1. Volldampf mit dem Varoma! Rezeptidee für die 23. KW

    Hier geht es zum Sommerforum.

Anleitung - Feta-Gemüsepäckchen in Alufolie

Dieses Thema im Forum "Rezepte Vorspeisen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Merlinchen, 22.01.17.

  1. 22.01.17
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen

    Hallo und Moin,

    das folgende Rezept ist eigentlich recht bekannt und trotzdem habe ich es bei Durchsicht des WK nicht finden können. So stelle ich es hier mal ein.
    Mir gefällt es ganz besonders, weil der Käse schön cremig bleibt und nicht austrocken kann. Kann man auch schon einen Tag vorher vorbereiten.

    Gebackener Feta mit Gemüse in Alufolie

    Zutaten pro Pers.:

    1 Scheibe Feta, ca. 1 – 1 ½ cm hoch
    ½ Paprika
    1 kl. Zwiebel
    1-2 dicke Tomatenscheiben oder Kirschtomaten
    4 Oliven ohne Stein
    evtl. weiteres Gemüse wie vorhanden
    Olivenöl
    Oregano
    Pfeffer
    weitere Kräuter nach Wahl (Thymian, Rosmarin, Majoran?)

    1 Stück Alufolie (oder eine passende Auflaufform, 15 cm Durchmesser).


    Zubereitung:

    Paprika, Zwiebeln und Oliven in Ringe hobeln. Weiteres Gemüse (falls vorhanden) in dünne Scheiben schneiden. Große Tomaten ebenfalls in Scheiben schneiden, Kirschtomaten vierteln.

    Alufolie oder Auflaufform mit Olivenöl gut einfetten. Die Hälfte des Gemüses darauf verteilen, den Käse darauflegen, würzen und mit dem restlichen Gemüse belegen. Wiederum mit Olivenöl beträufeln und Folie oder Auflaufform schließen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180° - 200° Umluft schmelzen lassen. Die Alufolie sollte nur locker verschlossen werden.



    Tipp.

    Den Gemüsesud, der sich gebildet hat, mit Baguette aufditschen.

    Das Original-Rezept wird in Alufolie gebacken. Ich bevorzuge inzwischen lieber eine kleine feuerfeste Glasform mit Deckel. Man kann darin besser schichten und schneiden.
     
    #1
    Nachtengel, Swyma, babu und 4 anderen gefällt das.
  2. 22.01.17
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Merlinchen,

    das Rezept gibt es bei uns schon seit 30 Jahren (!) und wir essen es immer wieder sehr gerne.
     
    #2
    Merlinchen gefällt das.
  3. 23.01.17
    sushifisch
    Offline

    sushifisch

    Hallo Merlinchen,

    das hört sich mal richtig lecker an.

    Ich kannte dieses Rezept in der Tat noch nicht. Lieben Dank fürs einstellen.
     
    #3
    Merlinchen gefällt das.
  4. 25.01.17
    sushifisch
    Offline

    sushifisch

    Hallo Merlinchen,

    heut hab ich dein Gericht gezaubert.

    Ich habe Dosentomaten ( aber italienische, die von Mutti ) genommen, da unsere Tomaten um diese Jahreszeit nicht sonderlich geschmackig sind:rolleyes:. Auf den Feta hab ich noch Frischen Knoblauch gegeben.

    Dazu gab es gebratenen Lachs und ein Zwiebelbaguette. Zum Fisch hab ich noch extra eine Soße gemacht. Das kann ich mir beim nächsten mal echt sparen. Es wäre auch nur mit diesem Gemüse perfekt gewesen!

    Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept, wir sind restlos begeistert.
     
    #4
  5. 25.01.17
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen

    Hallo @sushifisch ,

    für mich ist es auch ein Hauptgericht, Beilagen habe ich nie dazu, höchstens ein Stück Baguette.
     
    #5
  6. 01.02.17
    angie64
    Offline

    angie64

    Hallo,

    ist mir unverständlich dass immer wieder noch salzhaltige Gerichte in Aluminiumfolie gemacht werden wo es doch bekannt ist, dass salz- und säurehaltige Speisen in gar keinem Fall in Alu gelagert oder gegart werden sollen, da diese das Alu anlösen. Bessere Alternative ist hier das Backpapier oder einfach wie Du auch schon geschrieben hast eine kleine Auflaufform mit Deckel. Wenn Backpapier zu störrisch halte ich es unter Wasser, knülle es und verwende es dann. Eindeutig gesünder.

    Ansonsten hört sich das superlecker an und wird bestimmt mal nachgemacht.
     
    #6
    Gelihexe und Kaffeehaferl gefällt das.
  7. 01.02.17
    Nickie
    Offline

    Nickie

    Hallo zusammen,

    Ich stolpere gerade über die 21 dicken Tomatenscheiben...
    Sind wohl nur 2, oder?

    Danke und Gruß
     
    #7
  8. 01.02.17
    sushifisch
    Offline

    sushifisch

    Hallo zusammen,

    also ich habe beim nachkochen auch variiert. Ihr könnt das Gericht ja nach eurem eigenen Geschmack zaubern.

    Es funktioniert wunderbar in einer kleinen Auflaufform. Abdecken kann man auch gegen Ende. Ich persönlich mag es aber auch gern, wenn der Feta so läufig wird.

    Mit den Tomaten hab ich es so gehändelt, dass ich welche aus der Dose hatte. Ich nehm immer die von der Firma Mutti, die sind sehr geschmackvoll. Im Sommer würde ich natürlich frische bevorzugen, aber um diese Jahreszeit haben die ja eh keinen solch guten Geschmack wie im Sommer.

    Mit dem Gemüse mach ich das sowieso immer, was ich grad mag, auch saisonal. Kann mir auch gut Aubergine, Zucchini,.. vorstellen. Wie ich schon oben beschrieben habe, hab ich noch frischen Knoblauch drauf.

    Aber ich bin da halt so, Rezepte sind für mich immer eine Art von Inspiration.

    Probiert es einfach mal aus, bei diesem Gericht gibts nicht viel falsch zu machen.

    Und Alufolie muss man ja nicht benutzen.

    Viel Spaß beim nachkochen, ihr werdet es nicht bereuen :love:.
     
    #8
    Nachtengel gefällt das.
  9. 01.02.17
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen

    @Nickie ,

    Danke für den Hinweis, habe ich soeben korrigiert.
     
    #9
  10. 08.03.17
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Ein fröhliches Hallo,

    Dieses Essen passt suuuuuuuper zu unserem Kühlschrankinhalt.

    Vielen Dank für diese Idee!!!!!
    Wird heute abend gleich probiert.. :LOL::ROFLMAO::love::ROFLMAO::LOL::ROFLMAO:

    Herzlichst grüssend Tatjana
     
    #10
  11. 08.03.17
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen herrlichen guten Abend,

    Mensch, war das leeeeeeecker.
    Vielen Dank für diesen Tip.


    Herzlichste frühlingshafte Grüsse Tatjana
     
    #11
    sushifisch gefällt das.

Diese Seite empfehlen