Frage - Feste Mehlklöße in "schön" gesucht !?!?!?!?

Dieses Thema im Forum "Beilagen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von bittersweet, 14.03.12.

  1. 14.03.12
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Zusammen,

    ich mache des öfteren Mehlklöße in die Suppe. Rezepte dazu schwirren ja überall herum, hier im Kessel und anderswo...
    Eier, Salz, Mehl mit Wasser oder Milch! Manche tun auch noch Backpulver mit dazu.

    Leider werden die alle nur von Löffel zu Löffel herunter geschoben; der Teig meine ich!
    Darum sehen die Klöße leider auch nicht immer wirklich schön aus. Für die Kommunion würde ich aber gerne ein paar "SCHÖNE" in meine Suppe geben.
    Habe bisher einfach mal getestet ein wenig mehr Mehl hinein zu tun, geformt bekomme ich die aber auch nicht, da total klebrig.

    Hat evtl. jemand von Euch ein Rezept oder Idee für "schön" geformte Mehlklöße?? Griessklöschen sind geschmacklich leider nicht so DAS was wir gerne in der Suppe hätten.... :/


    Grübelnde Grüße, Kirsten
     
    #1
  2. 14.03.12
    lisa
    Offline

    lisa *

    Huhu,

    du musst die Löffel in Wasser tauchen und dann die Klösschen so von Löffel zu Löffel formen, und dann erst ins Wasser geben (schwierig zu Beschreiben).

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 15:45 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 15:43 ----------

    How to Quenelle - YouTube

    so in etwa
     
    #2
  3. 14.03.12
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hi Lisa,

    hmm...ok, für eine kleine Runde würd ich mir das gefallen lassen... aber für 40 Personen?? Ich glaub da bin ich danach reif für die XXX!

    Habe eben einen Teigtest gestartet...mit zu viel Mehl, damit es nicht klebt werden die zu trocken...
    Vielleicht eine Mischung aus Mehl und Gries???
    Noch habe ich Zeit zum testen.... ;)

    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #3
  4. 14.03.12
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Kirsten,

    ich denke auch, wenn du mehr Mehl nimmst, schmecken die Klößchen nicht mehr. Es gibt auch noch ein Rezept, da wird statt Milch oder Wasser Sauerrahm oder Schmand genommen. Mit der Hand formen läßt sich der Teig aber auch nicht. Vielleicht kannst du ja schon einige Tage vorher die Nocken in Ruhe mit 2 Kaffeelöffeln formen, sie in kochendem Salzwasser garen und dann einfrieren. Geht ja mit Grießnockerln auch gut.
    Ich denke mal, du kommst um das Formen mit 2 Löffeln nicht umhin .
    Ich wünsche dir gutes Gelingen und " schöne Klöße "!

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #4
  5. 14.03.12
    Brigitte52
    Offline

    Brigitte52

    Hallo Kirsten,

    ein Eisportionierer macht wahrscheinlich zu große Klöße, oder? Soll ja eine Suppeneinlage werden. Hm, vielleicht ein kleiner Eisportionierer, gibts die überhaupt so klein? Sonst fällt mir leider auch nix ein, ich steche sie auch immer nur mit dem Löffel ab.

    Liebe Grüße

    Brigitte
     
    #5
  6. 14.03.12
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Brigtte,

    weia... *malfestevordieStirnklatsch*
    Ich habe sogar einen kleinen Portionierer!!! Damit backe ich immer Kekse mit weichem Teig, wie konnte ich da jetzt nicht drauf kommen.
    Werde ich sofort testen welche Größe da als Kloß bei raus kommt.
    In diesem Zuge fällt mir ein, dass ich noch einen Melonenaustecher habe, der ist wirklich klein...den teste ich auch mal!

    Toll, danke für den Denkanstoß; Feedback folgt!


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #6
  7. 14.03.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Kirsten,
    wenn es bei mir nicht nur schmecken soll, sondern auch richtig schön sein soll, dann mache ich meine Griesklösschen/ Mehlklösschen immer auf diese Art:
    die Masse nach Rezept herstellen. Ich habe mir in einem Haushaltswarengeschäft so Eiswürfelformplatten gekauft - meine haben Halbkugelvertiefungen ( ca. 1,5 ca. Durchmesser). Da streiche ich die Masse mit einem Spatel hinein und lasse sie im Tiefkühlgerät fest werden. So kann ich die Masse schon vorbereiten und dann, wenn ich sie brauche, kann ich sie durchgefroren rausklopfen, sie antauen lassen und dann im siedenden Wasser garziehen lassen. Vielleicht wäre das ja auch für dich die Lösung?

    Den Melonenausstecher habe ich auch schon ausprobiert - ist nicht wirklich eine Arbeitserleichterung und diese Portionierzangen waren bei mir auch nicht so der Hit. Es blieb doch immer noch einiges an Masse hängen - der Kloß wurde etwas zerrupft - da bin ich für nur "so" wieder auf die Löffelchenmethode zurückgekommen.
     
    #7
  8. 14.03.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Kirsten,

    vielleicht würde es auch gehen kleine Häufchen mit dem Spritzbeutel auf eine Unterlage zu spritzen, dann im TK etwas anfrieren lassen und anschließend in der Suppe gar ziehen lassen. Ist allerdings nur so ne Idee, getestet habe ich das noch nicht :p
     
    #8
  9. 14.03.12
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo,

    also keine der Vorschläge hat wirklich gut geklappt. Aus dem Portionierer und Melonenstecher ging der Teig zwar gut raus, wenn er im heißen Wasser war, die Klöße waren dennoch nicht formschön.
    Mit Spritzbeutel hab ich auch getestet, zog aber immer total blöde Fäden, so dass das auch nicht wirklich sauber wurde.

    Ich warte mal noch ein paar Tage ab, vielleicht hat jemand ja noch DAS ultimative Rezept. Ansonsten werde ich einen großen Löffel nehmen, den Teig flüssig lassen und hinterher ein wenig schneiden wie Eierstich oder so!
    Ich danke dennoch schon mal allen für die Vorschläge!


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #9
  10. 15.03.12
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo, meine Süße!

    Als Fränkin bin ich jetzt fast vom Stuhl gefallen! :rolleyes: Du kannst doch unser Mehlklöss ned so quälen! :eek: Wenn Du kleiner willst, dann heißen die bei uns Riebelieee ! Wie Streußel, zwischen den Fingern zwirbeln und ab in die Suppe! Bei uns ist das die Gregelsuppn ;) ! Auch Kesselsuppe genannt! Hab bei CK was gefunden, was dem so ungefähr entspricht! Google-Ergebnis für http://cdn.chefkoch.de/ck.de/rezepte/38/38173/103324-small-riebelesuppe.jpg

    Merke! Mehlklöss werden nicht gerollt, mein liebe Kirsten! Sonst spricht die Eckbank ein Machtwort mit Dir :p!
     
    #10
  11. 15.03.12
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hey Melli,

    also normal wird der Teig so vom Löffel geschubst und es entsteht ein schöner unförmiger Mehlflatschen.
    Ich wollte doch jetzt halt nur gerne für das Kommunions-Süppchen ein paar Dinger, die ein wenig netter aussehen...so wie die Markklöschen!! ;)
    In der Konsistenz, in der ich die Klöße normalerweise mache, kann ich den Teig nicht annähernd formen oder anfassen. Sobald der Teig anfassbar ist, sind die Dinger nicht mehr so lecker, wie ich sie nun mal gerne mag...eher zu trocken! :/
    Aber ich werde auch Deine Variante noch testen, muss allerdings noch ein paar Tage mit dem nächsten Süppchen warten, sonst bekomm ich hier familiäre Probleme!!! ;)
    Danke Dir dennoch schonmal, ist gespeichert.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #11
  12. 15.03.12
    lisa
    Offline

    lisa *

    Huhu,

    Wie wäre es denn in Spätzleform....
     
    #12
  13. 15.03.12
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo Bittersweet,

    hier noch eine Idee für Dich - wie wär's mit falschen Markklößchen? Die essen wir sehr gerne. Die kannst Du schon Wochen vorher machen, schön formen und einfrieren. Am Tag X kannst Du sie dann im gefrorenen Zustand in die kochende Fleischbrühe geben. Seit dem Rinderwahn mache ich nur noch diese ohne Mark. Schmecken genauso gut und ist nicht so arbeitsintensiv wie die richtigen.

    http://www.wunderkessel.de/forum/beilagen-vegetarisch-vegan/15791-falsche-markkloeschen.html

    Ich wünsche Euch ein schönes Fest.
     
    #13
  14. 16.03.12
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Juhu, Kirsten!

    Ich weiß, Deine Zeit ist sehr knapp, aber schau mal schnell rein, kannst ja noch schnelle Varianten suchen ;). Suppeneinlagen Rezepte | Chefkoch.de
    Ich kenne Leberknödel, Eierstich, Pfannkuchenstreifen, Kräuterfläderliee, Grießnockerln und Schwimmerlieee...ähm...große Backerbsen *räusper*! Ach ja, Eckbank meinte, Du sollst es mal mit einem Kaffeelöffel probieren :)!
     
    #14

Diese Seite empfehlen