Filet von der Dorade

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fisch" wurde erstellt von gabydortmund, 01.09.09.

  1. 01.09.09
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    in der Sezuan-Pfefferkruste auf Kerbelbutter

    Zutaten für 4 Personen:

    8 Doradenfilets, Salz, 1 - 2 Eigelb, 30 g Sezuanpfeffer, 60 g Walnüsse, 5 g Thymian, 60 g Toastbrot, 20 g Kerbel, 1 Tomate, etwas Zitronensaft, 80 g Butter, 12 Mini Pak Choi, 20 g Butter, Wasser, 12 Drillinge, Safran, rosa Pfeffer, 4 Rosmarinzweige

    Zubereitung: Die Doradnefilets waschen und trocknen.
    Die Fleischseite mit Salz würzen.

    Den Sezuanpfeffer im Mörser zerreiben (bzw TM). Die Walnüsse im Mixer fein mahlen (TM). Vom Thymian die Blättchen abziehen und etwas durchhacken. Den Toast entrinden und ebenfalls im TM fein mahlen.

    Alle Produkte zusammengeben und gut durchmischen.

    Die Doradenfilets auf der Hautseite mit Eigelb bestreichen und in die Pfeffer-Nussmischung drücken. Dann in einer Pfanne mit Butter nur auf der Hautseite anbraten, herausnehmen und auf ein Blech legen.

    5 bis 6 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad garen. Butter in einer Pfanne mit Deckel erhitzen und den Pak Choi dazugeben. Mit Salz würzen und mit etwas Wasser angießen und 3 bis 4 Minuten garen.

    Die Drillinge schälen und waschen. Wasser mit Safran und Salz aufsetzen und die Kartoffeln darin gar kochen. Herausnehmen und kurz in Butter schwenken.

    Der Tomate den Strunk herausschneiden und auf der anderen Seite einritzen. In kochendem Wasser kurz blanchieren, in Eiswasser abschrecken und die Haut abziehen. Die Tomate vierteln und entkernen, das Fruchtfleisch dann in feine Würfel schneiden. Den Kerbel waschen und trocken tupfen, danach fein schneiden.

    Die Butter in einem Topf leicht erhitzen und die Tomaten, sowie den Kerbel zugeben: mit Zitrone abschmecken. Mit rosa Pfeffer und Rosmarinzweigen garniert servieren.
     
    #1
  2. 20.06.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Gaby,

    Ich liebe Dorade! So aufwendig habe ich den Fisch noch nie zubereitet. Ich muss das Rezept unbedingt mal ausprobieren :)

    Schöne Grüße
     
    #2
  3. 11.06.13
    Thermo-Fee
    Offline

    Thermo-Fee

    Hallo Gaby,

    vorweck hast Du Dir schon mal 5*****verdient.
    Dieses Rezept gehört unbedingt aus der Versenkung geholt;), bin gestern darüber gestolpert und heute gleich ausprobiert.
    Es liest sich viel komplizierter als es ist, läßt sich schnell und einfach zubereiten und schmeckt fantastisch.
    Wir hatten Bohnengemüse, Petersilienkartoffeln und Bärlauchbutter dazu.

    Liebe Grüße
    Ingrid
     
    #3

Diese Seite empfehlen