Finanzierung über Hausbaufirma ?

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von biggix5, 13.10.11.

  1. 13.10.11
    biggix5
    Offline

    biggix5

    Hallo zusammen,
    wir wollen ein Haus über eine Firma bauen lassen (Town & Country), die bieten gleichzeitig Finanzierungen mit an mit recht günstigen Zinsen. Ist sowas empfehlenswert, oder doch lieber zur guten alten Hausbank mit höheren Zinsen?

    Was habt ihr für erfahrungen gemacht?
    Vielen Dank
     
    #1
  2. 13.10.11
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo liiebe Biggi,

    naja zu verschenken hat doch keiner was.. irgendein Haken iss da doch bestimmt
    verknüpft.. wir sind zur Hausbank die lassen immer mit sich reden.. so sind wir
    zu einem guten Kredit gekommen..

    gruss uschi
     
    #2
  3. 13.10.11
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo liiebe Biggi,

    naja zu verschenken hat doch keiner was.. irgendein Haken iss da doch bestimmt
    verknüpft.. wir sind zur Hausbank die lassen immer mit sich reden.. so sind wir
    zu einem guten Kredit gekommen..


    hier noch was vielleicht ganz interessant
    Planungen - Unser Bautagebuch: Wir bauen mit Town & Country

    gruss uschi
     
    #3
  4. 13.10.11
    biggix5
    Offline

    biggix5

    Hallo Uschi,
    habt ihr dieses Haus gebaut? Genau dieses haben wir auch ausgesucht.

    Danke
     
    #4
  5. 13.10.11
    Schnubbelnase
    Offline

    Schnubbelnase Inaktiv

    Ich wünsche Euch viel Erfolg und Freude am Hausbau!


    Ich gebe zu Bedenken, was ist, wenn ihr einen Baumangel feststellt und die Firma diesen nicht behebt?
    Ein Kreditvertrag kann mit Sicherheit von dem Bauunternehmer gekündigt werden (AGBs? + zerstörtes Vertrauensverhältnis dürften jeden Richter überzeugen).
    Lasst Euch die AGBs des Kreditvertrages mal aushändigen und vergleicht ihn mit eurer Hausbank oder Bausparkasse.
    Was für Kreditbeschaffungskosten fallen an?
     
    #5
  6. 13.10.11
    Knollie
    Offline

    Knollie

    Hallo Biggi,

    kenn mich da zwar nicht so aus, aber ich würd auch auf jeden Fall drauf schaun, wie schnell der Kreditvertrag gekündigt werden kann, wenn mal eine Rate nicht pünktlich gezahlt werden kann.

    Meine Freundin arbeitet bei der Bank und hat immer mal erzählt, dass die Leute gerne wegen einem Prozent weniger zu nicht so renomierten Banken oder Kreditunternehmen gehen und dann ganz doof aus der Wäsche schaun, wenn der Kreditvertrag kurzfristig gekündigt wird, weil wegen Arbeitslosigkeit/Sonstigem die Zahlung der Rate sich verzögert.
    Ihrer Meinung nach sind da die Hausbanken kulanter und finden mit dem Kunden gemeinsam eine Lösung (sofern man nicht erst nach der 3. nicht gezahlten Rate den Mund aufbekommt).

    Ich würde mir auf jeden Fall die AGB´s genau durchlesen und mir alternative Angebote von versch. Banken holen.
     
    #6
  7. 13.10.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    ich kann nur sagen - never! Ich würde die Hausbank damit beauftragen. Die kennt man, der Weg ist kürzer und direkter und wie Uschi schon sagte - heute hat niemand etwas zu verschenken. Ich denke immer, zuviele Dinge in einer Hand verstärken die Abhänigkeit ungemein. Alles Gute zum Baubeginn und Verlauf.
     
    #7
  8. 13.10.11
    biggix5
    Offline

    biggix5

    Hallo Susasan,

    ist das auch sinnvoll wenn die Hausbank mehr als 1 prozent mehr verlangt?

    Ist im moment alles sehr verwirrend, denn jede Bank macht ein anderes Angebot, keines ist mit dem anderen zu vergleichen. Die einen machen alles über Bausparverträge , die nächsten kfw Förderung usw.
     
    #8
  9. 13.10.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hm, das müsst ihr dann abwiegen. Ich finde es einfach immer problematisch, wenn eine Baufirma dann auch noch die Finanzierung in der Hand hat.
    Man darf nicht immer nur die Sollzinsseite als erstes beachten. Es gibt so viele Faktoren, die in eine gute Baufinanzierung mit hineinspielen. Kann man Sondertilgungen machen - wie sieht es aus, wenn man den Kredit früher abzahlen muss bzw. falls das Haus verkauft wird. Oftmals sind Angebote mit tollen, niedrigen Sollzinsen dann nicht mehr so toll, wenn etwas aus dem Ruder läuft. Da ist dann für mich eben die Hausbank, mit der wir seit vielen Jahren zusammen arbeiten, der erste Ansprechpartner. Wir hatten da bisher eben auch immer eine faire und vor allem für uns günstige Behandlung.
     
    #9
  10. 13.10.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    das ist auch sehr schwer zu vergleichen.
    Bei Bausparverträgen muss man berücksichtigen, dass die oft sehr hohe Tilgungsraten haben, wenn man den Kredit dann in Anspruch nimmt und bei der Förderung muss man bedenken, ob man wirklich entsprechend bauen will oder kann. :rolleyes:
    Man darf nicht nur auf die Zinsen sehen, Sondertilgung und solche auf den 1. Blick nebensächlichen Kleinigkeiten sind auch wichtig.;)
     
    #10
  11. 15.10.11
    Bobby1981
    Offline

    Bobby1981

    Wir haben auch vor nicht allzu langer Zeit gebaut. Ich würde da echt vorsichtig sein. Wir haben uns übers Internet (leider weiß ich nicht mehr wie die Seite heißt, ist aber sicherlich leicht rauszubekommen) Kredite verschiedener Banken ausrechnen und vergleichen lassen. Haben uns dann von der günstigsten Bank ein Angebot geben lassen und sind damit zu unserer Hausbank und siehe da :) dann haben wir es noch günstiger bekommen.
    Ich kann nur raten, die Baufirmen erst immer dann vollständig zu zahlen, wenn die Arbeit wirklich mängelfrei ausgeführt wurde. Wie willste das machen, wenn Du bei der Firma gleichzeitig finfanzierst. Das sind doch alle Schlitzohren (und das war jetzt wirklich nett ausgedrückt :) )
     
    #11
  12. 15.10.11
    bluemchen1971
    Offline

    bluemchen1971

    Hallo,

    auch ich möchte meinen Senf noch dazu geben...

    Ich rate dringend ab dort zu finanzieren, wir haben damals gebaut und unsere Hausbank war nicht die günstigste, aber als mein Mann zwei Jahre später erkrankte und wir echte Probleme mit der Ratenzahlung hatten, haben die uns nicht im Stich gelassen sondern mit uns nach einer Lösung gesucht.
    Nicht jede Bank hätte diese Kompromisse aktzeptiert und wir waren froh direkt vor Ort bekannte Ansprechpartner zu haben.
    Man kennt sich halt und vertraut sich auch....
    In der heutigen Zeit halte ich es für wichtig auf die Kündigungsbedingungen zu achten....

    Viel Erfolg und gute Nerven

    wünscht
     
    #12
  13. 16.10.11
    biggix5
    Offline

    biggix5

    Hallo,
    danke ihr lieben.
    Ich hab morgen einen Termin bei der Hausbank und bin gespannt.
    Dort ist mein Ansprechpartner ein älterer Herr, den ich schon seit meiner Kindheit kenne und der im Dorf auch sehr bekannt ist, ich denke mal, daß er mich nicht übers Ohr haut. Ich hoffe nur, daß sie einigermassen gute Zinssätze haben, denn das entscheidet auch die weiteren kosten.
    Werde dann weiterberichten.
    Danke und liebe Grüße
     
    #13
  14. 16.10.11
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Biggi,
    da spielt ja vieles eine Rolle.. Eigenkapital und die Summe die finanziert werden soll..
    das Einkommen und und.. wir haben weniger finanziert als das Grundstück Wert iss
    so war es kein Problem für die Bank.. obwohl wir immer Angst hatten eben wegen unseres
    Alters keinen Kredit mehr zu bekommen..aber das klappte dann doch alles.
    Viel Glück morgen.. gruss uschi
     
    #14
  15. 16.10.11
    Gitte
    Offline

    Gitte

    Hallo,
    normalerweise finanziert ja auch der Bauträger nicht selbst, sondern da steht eine Bank dahinter. Der Bauträger kassiert in dem Fall wahrscheinlich nur eine schöne fette Provision für die Kreditvermittlung. Da müßte man erstmal wissen, welche Bank dann tatsächlich finanziert. Ich würde aus jahrelanger Erfahrung auch zu einer bodenständigen Bank (Hausbank etc.) raten. Meine Sparkasse garantiert mir zumindest schon im Darlehensvertrag, dass sie meine Hypothek nicht verkauft und ich irgendwann, irgendwo im nirgendwo lande. Und handeln kann man da auch ganz gut ;)
    LG; Gitte
     
    #15
  16. 17.10.11
    Ninja1
    Offline

    Ninja1 Ninja1

    Hallo Biggi,

    wenn Du über den Bauträger finanzierst, dann bist Du möglicherweise beides los, das Haus und die Kohle....
    ist nicht zu empfehlen
     
    #16
  17. 26.10.11
    biggix5
    Offline

    biggix5

    Hallo zusammen,
    will mich jetzt nochmal mit dem Ergebnis melden.

    Meine Hausbank hat mir heute die Finanzierungsmöglichkeiten ausführlich erklärt. Ich bekomme einen tollen Zinssatz, den mir die Hausbaufirma nicht geboten hat. Ich fühlte mich absolut toll und fair beraten und habe nun eine vernünftige Finanzierung, wo ich die Hand drauf habe, und nicht die Hausbaufirma.
    Ich bin so froh, daß ich diesen Schritt gemacht habe, und freue mich, daß wir jetzt anfangen können unseren Traum vom Haus zu verwirklichen.

    Viiielen Dank für eure Ratschläge.

    LG Biggi
     
    #17
  18. 26.10.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Biggi,
    klasse, das freut mich (da ist die Hausbank doch ganz gut..*lach*) und ich wünsch euch gutes Gelingen beim Bauvorhaben...immer pünktliche und sorgsame Handwerker und ein tolles Richtfest! Für welchen Haustyp von T&C habt ihr euch denn nun entschieden?
     
    #18
  19. 26.10.11
    biggix5
    Offline

    biggix5

    Hallo Susasan,
    wir bauen das Flair 124 ZD.

    Danke für deine Beiträge, und beim Richtfest denk ich an euch.
     
    #19

Diese Seite empfehlen