Feurige Roulade / WW / Crockpot

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Dorilys, 22.10.06.

  1. 22.10.06
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo,

    bei mir schmurgeln schon zum 2. Mal die Feurigen Rouladen im Crockpot.
    Das Rezept habe ich eben bei den Diät-Rezepten eingestellt. Aber auch wenn es ein WW-Rezept ist, es schmeckt so genial, dass ich es auch hier einstelle.

    (Für nicht-WW dürfen die Rouladen dann schon etwas größer sein, Sambal Olek, Zwiebel und Paprika einfach entsprechend anpassen. Statt Milch 1,5 % und Frischkäse 30 % darf es dann auch Sahne und fetter Frischkäse sein.)

    Ihr braucht für 4 Personen:

    2 Zwiebeln
    3 Paprika-Schoten (ich habe immer die kleinen gelben)
    4 Rinderrouladen á 160 g
    Salz
    2 TL Sambal Olek
    2 TL edelsüßes Paprikapulver
    400 ml Gemüsebrühe (Instant)
    500 ml Milch 1,5 %
    4 EL Frischkäse 30 %

    Die Zwiebel schälen, die Paprika putzen und in kleine Streifen schneiden.

    Die Rouladen trockentupfen, salzen und pfeffern und mit je einem halben TL Sambal Olek bestreichen. Eine halbe Zwiebel auf den Rouladen verteilen, ebenso einen Teil der kleingeschnittenen Paprikaschoten.

    Aufrollen und in den Crockpot legen. (Evtl. mit Küchengarn binden - die Rouladen sind mit 160 gr doch sehr klein.) Die restliche Zwiebel hacken und mit dem Rest des kleingeschnittenen Paprika über den Rouladen verteilen.

    Das Paprikapulver über die Rouladen verteilen und die Gemüsebrühe dazugeben. Ca. 6 Stunden auf low.

    Ich habe dann die Rouladen aus dem Crockpot genommen und die Sauce in eine Topf geschüttet. Dazu kamen 500 ml Milch 1,5 und 4 EL Frischkäse. Angedickt habe ich das Ganze mit etwas Saucenbinder.

    Dazu gab es Kartoffeln und eine Gemüseplatte (Möhren, Blumenkohl, Broccoli).
     
    #1
  2. 17.04.08
    Schlawuzel
    Offline

    Schlawuzel

    AW: Feurige Roulade / WW / Crockpot

    Hallo !

    Das hört sich ja mal lecker an. Wenn ich es ausprobiert habe, werde ich berichten !

     
    #2
  3. 21.04.08
    Schlawuzel
    Offline

    Schlawuzel

    AW: Feurige Roulade / WW / Crockpot

    Hallo Dorilys !

    Heute gab es diese wunderbaren feurigen Rouladen bei uns. Allerdings hatte ich kein Sambal Oelek und hab statt dessen einfach Ajvar genommen. Zusätzlich hab ich noch frische Champignons mit rein und nach ca. 6 Stunden low hab ich die Rouladen raus und die Soße abgesiebt in den TM rein und mit Sossenbinder angedickt und dann nur noch ca. 50 g Frischkäse (Brunch balance mit 15 % Fett) reingegeben. Diese Soße war ein Traum !!! Sagt sogar mein Mann und der macht die weltbesten Soßen, allerdings immer nur herkömmlich.

    Dazu gabs Kartoffelpüree und Salat.

    Danke für das tolle Rezept, das machen wir bald mal wieder !
     
    #3
  4. 22.04.08
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Feurige Roulade / WW / Crockpot

    Hallo, Schlawuzel,

    das ist schön, dass Euch die feurigen Rouladen so gut geschmeckt haben.

    Ich habe für heute seit langer Zeit mal wieder "normale" Rouladen gemacht - allerdings mit magerem Schinken statt Dörrfleisch und ohne Fett angebraten, also schon so in Richtung WW.
     
    #4
  5. 22.04.08
    Schlawuzel
    Offline

    Schlawuzel

    AW: Feurige Roulade / WW / Crockpot

    Hallo Dorilys !

    Die möcht ich als nächstes Crocky-Gericht ausprobieren. Mal sehen, ob die Soße dann auch so sensationell wird. Normalerweise halte ich mich bei Soßen sehr zurück (WW), aber bei dieser kann man (frau) richtig zulangen.
     
    #5
  6. 22.04.08
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Feurige Roulade / WW / Crockpot

    Hallo, Schlawuzel,

    bei der Sauce kannst Du auch richtig zuschlagen; es ist ein WW-Rezept, das ich crockytauglich gemacht habe.


    Und wenn es Dich interessiert: meine "normalen" Rouladen habe ich so gemacht:

    Das Fleisch salzen, pfeffern, pro Roulade 1 TL mittelscharfen Senf, 1 Scheibe rohen Schinken (ohne Fettrand - mühsam abgepult und gegessen :-(), 1/4 Zwiebel, 1 saure Gurke. Rouladen schön rollen, binden (also alles so, wie es die Kirche vorschreibt) und dann habe ich sie in einer Woll-Pfanne schön scharf angebraten, Fleischbrühe (Instant) - na ja so pi mal Daumen angegossen und ca. 1,5 Std. schön langsam geschmort. Mit etwas Saucenbinder (braun) angedickt, abgeschmeckt. Dazu Kartoffeln und Blumenkohl aus dem Varoma.

    War lecker.
     
    #6
  7. 04.09.08
    'sHeidi
    Offline

    'sHeidi

    AW: Feurige Roulade / WW / Crockpot

    HAHA :laughing3:
    Da mußte ich beim Lesen grad mal herzhaft lachen!!!
    Den weißen Speck vom Schinken abgepult - und gegessen...
    Das könnte von mir stammen! Da mein Oller den - leckeren - Speck nicht mag, krieg ich den auch immer.
    Viele Grüße
    'sHeidi
     
    #7

Diese Seite empfehlen