Filmtip: "We feed the world" !!!

Dieses Thema im Forum "Medien und Kultur" wurde erstellt von Küwalda :-), 16.05.06.

  1. 16.05.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    Hallo zusammen,

    letzte Woche war ich im Kino, und obwohl ich momentan nicht so viel Zeit habe mich hier im Forum einzubringen - diesen Film möchte ich Euch wirklich ans Herz legen!

    Es ist eine Dokumentation über unsere Lebensmittel in der sehr anschaulich und verständlich die weltwirtschaftlichen Zusammenhänge gezeigt und erklärt werden.
    Es wird z.B. erklärt wieso unsere Massentierhaltung den Urwald in Brasilien regelrecht auffrißt. Es geht um Bauern in Afrika die ihr eigenes Gemüse nicht verkaufen können, weil der afrikanische Markt überschwemmt wird mit subventioniertem Billiggemüse aus Europa. Es zeigt den Wahnsinn dass wir in Europa Getreide verbrennen um Energie zu erzeugen, während gleichzeitig hunderttausende Kinder am Hunger sterben... etc...
    Und es gibt ein Interview mit dem Konzernchef des Nestle-Imperiums, der doch allen Ernstes behauptet, dass es ein Extrem sei, allen Menschen ein Grundrecht auf Wasser gewähren zu wollen, und der statt dessen Wasser lieber als Lebensmittel sehen möchte, welchem ein materieller Wert beigemessen wird...

    Der Film ist meines Erachtens nicht reißerisch gemacht, und er kommt auch ohne erhobenen Zeigefinger aus. Er zeigt und erklärt einfach die Zusammenhänge, damit auch ein Ottonormalbürger verstehen kann was in unserer Welt eigentlich abgeht!
    Auch wird dem mündigen Zuschauer keine Lösung präsentiert - nachdenken und seine persönlichen Konsequenzen daraus ziehen muss jeder selbst.
    Ich finde: JEDER der Lebensmittel einkauft sollte sich diesen Film ansehen! Und ich bin sicher, wer ihn gesehen hat, der geht hinterher mit anderen Augen durch den Supermarkt...

    Hier findet Ihr noch mehr Infos zum Film:
    http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,413281,00.html

    Und wer noch mehr über die Hintergründe wissen will - hier gibts das Buch zum Film:
    http://www.orange-press.com/buch/3_936086_26_5.htm


    Liebe Gruesse

    Küwalda
     
    #1
  2. 16.05.06
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    AW: Filmtip: "We feed the world" !!!

    Hallo ich hab neulich im Frühstücksfernsehen ein paar Ausschnitte gesehen !
    Ansehen würd ich ihn mir gern, aber ob ich das im Kino möchte weiß ich nicht. Ich wär da eher für eine Doku im Fernsehen.
     
    #2
  3. 16.05.06
    nordicute04
    Offline

    nordicute04 Thermoeule

    AW: Filmtip: "We feed the world" !!!

    Ich war heute mit meiner Klasse in dem Film. Einige waren sehr erschüttert.
    Der Film lebt von den Bildern und von den Gegensätzen.
    Während in Brasilien der Regenwald für Sojapflanzen gerodet wird. Die Sojapflanzen in großem Stil an unsere Masttiere in Europa verfüttert wird, ist kein Geld, kein Wasser, keine Sojabohn mehr für die armen Landbauern von Brasilien über. Die hungern und verhungern.
    Fazit: unser Wohlstand tötet Menschen und Kinder.
    Sehr schonungslos bekundet der Chef von Nestle, alles, auch Trinkwasser sollte seinen Preis haben.
    Noch beeindruckender ist das Buch zum Film. Während im Film Beteiligte zu Wort kommen, wird im Buch in die Tiefe gegangen.
    Meines Erachtens gehören Film und Buch zusammen.
    Ich arbeite den Film mit meiner Klasse im Unterricht auf.
    Denn Konsequenzen werden nicht aufgezeigt.
    Ute
     
    #3
  4. 16.05.06
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    AW: Filmtip: "We feed the world" !!!

    Hi,

    @Ute - kurze Frage, welche Jahrgangsstufe unterrichtest Du???

    @all - jetzt bin ich mittlerweile wirklich neugierig auf den Film - wobei ich das Buch wahrscheinlich eher lesen kann, als ins Kino zu gehen ;)

    Liebe Grüsse

    Sabine
     
    #4
  5. 16.05.06
    nordicute04
    Offline

    nordicute04 Thermoeule

    AW: Filmtip: "We feed the world" !!!

    @audrey680 (Sabine):
    ich unterrichte Berufsschüler: Kaufleute im Einzelhandel (2 Ausbildungsjahr). (Alter 17 bis 40 (Umschüler).)
    Es sind v. a. ein paar von Aldi und Rewe dabei, die das hochgezüchtete Hybridgemüse verkaufen. Hybridgemüse ist meines Wissens nicht Deklarierungspflichtig.
    Über die Homepage von "We feed the world" kommt man über einen Link auch an Unterrichtsmaterial!
    Ute
     
    #5
  6. 16.05.06
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    AW: Filmtip: "We feed the world" !!!

    Hallöchen,

    jetzt bin ich auch neugierig und werde mir den Film anschauen!

    Bin mal gespannt!


    Grüße


    Dani:p
     
    #6
  7. 16.05.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Filmtip: "We feed the world" !!!

    Ich habe vor 20 Jahren ein Referat über dieses Thema geschrieben, damals hieß der Film, der im Fernsehen gezeigt wurde: "Fleisch frisst Menschen" In der Auseinandersetzung mit dem Thema habe ich damals 5 kg abgenommen, weil ich es so fürchterlich fand, was da alles so passiert.

    Der Film ist dann irgendwo in der Versenkung verschwunden und ich habe ihn nie wieder im Programm entdeckt und es war enorm schwierig, damals Literatur zu finden. Im Sozialkunde Kurs war die Betroffenheit ähnlich groß wie bei mir.

    Ich möchte den Film gerne sehen, aber bitte so, daß ich ihn dosieren kann, also dann wenn er auf dvd zu haben ist. Es gruselt mich immer wieder, wie die Zusammenhänge sind.
     
    #7

Diese Seite empfehlen