Fit am Abend Brötchen Low Carb/LOGI

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Redschnecke, 04.07.12.

  1. 04.07.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Ihr Lieben,

    vorige Woche bin ich bei Aldi Süd über die o.g. Brötchen gestolpert und fand die ausgesprochen lecker!

    Das ließ mir keine Ruhe und heute habe ich es probiert, sie zu backen. Dank TM ist das kein Problem. Netterweise standen die Zutaten auf der Tüte;) Das habe ich genommen:

    100g Dinkel mahlen bei Stufe 10
    140g Gluten
    100g Sojagranulat
    50g Eiweißpulver neutral
    je 1 TL Lecithinpulver, Backmalz, Brötchenbackmittel (von der "Hobbybäckerin)
    1 EL Salz
    alles gründlich mischen, umfüllen.

    500ml Wasser
    1/2 Stck. frische Hefe
    2 Min, 37°, Stufe 2

    Mehlmischung dazu und auf Teigstufe 5 Min. kneten.

    90g Leinsamen
    70g Sonnenblumenkerne
    30g Sesamsamen

    dazugeben und weitere 5 Min kneten.

    Brötchen formen, bei 50° im Backofen 30 Min. gehen lassen und 30 Min. bei 160° backen, bis sie schön braun sind.

    Aus dem Teig kann man natürlich genauso gut Brot backen.
     
    #1
  2. 05.07.12
    Kuhstalllady
    Offline

    Kuhstalllady

    Hallo Jutta!
    Danke fürs Rezept. Meine Frage: Kann ich statt Sojagranulat auch Sojamehl nehmen oder muss ich dann das Rezept verändern. Ich habe bis jetzt noch nicht mit Soja gebacken (außer Pfannkuchen, aber da bevorzuge ich die Variante mit Kichererbsenmehl).
    Warum steht denn im Thema Fit am Abend?
    LG
    Kuhstalllady
     
    #2
  3. 05.07.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Jutta,
    nach diesen Weckle habe ich mir auch schon einen Wolf gesucht - immer wenn ich komme, sind die weg...*grmpf*. Wo beziehst du denn das Sojagranulat her? Die Weckle würden mich sehr, sehr interessieren zum Nachbacken.

    @Kuhstalllady: "fit am Abend" einfach wohl deswegen, da die Teile sehr wenig Kohlenhydrate mitbringen und so die Fettverbrennung abends bzw. nachts nicht so stören.
     
    #3
  4. 05.07.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Ihr beiden,

    den Namen der Brötchen habe ich von der Brötchentüte übernommen;), man könnte auch Eiweißbrötchen dazu sagen. Die Idee dazu kommt aus der "Schlank im Schlaf"- Ecke, aber es ist ja in jedem Fall Low Carb=D

    Zum ersten Testen habe ich die Zutaten übernommen, die auf der Tüte standen. Sojagranulat gibts bei uns im Kaufland in der Ecke, wo es auch Leinsamen, Sesam, Kleie, Dinkel, Haferflocken usw. gibt.
    Da ich nicht so der Freund von Soja bin, werde ich das nächste mal Haferkleie statt Soja versuchen.Schlimmstenfalls muss man dann die Wassermenge anpassen. Es geht ja im Prinzip nur darum, das Mehl durch Eiweiß und Ballststoffe zu ersetzen. Also traut Euch einfach, es lohnt sich (auch finanziell ;) )
     
    #4
  5. 05.07.12
    Kuhstalllady
    Offline

    Kuhstalllady

    Hallo zusammen!
    Danke für die Antworten. Werde dann mal auf Granulatsuche gehen.
    LG
    Kuhstalllady
     
    #5
  6. 06.07.12
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    ich versuche ja auch, möglichst oft und vor allem abends auf KH zu verzichten. Ich esse dann Käse ohne Brot, Salat etc. Mir fällt das glücklicherweise leicht und ich werde auch kein LC-Brot kaufen oder backen. Zu diesem Thema ist mir auch dieser Artikel in die Hände gefallen....
    Kritik am neuen Low-Carb-Brot | EAT SMARTER
     
    #6
  7. 06.07.12
    Diopta
    Offline

    Diopta

    Huhu Redschnecke,

    erzaehlst du dann bitte *bettel* ;) wie der Versuch ohne Soja ausgegangen ist. :)
    Zumindest absichtlich/in sichtbaren Mengen will ich Soja meiden und daher ist das Rezept in der Variante erst mal nichts fuer mich.
    ... Ausserdem muessen immer noch so 9 Kilolen weg. *missmutig gegen einen Stein tret* :rolleyes:
     
    #7
  8. 06.07.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Andrea,
    dieser Artikel ist in meinen Augen höchst fragwürdig. Die Verfasser haben den Grundgedanken offensichtlich nicht verstanden, wenn sie von Kalorien reden. Das sind die gleichen Leute, die viel KH und wenig Fett propagieren.
    Natürlich kann man ganz ohne Brot leben, aber manchmal möchte man eben auch mal ein Brötchen oder eine Scheibe Brot essen. Und dafür ist dieses Brot super. 1 Brötchen macht satt und durch die Körner hat es auch Biss. Der höhere Fettgehalt ist nicht "böse" und hindert die Abnahme nicht.
    Ich esse seit 10 Jahren Low Carb und spare nicht mit Fett. Meine Blutwerte sind top!

    @all: Weil ich verschiedentlich nach den Quellen für die Zutaten gefragt werde:
    EW-Pulver gibts in der Drogerie (für Sportler). Optimal ist ein hoher Anteil an Milcheiweiß. Und für Brot auf neutralen Geschmack achten.
    Backmalz, Lecithinpulver, Brötchenback habe ich von Willkommen im Hobbyb
    Gluten, Haferkleie, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Sesam kaufe ich bei Muehle Schlingemann e. K.
     
    #8
  9. 06.07.12
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Huhuu...

    das wird mein allerletzter Versuch mit EW-Brot bzw. Brötchen werden - bin echt schon tierisch gespannt.

    Ich hab nämlich echt das Problem, dass mit von EW-Brot wahnsinnig schlecht wird...auch habe ich das Gefühl, dass ich dann voll die Hitzewallungen bekomme:-O
    Habt ihr ne Ahnung ob das zusammen hängen kann?!
    Irgendwie denk ich dann immer, gesund kann das ja jetzt nun wirklich nicht für mich sein...:confused:

    Toll wärs halt für mich, da ich gern mal ab und an auf KHs verzichten würde abends, aber auf mein Brot andererseits nicht...

    LG, Tina
     
    #9
  10. 07.07.12
    Gittibob
    Offline

    Gittibob

    Hallo Tina,
    hast Du schon mal überlegt, ob Du vielleicht eine Gluten / Glutamat, Hefeextrakt Unverträglichkeit hast?
    Die Symptome Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Übelkeit..... sprechen dafür.
     
    #10
  11. 10.07.12
    Sayana
    Offline

    Sayana

    Hallo Redschnecke,

    ich habe heute Deine Brötchen gebacken und sie sind total lecker. Da ich auch kein Freund von Soja bin, habe ich statt des Sojagranulats 50 g Haferkleie und 50 g fein gemahlenen Leinsamen genommen. Mein Teig war ziemlich klebrig und beim Gehenlassen sind die Brötchen mehr in die Breite als in die Höhe, aber dem Geschmack tut dies absolut keinen Abbruch ;). Hätte ich ohne Sojagranulat vielleicht etwas weniger Wasser nehmen sollen?

    LG, Sayana
     
    #11
  12. 11.07.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Sayana,
    freut mich, dass sie Dir auch schmecken!
    Der Teig muss schon relativ fest sein, so dass man Brötchen formen kann (oder eben Brot in der Kastenform). Ich werde mal versuchen, mit 100g Haferkleie zu backen, die bindet mehr Feuchtigkeit. Meine Haferkleie mahle ich ziemlich fein im TM.
    Wenn ich sowas ausprobiere, bin ich immer sehr vorsichtig mit dem Wasser, lieber gebe ich noch etwas nach...
     
    #12
  13. 11.07.12
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Huhuu...

    also Glutamat vertrage ich gar nicht - da hab ich die gleichen Symptome, stimmt....
    Ich werd jetzt einfach mal durchtestes...mit SOja ohne Soja...vielleicht find ich es dann raus;)

    LG, Tina
     
    #13
  14. 14.07.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Ihr Lieben,

    gestern habe ich es probiert und Soja durch gemahlene Haferkleie ersetzt. Geht genauso gut.
    In diesem Fall ist es besser, 450 ml Wasser zu nehmen.
    Und unbedingt 9-10 Min Knetstufe, der Teig bindet erst nach einer Weile.
    Bei mir wurde es diesmal ein Brot, in der Kastenform gebacken.
     
    #14
  15. 12.12.12
    knusperhexe
    Offline

    knusperhexe "Kaffeetante"

    Hallo Jutta,
    deine Brötchen habe ich schon ein paar mal gebacken. Mittlerweile ersetze ich das Sojagranulat immer durch "betaGERSTE", die ich fein mahle. Hat ein paar Kohlenhydrate mehr, aber die gesunde Wirkung ist es mir wert.
    Darauf gekommen bin ich durch die Sendung: Einfach genial im MDR, die ich regelmäßig ansehe.
    Was ich aber eigentlich schreiben wollte ist - Suuuperlecker :p
     
    #15
  16. 13.12.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Susanne,

    fein, dass sie Dir schmecken! Wo bekommt man denn diese "betaGERSTE" ?
    Auf diese Sendung bin ich neulich zum ersten Mal zufällig gestoßen, ich fand sie auch toll!
     
    #16
  17. 13.12.12
    knusperhexe
    Offline

    knusperhexe "Kaffeetante"

    Hallo Jutta,
    die beta-GERSTE bekommt man bei Mühle Schlingemann :happy_big:.
    vorweihnachtliche Grüße
     
    #17
  18. 14.12.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Susanne,

    vielen Dank! Kommt bei der nächsten Bestellung mit auf die Liste:)
    Dir auch vorweihnachtliche Grüße!
     
    #18
  19. 14.12.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Doriline :p

    Zitat: Ich hab nämlich echt das Problem, dass mit von EW-Brot wahnsinnig schlecht wird...auch habe ich das Gefühl, dass ich dann voll die Hitzewallungen bekomme:eek:

    Dann würde ich Soja auf jeden Fall mal weglassen und durch evtl. Haferkleie ersetzen. Dann hast Du keine Phytoöstrogene mit hormonähnlicher Wirkung im Brot bzw. Brötchen.
    Versuch macht kluch.:rolleyes:
     
    #19
  20. 14.12.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Nochmal Hallo :p

    @ Knusperhexe: Die Beta Gerste macht mich aber sehr neugierig. Habe mich hier mal durchgelesen. Dieckmann Cereals Klingt jedenfalls interessant und eine Testreihe ist das schon wert. Ich könnte mir gut vorstellen, dass man damit die Konsistenz der Backwaren evtl. noch verbessern kann. Bei Schlingemann auch preislich nicht unatraktiv. ;) .....ist also vorgemerkt. Danke für den Tip. :hello2:
     
    #20
: low carb / logi

Diese Seite empfehlen