Fischfilet in Alufolie - Bitte um Rat und Hilfe

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Timmy, 28.04.08.

  1. 28.04.08
    Timmy
    Offline

    Timmy Inaktiv

    Hallo Zusammen!

    Habe letztens das köstliche Fisch-Rezept "Die ultimative Garmethode für Fischfilets jeder Art!!!" probiert. Allerdings hatte ich große Schwierigkeiten, den Deckel auf den Einlegeboden zu bekommen - Fisch, Zitronenscheiben und Tomatenscheiben waren einfach zu dick!!! Wie macht Ihr das denn? Oder legt ihr die Fischpäckchen nicht in den Einlegeboden sondern auf den Boden des Varomas?[​IMG][​IMG]

    Wahrscheinlich kringelt Ihr Euch jetzt vor Lachen, aber ich habe einen Meter Alufolie rund um Varoma und Deckel gelegt, um zu viel Dampfaustritt zu verhindern... Aber immerhin, es hat geklappt und mein Filet (Salm und Pangasius) war klasse!

    Schöne Woche Euch allen!
    Timmy
     
    #1
  2. 28.04.08
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: Fischfilet in Alufolie - Bitte um Rat und Hilfe

    Hallo Timmy,
    welchen Varoma hast du denn? Den, mit dem flachen Deckel oder den, mit dem durchsichtigen gewölbten? Und wieviel Fisch war es denn, gab es auch Gemüse darunter? Du kannst auch den Fisch im Alufolien"böötchen" direkt aufs Gemüse legen, dann braucht es weniger Platz. Ausserdem geht das Gemüse, sobald es etwas angegart ist, zusammen und der Deckel passt wieder drauf. ich wäre sehr vorsichtig damit, den Varoma noch zusätzlich zu umwickeln, denn wenn sich Druck entwickelt, fliegt dir evtl. der Deckel um die Ohren:rolleyes:
     
    #2
  3. 28.04.08
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    AW: Fischfilet in Alufolie - Bitte um Rat und Hilfe

    Hallo Timmy,

    wenn bei mir etwas nicht auf den Einlegeboden passt, kommt es direkt in den Varoma. Habe ich auch schon mit Fisch gemacht und noch nie Probleme gehabt.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #3
  4. 29.04.08
    Timmy
    Offline

    Timmy Inaktiv

    AW: Fischfilet in Alufolie - Bitte um Rat und Hilfe

    Hallo Andrea,
    ich habe den Edelstahl-Aufsatz und einen dunkelgrauen Einlegeboden und einen ebenfalls dunkelgrauen, flachen und geraden Deckel dazu. Gibt es denn die Möglichkeit, zu meinem Varoma einen runden gewölbten Deckel zu bekommen? Passt das denn?

    Das Rezept, das ich nachgekocht habe, stammt hier aus dem Forum. Dabei wurden Tomatenscheiben in die Alufolie gelegt, darauf der Fisch und zu oberst noch Zitronenscheiben.

    Wenn ich das jetzt allerdings mit 2 - 3 Fischfilets direkt in meinen Varoma lege, ist der Boden nicht groß genug. Dann käme ich in die Schräglage mit dem Fisch.....

    Nochmals zu meiner Alu-Folien-Konstruktion: so dicht war es auch nicht, dass da hätte ein Überdruck entstehen können.

    Vielleicht gibt es ja wirklich die Möglichkeit, meinen Varoma zu "modernisieren".

    Schöne Grüsse
    Timmy
     
    #4
  5. 29.04.08
    Rose48
    Offline

    Rose48

    AW: Fischfilet in Alufolie - Bitte um Rat und Hilfe

    Hallo Timmy,
    den Trick mit der Alufolie hat mir sogar mal meine TM-Beraterin verraten. So falsch liegst Du da gar nicht. Nur hat sie empfohlen Löcher in die Alufolie zu stechen, damit der Dampf gut entweichen kann. Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.
    Herzliche Grüße, Ulrike
     
    #5
  6. 29.04.08
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: Fischfilet in Alufolie - Bitte um Rat und Hilfe

    Hallo Timmy,
    ja, es gibt einen neueren Varoma für den TM31, der komplett aus Kunststoff ist und einen gewölbten, durchsichtigen Deckel hat. Dadurch können auch oben höhere Speisen gegart werden. Den kannst du dir bestellen, wenn du ihn haben möchtest, um auf dem neuesten Stand zu sein.
    Aber mit der Alufolie warst du wirklich nicht verkehrt: wenn es wieder mal zu knapp wird, einfach den Deckel ganz weglassen und stattdessen Alufolie fest um den Rand befestigen und oben einige Löcher einstechen, damit der Dampf auf jeden Fall entweichen kann.
     
    #6
  7. 29.04.08
    Timmy
    Offline

    Timmy Inaktiv

    AW: Fischfilet in Alufolie - Bitte um Rat und Hilfe

    Toll, toll!! Danke für die Tipps! Das eröffnet ja vollkommen neue Möglichkeiten!

    Vielen Dank für Eure Antworten!

    Was würde so ein neuer, gewölbter Varoma denn wohl kosten?

    Ich persönlich koche mittlerweile sehr gerne mit dem Varoma (spart Kalorien und Platz auf dem Herd....). Dann werde ich erstmal weiter in meiner TM-Versuchsküche werkeln...

    Einen schönen Abend noch!
    Timmy:wave:
     
    #7
  8. 29.04.08
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    AW: Fischfilet in Alufolie - Bitte um Rat und Hilfe

    Hallo Timmy,
    der gewölbte Varoma kostet 89€.
     
    #8
  9. 29.04.08
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    AW: Fischfilet in Alufolie - Bitte um Rat und Hilfe

    hallo Timmy,

    der neue Varoma kostet 89 Euro, bestellt dir deine Repräsentantin sicher gerne. Falls du keine hast, kannst du dich hier an die admins unter info@wunderkessel.de wenden, die leiten deine Anfrage dann an eine Beraterin in deiner Nähe weiter,
     
    #9

Diese Seite empfehlen