und Salat mit Frucht ist sowieso mein Ding (o; Fleisch mit Frucht übrigens auch =D
    Da wird zwar die Familie streiken, aber das mach ich mir halt alleine wenn ich wieder Lust auf nen Salatteller (oder wie du so schön schreibst, was leichtes) hab.

    Ich könnt mich oft bei dir zum essen einladen, wenn ich lese, was du dir wieder schönes zauberst (o; Würd gerne mal Mäuschen bei dir spielen!

    Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag Abend wünsch ich dir.
     
    #2
  3. 05.01.14
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Bussibärchen,

    den Aspik mache ich selbst.
    Einfach Fruchtsaft mit reichlich Gelatine (doppelte Menge) vermengen.

    Allerdings vermenge ich den Fruchtsaft mit Campari, dann wird das Aspik nicht so süß, aber das ist Geschmackssache.

    Ich bevorzuge Gelatine-fix. Das geht schnell und muß nicht erhitzt werden.

    Die weißen Tröpfchen stammen von einem Trüffeldressing.
    Die kannst Du aber natürlich weglassen oder durch Mayo ersetzen.


    Dieses Aspik passt eigentlich zu allem was zu Entengerichten geht.
    Auch Salate harmonieren damit. Es gibt den Salaten eine frische fruchtige Note.
    Und gestern habe ich mir einen Pudding damit verfeinert!


    Ein Favorit ist zur Zeit http://www.wunderkessel.de/forum/re...h/108788-feldsalat-grapefruit-entenbrust.html .

    Ich hoffe ich konnte helfen, sonst melde Dich bitte nochmal!
     
    #3

Diese Seite empfehlen