Fischstäbchen selbstgemacht

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fisch" wurde erstellt von Jannine, 24.02.09.

  1. 24.02.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Ihr Lieben!

    Wir liiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieben Fischstäbchen! Aber nicht die gekauften!

    Deshalb:

    700g Seelachsfilet
    in ca. 3cm breite Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer
    würzen
    2 Eier
    verquirrlen
    bischen Mehl
    in einen Teller
    100g Cornflakes (geschmacksneutral; die mit dem Hahn)
    in den TM geben und 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern und
    in einen Teller umfüllen.

    Die Seelachsfilet-Streifen im Mehl wenden, dann durch die
    Eimasse ziehen und zum Schluss in den Cornflakes-Bröseln
    wenden.

    In der Pfanne mit Butter goldbraun braten.

    Mhhh, lecker!

    Gutes Gelingen!
     
    #1
  2. 25.02.09
    heidrunelke
    Offline

    heidrunelke

    Hallo Jannine,

    kann man die Fischstäbchen eigentlich auch im Backofen machen? So mache ich es sonst immer mit den Gekauften ...
    L.G.
    heidrunelke
     
    #2
  3. 25.02.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallöchen!

    Also im Backofen habe ich sie jetzt noch nicht probiert.

    Aber wenn Du Lust hast, kannste es ja mal probieren und mir berichten, bei wieviel Grad Du sie wie lange drin lässt.

    Das wäre super! Tust Du die gekauften aufgetaut oder tiefgekühlt in den Backofen?

    Diese hier würde ich vielleicht bei 180 Grad 10-15 Minuten bruzeln lassen. Aber wie gesagt... müsste man probieren.
     
    #3
  4. 26.02.09
    heidrunelke
    Offline

    heidrunelke

    Hallo Jannine,

    ich tu die Fischstäbchen direkt aus dem Gefrierschrank in den Backofen (auf Backpapier). Sie brauchen bei Umluft 200° ca. 25 Minuten.
    Jetzt werde ich's mal mit den Selbstgemachten versuchen.

    L. G.

    heidrunelke
     
    #4
  5. 26.02.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Heidrunelke,

    Bitte gib mir unbedingt Bescheid, wie sie geworden sind und bei wieviel Grad und wie lange Du sie im Backofen hattest.

    Danke schon vorab!
     
    #5
  6. 02.03.09
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Auch mit Pangasius superlecker!

    Hallo Ihr Lieben!

    Heute habe ich Pangasius-Filet genommen und ich muss sagen, auch ein Genuss!

    Hab's allerdings wieder in der Pfanne mit ganz wenig Olivenöl und auf niedriger Stufe bruzeln lassen.
     
    #6
  7. 15.07.10
    Heike L.
    Offline

    Heike L.

    Hallo Jannine :wave: ,

    gerade haben wir Deine superleckeren Fischstäbchen verspeist. Die waren wirklich klasse :hello1: . Hatte auch Pangasiusfilet und habe sie im Backofen gemacht. Ich habe ein Blech mit Backpapier belegt und mit etwas Öl bepinselt, darauf dann den Fisch (den Fisch auch oben mit wenig Öl bepinseln) und das Ganze dann bei Umluft ca. 25 bis 30 Minuten bei 180° gebacken/gebraten.

    Sie sind richtig schön kross geworden. Ich hatte den "Faule Weiber Kartoffelsalat" dazu. Meine Jungs waren begeistert und haben alles Ratzeputz vertilgt.
    Die werde ich jetzt öfter machen.
     
    #7
  8. 10.11.11
    Cassandra
    Offline

    Cassandra Inaktiv

    Hallo!
    Kann man die Stäbchen auch mit Paniermehl machen?? Vieleicht mit ein paar Haferflocken vermischt oder so??
    Ich hab keine Cornflakes, und da wir die normal nicht essen, würde ich sie nur ungern kaufen!
     
    #8
  9. 10.11.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Cassandra!

    Klar, funktioniert auch mit Paniermehl. Ist ja wie panierte Schnitzel, bloß mit Fisch.
     
    #9
  10. 11.11.11
    Cassandra
    Offline

    Cassandra Inaktiv

    Danke!! Dann werd ich das mal ausprobieren!
    Heute hat das Schlemmerfilet gewonnen (männe durfte sich eins von Beidem aussuchen). Aber wir wollen unseren Fischkonsum erhöhen! Also ist das Rezept fest eingeplant!!
     
    #10
  11. 11.11.11
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Jannine,
    so haben wir schon als Kinder den Fisch gegessen. Meine Mutter hat es immer so gemacht und alle fanden es lecker..............
     
    #11

Diese Seite empfehlen