Fettfreie Salatsoße

Dieses Thema im Forum "Rezepte Salatsaucen" wurde erstellt von wormel, 16.01.06.

  1. 16.01.06
    wormel
    Offline

    wormel

    Hi,
    hier ein paar Tipps für fettfreie Salatsoße:

    1 Tasse Wasser mit einem gehäufte Teel. Speisestärke verrühren und kurz aufkochen.
    Mit Essig oder Zitronensaft,Senf und Gewürzen nach Wahl abschmecken.
    Man kann mit verschiedenen Essigen,z.B. Himbeeressig variieren.
    Mit frisch geriebenem Ingwer,Sojasauce und Cayennepfeffer wird´s asiatisch.
    Mit gepresstem Knoblauch,viel gehacktem Basilikum und einer entkernten,klein gewürfelten Chilischote wird´s mediterran u.s.w.

    Durch die Stärke erhält man eine sämige Soße,die auch ohne Öl gut am Salat haften bleibt.
     
    #1
  2. 16.01.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo Wormel,
    ich geb an meine Dressings schon seit langer Zeit kein Öl mehr. Dafür schleuder ich den Salat nach dem Waschen trocken (nein- nicht lachen)- so haftet das Dressing super.

    Hier eine meiner Varianten:
    1 gehäufter TL Salatkräuter (getrocknet, gefroren, frisch- ist egal)
    ca. 50ml Wasser
    Essig, Salz, Pfeffer nach Geschmacke
    8 Tropfen fl. Süßstoff
     
    #2
  3. 16.01.06
    wormel
    Offline

    wormel

    Ja,so ähnlich hab ich´s früher auch gemacht.Blattsalate schleuder ich nach dem Waschen grundsetzlich.

    Der Trick mit der Speisestärke ist halt,daß die Soße nicht am Salat herunter läuft,sondern haften bleibt.Der Geschmack verbessert sich dadurch deutlich.
     
    #3
  4. 16.01.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo wormel, ist diese Soße nur zum sofortigen Verzehr gedacht oder kann man die auf Vorrat machen?Habe noch nievon Salatsoße mit Stärke gehört, daher entschuldige meine Unkenntnis.
    Gruß meli
     
    #4
  5. 16.01.06
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hi,

    Speisestärke hat AFAIK nicht gerade wenig Kalorien. Kann man das nicht durch selbstgemachtes Reismehl ersetzen? Einfach Milchreis auf Turbo mahlen und fertig.

    Ciao,
    Sacha
     
    #5
  6. 16.01.06
    wormel
    Offline

    wormel

    Hi Sacha,
    auf die Idee bin ich gar nicht gekommen,müßte aber genauso funktionieren.

    @ Meli:
    Ich hab auch schon größere Mengen dieser Soße hergestellt und sie über eine Woche im Kühlschrank aufbewahrt.
     
    #6
  7. 16.01.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo Wormel, dann werde ich das mal ausprobieren!Andere Frage: Reismehl enthält doch auch stärke-gibt sich das kalorientechnisch so viel?
    Gruß von Meli, die grad feststellt, daß Salatsoßen es in sich haben
     
    #7
  8. 16.01.06
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hallo Meli,
    da habe ich mich wohl vertan. Fettrechner.de sagt:

    Bezeichnung Menge kcal Fett
    Feine Speisestärke (Maizena) 100 gr 348.00 kcal 0.00 gr
    Reismehl (Durchschnittswert) 100 gr 348.00 kcal 0.70 gr
    Mehl Weizen 405 (Durchschnittswert) 100 gr 339.00 kcal 1.00 gr Speisestärke (Durchschnittswert) 100 gr 351.00 kcal 0.10 gr

    Irgendwo hatte ich mal gelesen, das Speisestärke mehr Kalorien als Reismehl hätte. Scheint falsch zu sein.

    Ciao,
    Sacha
     
    #8
  9. 17.01.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo Sacha, danke fürs nachlesen! Was man im Internet alles finden kann...Wieder was gelernt.
    Gruß meli
     
    #9
  10. 17.01.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo, Sacha,

    tut mir leid, aber ich komme einfach nicht drauf, was AFAIK bedeuten könnte. Kannst Du mich bitte aufklären (fasse sonst heute keinen klaren Gedanken mehr, da ich damit beschäftigt wäre).

    Vielen Dank und beste Grüße

    Jutta
     
    #10
  11. 17.01.06
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    #11
  12. 17.01.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Lieber Sacha,

    ob ich zu den von Dir erwähnten "normalen" Menschen gehöre, das weiß ich wirklich nicht genau.

    Aber vielen Dank für den Tipp! Ich benutze Akronyme auch gern, aber so viele wie Du anscheinend kenne ich (noch) nicht.

    Wieder was gelernt.

    BG

    J
     
    #12
  13. 17.01.06
    wormel
    Offline

    wormel

    Hi,
    ich hab´s gerade mal nachgewogen.
    Ein gut gehäufter Teelöffel Stärkemehl wiegt gerade mal fünf Gramm.
    Das sind nach Sachas Rechnung ca. 17 kcal.
    Auf jeden Fall weniger als Öl.Wenn man dann noch bedenkt,daß dieses Rezept für mehrere Portionen reicht,fallen die paar kalorien kaum ins Gewicht.
     
    #13
  14. 16.02.06
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Ich habe gestern die Salatsoße ausprobiert und die ist echt ganz klasse!
    Tolle Idee!
     
    #14
  15. 18.02.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Fettfrei ist ja gut und schön, aber leider nicht ganz richtig, da gewisse Vitamine ja leider nur fettlöslich sind!

    Kleiner WW-tip: zum Abnehmen trägt es leider nicht bei

    :-(
     
    #15
  16. 19.02.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo Ravenna,
    da hast Du in jedem Fall recht. Aber meistens ist es ja so das man den Salat als Beilage ist und im "Hauptgericht" mit Sicherheit Fett ist. Dann hat sich das Problem wieder erübrigt.
     
    #16
  17. 19.02.08
    omaolli25
    Offline

    omaolli25 Inaktiv

    AW: Fettfreie Salatsoße

    hallo, ich habe diese salatsoße gerade gemacht und finde sie sowas von lecker, daß ich mir gleich einen vorrat davon machen werde.
    Ich habe gewürzt mit Pfeffer,Salz,weißem Balsamico,Petersilie und Dill und Süßstoff.
    Das kam auf Eisbergsalat mit Apfel

    Danke für diese große Leckerei:cheers:
     
    #17
: diät

Diese Seite empfehlen